1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Receiver für Unicable mit 2x HD+ Restriktionsfrei

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von GraueKarte, 21. September 2015.

  1. GraueKarte

    GraueKarte Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde in kürze Fernsehen über SAT empfangen können (nur 1 Kabel zur Schüssel mit Inverto UniCable Quad LNB: IDLB-QUDL41-UNI2L-1PP). Nun würde ich gerne 2 HD+ Sender unabhängig voneinander ohne Restriktionen sehen und aufnehmen können, also z.B. gleichzeitig 1 HD+ Sender ansehen und einen anderen HD+ Sender (auch auf einem anderen TP oder einer anderen Polarisations-Ebene) aufnehmen und bei der späteren Wiedergabe die Werbung vorspulen können. Dafür müssen angeblich sowohl Receiver als auch CAM die Dual-Entschlüsselung unterstützen. Alternativ soll man auch 2 CAMs und 2 Karten nutzen können, was aber natürlich teurer in der Anschaffung und auch in den laufenden Kosten ist.

    Der Königsweg soll wohl ein Receiver mit SoftCAM sein, also wo ein für HD+ passender Kartenslot vorhanden ist und eine Software das CAM emuliert und sich um alles kümmert. Angeblich sollen VU+ Geräte da gut funktionieren, also z.B. der VU+ Duo² Twin Linux Receiver inkl. 2TB Festplatte.
    Grundsätzlich würde ich ja lieber ein Out-Of-The-Box funktionierendes Gerät einem Linux-Bastel-Receiver vorziehen, sofern es das denn gibt. Da das Gerät von der ganzen Familie genutzt wird, ist eine einfache Bedienung und ein stabiler Betrieb wichtig. Ich fände z.B. den TechniSat DigiCorder ISIO S1 in Verbindung mit einem Unicam Evo Deltacrypt interessant, habe aber gelesen, dass die Dual-Entschlüsselung wohl nur bei Sendern auf gleichen Transpondern funktoniert. Stimmt das und wäre es notfalls möglich, mit 2 CAMs und 2 HD+ Karten eine restriktionsfreie Dual-Entschlüsselung zu erreichen?

    Alternativ habe ich auch viel über "Latediscrambling" gelesen - also erst mal die Aufnahme des 2. HD+ Senders unverschlüsselt auf der Platte speichern und dann später (z.B. nachts im StandBy) automatisch entschlüsseln lassen. Hier habe ich über Probleme wegen der Schlüsseltausch-Intervalle gelesen, z.B. dann, wenn sich der Schlüssel kurz nach Beenden der Aufnahme und noch vor dem automatischen Entschlüsseln ändert. Ist das aktuell immer noch ein Problem?

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann der Receiver Latediscrambling erst durchführen, wenn er im StandBy ist oder ich einen unverschlüsselten Sender sehe - hier frage ich mich, wie lange die nachträgliche Entschlüsselung eines 2-Stunden-Films dauert und ob man diesen Vorgang manuell starten kann bzw. muss? Es geht mir darum, am Abend einen Film aufzunehmen, gleichzeitig einen anderen anzusehen und direkt nach dem Ende des Live-Films den parallel aufgezeichneten Film abzuspielen (mal davon ausgehend, dass beide zeitgleich enden). Daher die Frage, wie lange das entschlüsseln dauert, oder ob man ähnlich wie bei TimeShift einfach mit der Wiedergabe beginnen kann und der Rest des Films wird dann zeitgleich im Hintergrund entschlüsselt?

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ist der Technisat für das Vorhaben geeignet und wenn nicht, wäre der VU+ oder ein anderer Receiver dafür geeignet, ohne dass man erst eine Ausbildung zum Linux-Administrator machen muss?

    Viele Grüße
    GraueKarte
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.199
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SAT-Receiver für Unicable mit 2x HD+ Restriktionsfrei

    Die HD02 / HD01 Karte ist mit SoftCam ohne CI-Modul nutzbar: HD+ aktivieren > 2 x FERGUSON Ariva 203
    Die Mehrraumnutzung einer HD+ Pay-TV Karte kann mit Ferguson-Receivern auch von Laien einfach aktiviert werden, allerdings ist der Media-Export oder die PC-Nutzung von Aufzeichnungen damit nur umständlich möglich (mit Zusatzhardware). Der legendäre VIP2 ist leider nicht mehr verfügbar > Wo funzt denn jetzt die HD+ Karte? ,
    ist auch nicht für Unicable geeignet.

    Richtig erkannt, der Königsweg ist die Nutzung von freien und patchbaren LINUX-Receivern.
    Mit SoftCam können dann mit einem Twin-Receiver mehrere Pay-TV Programme parallel genutzt werden,
    incl. freie Media-Nutzung und mögliche Konvertierung auf dem PC, die Mehrraumnutzung einer Pay-TV Karte
    auf weiteren LINUX-Receivern (in einer Wohneinheit / im EFH) funktioniert ebenfalls. :) :cool:
    Das freie LINUX-Mediaportal ist eine weitere Bereicherung im Vergleich mit zertifizierter / beschränkter Technik, siehe > Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung [​IMG]
    Zusätzlich muss dann noch ein für die HD02 / HD01 geeignetes SoftCam via Internet geladen werden,
    mit OpenATV 5.1 sollen jetzt sogar Downloads / Aufzeichnungen aus Mediatheken möglich sein.
    Für die Bedienung / Ertüchtigung von freien LINUX-Receivern erfolgt Hilfe in speziellen Foren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2015

Diese Seite empfehlen