1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Steuerung per D-Box 1?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ohli, 4. Juni 2002.

  1. Ohli

    Ohli Guest

    Anzeige
    Hallo,
    ich interessiere mich in der letzten Zeit ein wenig für die Möglichkeiten einer drehbaren Sat-Schüssel.
    Verstehe ich folgenden Text richtig, dass man(n) mit einem brauchbaren Digi-Receiver die Schüssel automatisch drehen kann wenn man das Programm anwählt?

    Kann mit Receivern mit DiSEqC 1.2 betrieben werden, kein extra Kabel notwendig. Ideal um vorhandene Satanlagen zu erweitern. Man montiert den Spiegel auf den Motor, nimmt das Kabel vom LNB raus und schraubt es stattdessen in den Motoreingang. Dann verbindet man den Ausgang mit einem kurzen Stück Kabel mit dem LNB. Fertig. Der 100 ist geeignet für Spiegel von 80 bis 100cm.

    Ich besitze eine D-Box 1 mit DVB2000 drauf und wenn ich mich recht entsinne müsste das doch eigentlich funktionieren, oder?

    Gruß,
    Ohli
     
  2. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Prinzipiell geht das so. Einzige Bedingung: Du mußt einen Motor verwenden, der für die Zeit des Drehvorgangs die Spannungsversorgung des LNC´s unterbricht, anderenfalls könnte Dir dies der LM 317 in Deiner d-box übel nehmen.
     
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ...und der Drehbereich ist eingeschränkt(ca.120°),die äußeren Satelliten erreichst Du somit nicht oder nur einseitig...
     

Diese Seite empfehlen