1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Verkabelung / Laienfragen - Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JackBauer, 5. Februar 2014.

  1. JackBauer

    JackBauer Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    in dem Haus in dem ich wohne ist die SAT-Schüssel seit gut 15 Jahren wie folgt verkabelt:

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/68670095/IMG_0806.JPG

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/68670095/IMG_0805.JPG

    Wie nennt man eine solche Konfig? Unicable?

    Eines der Kabel endet in meiner Gigablue HD800 UEPlus und wird dort mittels eines Splitters auf die beiden eingebauten Tuner verteilt.
    Die anderen 3 Kabel gehen jeweils zu 3 anderen SAT-Receivern hier im Haushalt.

    Mein Ziel ist es nun, 2 "eigene" Kabel direkt in meinen Receiver zu bekommen.

    Was könnt ihr mir empfehlen? Welcher LNB ist aktuell gut?
    Welcher Multischalter (nennt man die kleine Verteilerbox so?) ist gut?

    Gerne könnt ihr auch Links auf Onlineshops schicken.

    Danke!

    Gruß
    Jack
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.245
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: SAT-Verkabelung / Laienfragen - Kaufberatung

    Nein, das ist keine Unicable Satanlage.
    Da werkelt einfache 5/4 Multischalter.

    Quattro LNB von Alps. Alps BSTE9 Quattro LNB (25,- Euro) - BFM Sat-Shop
    5/6 MS von Spaun SMS 5603 NF Premium Spaun SMS 5603 NF Premium - 5/6 Multischalter (134,- Euro) - BFM Sat-Shop
    und natürlich noch ein Kabel (LCD 95 von Kathrein) für dein zweiten Anschluss.
     
  3. JackBauer

    JackBauer Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2014
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT-Verkabelung / Laienfragen - Kaufberatung

    Absoluter unnötig....

    Hau ein GT-Sat Unicable Quad-LNB mit 3x Legacy ran und fertig ist die Sache ohne das du neu verkabeln musst (und du hast dort wo die GB 800 steht dann sogar die Möglichkeit 4 Tuner zu versorgen)...

    Dabei achte:
    1. Antennenerdung durchführen/prüfen/korrigieren (oben angepinnter Beitrag hier in der Rubrik + meine Fußnote)
    2. F-Stecker (schön mit Klebeband fest gemacht das sie nicht runter rutschen... oder ist das die "Abschirmung" ?) runter und durch Self-Install bzw. F-Kompressionsstecker ersetzen
    3. Antennendose am Unicable-Strang gegen eine "diodenentkoppelte Enddose" ersetzen, z.B. Jultec JAD307TRS (auch wenn das nicht unbedingt notwendig ist wenn da nur eine Dose am Strang ist, später vergisst man es aber ggf. wenn man mal erweitert)
    4. der Verteiler vor der Box der da jetzt schon sitzt muss "diodenentkoppelt" sein

    P.S. dir wurde übrigens nie ein "QUAD" LNB empfohlen oder verlinkt !
    P.P.S. was hat da überhaupt ein Inline-Verstärker (Aldi-Qualitätsprodukt) direkt am Ausgang vom Multischalter zu suchen ? Wird so die Kabelqualität (4-fach geschirmtes Kabel, vergoldet, Sky-tauglich, 3D-tauglich, HDTV-/4k-tauglich ??) kaschiert das man mehr als 25m Wege überbrücken kann ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014

Diese Seite empfehlen