1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-TV-Noob braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kalvas, 15. Februar 2008.

  1. Kalvas

    Kalvas Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    als bisher zahlender Kabelkunde, der nun die Nase gestrichen voll hat, möchte ich auf eine Schüssel umsteigen. Leider kenne ich mich quasi gar nicht damit aus. Vielleicht könnt ihr mir die eine oder andere Frage beantworten? Da wäre ich euch echt dankbar für.

    - Lohnt sich noch eine analoge Anlage? Soll ja einfacher sein beim Ausrichten habe ich gelesen. Oder kommt man an einer digitalen Schüssel nicht vorbei?

    - ich bräuchte eine Schüssel, die zwei Fernseher versorgt (=2 Receiver? oder gibts da andere Lösungen? Twin-Receiver? etc.?). Die Fernseher stehen schon recht weit auseinander. Muss ich da auf etwas bestimmtes achten? Oder kann ich mir einfach ne Schüssel kaufen, und soviele Receiver dazu, wie ich möchte? Habe mal gelesen, dass es auf die LNB ankommt?

    - wie sieht das mit einem Festplattenrekorder aus? Gibt es die Möglichkeit, ein Programm zu schauen und ein anderes aufzunehmen? Oder geht das nur bei Kabel?

    - Wir haben noch kein Einverständnis des Hausverwalters. Nur für den Fall, dass der "nein" sagt, gibt es Lösungen, die keine feste Arretierung an der Wand erfordern? Gibt es die Möglichkeit, Kabel auch ohne Durchbohrung der Hausanwand ins Haus zu bringen? Flaches Kabel durchs Fenster? Funk oder so?

    Ihr seht, ich habe wirklich keine Ahnung...[​IMG]

    Vielleicht kennt auch jemand bereits ne gute Schüssel?

    Vielen Dank"!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Da bereits die ersten analogen Sender abgeschaltet werden ist analog Quatsch.
    Das mit dem Schüssel einrichten stimmt allerdings.

    Tatsächlich kommt es auf das LNB an.
    Bei zwei Fernsehempfänger sind natürlich auch 2 Receiver nötig.
    Benötigt wird hierfür mindestens ein Twin LNB ( Maximale Anschlu0zahl2)
    Das geht bei SATnatürlich auch.
    Sollen aber weiterhin 2 Empfängerbetrieben werden reicht dann ein Twin LNB nicht mehr aus.
    Dafür gibt es dann Quad bzw Quattro LNB's.
    Sollen noch mehr Empfänger in Zukunft angeschlossen werden dann gleich eine Anlage mit
    Quattro LNB und Multischalter 5 x 6 oder höher.
    Beim Einsatz von MS wird meist ein Stromanschluss benötigt.
    Auch die Möglichkeiten gibt es.
    So zum Beisiel eine Esymount Halterung.
    Für das duchführen von Kabel gibt es Fensterdurchführungen.
    Aber es ist besser darauf zu verzichten.


    Bedingung für den SAT Empfang ist freie Sicht zum Satelliten.( Süden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Hallo Kalvas,

    Aus meiner Sicht lohnt sich eine alaloge Anlage gar nicht mehr. Es dürfte sogar schon schwierig sein, einen analogen Receiver zu finden. Die Hilfe, die ein digitaler Receiver bietet, ist optimal zum Ausrichten der Antenne.

    Grundsätzlich benötigt jedes Empfangsteil eine eigene Zuleitung vom LNB bzw. vom Multischalter (Unicable lassen wir mal kurz außen vor). Der Receiver gehört neben den Fernseher, alles andere ist Murks.

    Ja gibt es, möchte ich privat nicht mehr missen. Du benötigst eine Antennenableitung pro Tuner, d.h. für gleichzeitig Schauen und Aufzeichnungen zwei Antennenleitungen.

    Ja es gibt entsprechende Halterungen. Ich hatte mal eine "normale" Wandhalterung mit Schraubzwingen innen an der Betonumrandung befestigt, hat einige Jahre bis zum Auszug gehalten. Fensterdurchführungen gibt es, die sind aber oft ein Problem. Ich hatte welche die waren OK. Bohre auf keinen Fall durch den Fensterrahmen, wenn dann bitte durch die Wand, das verursacht erheblich weniger Schäden.

    Kein Problem, dieses Forum ist ja dazu da, um zu helfen.

    Klaus

    Nachtrag: da haben sich unsere Posts überschnitten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Solange sie in den Aussagen sich nicht wieder sprechen, ist das auch gut wen man das von verschiedenen Usern hört bzw liest.
     
  5. Kalvas

    Kalvas Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe! Hat mir schon sehr weitergeholfen.

    Also, wenn ich zwei Receiver an zwei Fernsehern betreiben möchte, aber auch die Möglichkeit haben will, an wenigstens einen Fernseher ein Programm aufzunehmen, das ich nicht schaue, bleibt nur die Quattro-LNB-Lösung (da es Triple wohl nicht gibt?)?

    Wisst ihr wie es mit der Erdung aussieht? Sprich, müssen die Schüsseln geerdet werden? Und welche Größe wird empfohlen, hätte natürlich lieber eine kleinere, so was in der Art: http://www.amazon.de/TechniSat-Digi...d_bbs_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1203063361&sr=8-2

    Danke!
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Erdung ist nötig wen die Schüssel über das dach hinausragt.
    Gib auch eine Vorschrift für.
    Die kenne ich leider nicht weil ich wen ich Schüsseln montiere immer versuche die Schüssel nicht aufs Dach zu setzen.
    Die Höhe wo eine Schüssel angebracht ist, ist egal nur die freie Sicht ist wichtig.

    Die Technisat Digidish ist gut.
    Mit einer etwas schlechteren Schlechtwetterreserve als bei einer großen Schüssel musst Du allerdings rechnen.
    Ich empfehle daher die 45 cm Version.
    Schon weil mehrere Receiver angeschlossen werden sollen.

    Stimmt gibt es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Ja ein LNB mit 4 unabhängigen Schaltausgängen würde ich auf jeden Fall nehmen, dann bist Du flexibel.

    Zur Erdung: Hier muß unbedingt zwischen Blitzerdung und Potentialausgleich unterschieden werden. Der PA brauchst Du auf jeden Fall, die Notwendigkeit der Blitzerdung hängt vom Standort der Antenne ab, wahrscheinlich wirst Du die auf dem Balkon nicht brauchen, aber das mußt Du selber prüfen. Benutze mal hier im Forum die Suchfunktion, Erdung ist eines der häufigsten Themen.
    Zum Antennenlink: ich lasse mich hier zur Größe nicht aus, bedenke aber, daß eine Antenne auf dem Balkon immer ein Kompromiss zwischen Empfangssicherheit und Optik ist. Auch das Thema ist im Forum schon leidenschaftlich diskutiert worden. Ich gehöre eher zu denen, die auch mal 100WE an eine Antenne hängen, deswegen ist mir dieses Modell noch nicht über den Weg gelaufen.

    Nachtrag: Mist, schon wieder zu langsam...
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SAT-TV-Noob braucht Hilfe

    Die Digidish ist aber auf Balkonen usw geläufig und wird oft verwendet.
     

Diese Seite empfehlen