1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Lisa Jasmin, 8. November 2008.

  1. Lisa Jasmin

    Lisa Jasmin Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo,

    vor einer Woche habe ich eine digitale Sat-Schüssel installiert bekommen.

    Aufbau und Ausrichtung der Anlage ist vom Fachhandel vorgenommen worden. (Kathrein CAS 75 - UAS 584 - EXR 158)

    Bei eingen Sendern beträgt die Signalstärke nur 87 - die dann abends regelmäßig auf 83 abfällt (manchmal sogar auf 79) - ohne das es regnet
    oder sonstige Wetterkapriolen gibt.

    Bei den Sendern handelt es sich z.B. um ZDF, RTL, RTL2, VOX und n-tv (auffällig: alle auf ASTRA 1H - horizontal).

    Andere Sender, wie z.B. ARD, haben eine Signalsträrke von 92. Diese
    hat sich noch nie verändert (egal ob morgens, abends, klarer Himmel
    oder bewölkt).

    Was mich stört ist, dass es bei den Sendern mit schwächerer Signalstärke zu Problemen beim Videotext gibt (Seiten werden nicht korrekt angezeigt - Uhrzeit verschwindet im Sekundentakt).

    Bei all meinen Bekannten mit gleicher Ausrüstung treten diese Probleme nicht auf; Signalstärke bei allen Sendern konstant zwischen 92 und 94 -
    und bei Videotext keine Probleme.

    Könnte die Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet sein?

    VG
    Lisa Jasmin
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    signalstärke ist uninteressant, sie zeigt nur an dass ein lnb angeschlossen ist. das einzig wahre ist die signalQUALITÄT. aber über sie hast du leider nichts mitgeteilt.
     
  3. Lisa Jasmin

    Lisa Jasmin Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    Die Signalqualität bleibt immer bei 99
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    dann ist die antenne optimal ausgerichtet!
     
  5. Lisa Jasmin

    Lisa Jasmin Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    OK - vielen Dank.

    Woran kann das Problem sonst noch liegen?

    TV-Gerät und Receiver kann ich eigentlich ausschliessen,
    da beides vorher an einer Gemeinschaftsantenne angeschlossen war -
    und dort traten die Probleme nicht auf.
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    Wird der VT vom Fernseher oder vom Receiver verwendet?
     
  7. Lisa Jasmin

    Lisa Jasmin Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    VT vom Fernseher wird verwendet
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    Bekanntes Problem - bei vielen TVs und Receivern klappt die Zusammenarbeit nicht richtig. Der VT wird vom Digitalreceiver in die Austastlücke eingetastet, und vom TV wieder ausgewertet. Kommt es hierbei zu Timingabweichungen, die der TV nicht mehr toleriert, oder zu Flankenverschmierern auf dem Videosignal, auch durch schlecht angepasste BAS-Signalpegel oder Eingangskapazitäten, dann kommts zu den beobachteten Lesefehlern - je nach verwendeten Datenzeilen sogar unterschiedlich. Meist sieht man auch auf den scheinbar einwandfreien Sendern diese Probleme wenn man mal die Clock-Cracker Testseiten aufruft, die genau für diese Diagnose da sind. Mit der Signalstärke der Antenne hat das, wie schon richtig bemerkt wurde, rein gar nichts zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2008
  9. Lisa Jasmin

    Lisa Jasmin Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    Vielen Dank für deine Antwort.

    "bei vielen TVs und Receivern klappt die Zusammenarbeit nicht richtig"

    TV und Receiver waren auch gemeinsam an der vorher genutzten Gemeinschaftsantenne - dort gab es nie Probleme.

    "schlecht angepasste BAS-Signalpegel oder Eingangskapazitäten"

    Könntest du das näher erläutern?

    "wenn man mal die Clock-Cracker Testseiten aufruft"

    Wie macht man das?
     
  10. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Sat-Schüssel nicht richtig ausgerichtet?

    Bei ARD und ZDF ist das die Videotextseite 199.
    Es gibt 3 Unterseiten.
    Einfach etwas warten.

    1/3 Testbild
    2/3 noch ein Testbild
    3/3 Clock-Cracker

    Clock-Cracker sind Zeichenfolgen mit einer möglichst großen
    Anzahl von Bitwechseln in den Zeichen.
    Damit kann man einen Bandbreitentest machen.
    Falsche Zeichen im Muster deuten auf Übertragungsfehler hin.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen