1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Schüssel unterbringung...?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von frankkl, 8. September 2004.

  1. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Anzeige
    Mein Schwager hat sich eine Eigentumswohnung gegönt,dort ist bisher Kabel vorhanden !

    So jetzt will Er eine Satelitenanlage und behauptet,
    es reicht eine kleine 'Sat-Schüssel' in der Wohnung direkt hinter den Fenster anzubringen :eek: stimmt das ?


    :winken:

    frankkl
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    also vor dem Fenster geht - dahinter geht es mit den kleinen Schüsseln idR nicht mehr, da die Verstärkung nicht gross genug ist.
     
  3. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    Wenn er alte und dünne Scheiben hat, dann könnte das möglich sein. Aber hinter dem Fenster mit Doppelverglasung und schwache Metallschicht (haben fast alle) kann er kaum oder sehr schlecht empfangen.
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Das es nicht geht hatte Ich schon bald gedacht,
    aber Er bestand darauf weil Ihn ein Kumpel was anderes erzählt hatte :D

    Ist eine grosse 60er Jahre Altbauwohnung mit normaler Doppelverglassung eine schwache Metallschicht ist nicht zusehen !?


    :winken:

    frankkl
     
  5. Japie

    Japie Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Münsterland
    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    Ich habe zu Testzwecken meine 40 cm Schüssel im Haus,hinter Doppelglas(ohne Metallbedampfung)und dünnen Gardinen aufgebaut und immerhin fast alle Sender nahezu ohne Artefakte empfangen können!


    Japie
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    Das Thema gibt es auch schon auf einer Homepage, nämlich hier:

    http://www.radio-rfs.de

    Unter "Installationshilfen"
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2004
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    Höchtens daran, daß die Glasscheibe getönt ist. Also die Verglasungen verhalten sich sehr unterschiedlich, was den Sat-Empfang betrifft. Eigentlich kann man es nur ausprobieren. Die Angaben bei www.satzentrale.de gehen dahin, daß man auch schwache Transponder (XXP, Bibel TV) gut durch das Fenster empfangen kann.
     
  9. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    AW: Sat-Schüssel unterbringung...?

    Vermutlich heut, bei schönstem Wetter ohne irgendeine Wolke am Himmel? Versuch das ganze mal am Wochenende, wenn das vorhergesagte regnerische Wetter da ist. Ich vermute, da wirst du nicht mehr viel empfangen.
     

Diese Seite empfehlen