1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat per Internet streamen

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von sabr, 13. September 2015.

  1. sabr

    sabr Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich möchte Zuhause einige Sender aus der Heimat per Sat. empfangen.
    Jetzt gibt es aber 2 Probleme.

    1. Ich darf laut Vermieter kein Satellitenschüssel aufhänge und 2. selbst wenn ich es dürfte, könnte ich nicht, weil Balkon auf der anderen Seite ist und ich dementsprechend kein Hotbird Sicht habe.


    Mein Vater hat Zuhause eine Satellitenschüssel inkl. Receiver (ein Internetfähiges Gigablue)so, dass er die Sender ohne Probleme empfangen kann.

    Jetzt, meine Frage:

    Ist es irgendwie möglich, dass ich seine Sender per Internet auch bei mir Zuhause empfange?
    Beispiel mit einem Internetfähigenreceiver, Amazon Fire Stick(kodi) etc. etc.?



    gruß
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.374
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2015
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat per Internet streamen


    Sofern genügend Upload vorhanden ist, spricht nichts gegen eine SlingBox.


    Zwischen 2-5 MBit/s sollten es schon sein.


    Zudem solltet ihr beide beim gleichen Internetprovider sein, damit euch nicht überlastete Netzknoten ("Peerings") ausbremsen.


    Gerade die Telekom hat zu anderen Anbietern sehr schlechte Übergänge.


    Der Amazon Fire Stick läuft mit den neusten Generationen(!) der SlingBox. Mir ist es allerdings erst gelungen, die SlingPlayer App auf den Stick zu laden, nachdem ich mich mit einem in den US gemeldeten Amazon.com-account eingeloggt hatte.


    Leider wurde meine Slingbox von der app nicht unterstützt - zu alt.


    Kompatibler und besser zu bedienen wäre wohl die Sony NSZ. Selbst getestet habe ich das noch nicht.


    Wolfgang
     
  4. sabr

    sabr Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat per Internet streamen

    Können mein Vater und ich seperat die Sender anschauen oder ist dann der andere gezwungen das zu gucken was der andere anschaut`?
     
  5. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Sat per Internet streamen

    Vorneweg die Alternative:
    Wenn Du einen Internetzugang hast: Wie wäre es, Zattoo zu nutzen ? Ggf mit einem VPN die Schweizer Version?

    Receiver-Streaming:
    1. Wie ist der Upload am Internetanschluss Deines Vaters? Und hast Du ebenfalls eine unbeschränkte Flat?

    2. Hängt die Gigablue-Box direkt per Kabel angeschlossen am Router ? Es geht prinzipiell auch per WLAN, aber das würde ich nicht als dauerhafte, zuverlässige Lösung ansehen.

    3. Bringe in Erfahrung, welches Gerät Dein Vater exakt (Gigablue Quad?) im Einsatz hat und wieviele Sat-Eingänge er nutzt. (Wenn er jetzt schon aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Transponder gucken kann, ist es schon mal gut.)
    Wenn er mindestens zwei Sat-Eingänge nutzte (oder alternativ: Unicable), kann man schonmal unabhängig voneinander verschiedene Sender schauen (Daran denken: Wenn Dein Vater etwas aufnimmt, wird eine "Linie" schon benutzt.
     
  6. sabr

    sabr Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat per Internet streamen

    Was soll genau Zattoo sein? Die Sender die ich gerne von meinem Vater anzapfen möchte, sind sehr unbekannte Sender aus Asien.


    Wir beide haben 50 mbit Multikabel, auf Bedarf können wir auch aufstocken.
    Er besitzt eine Gigablue HD 800 SE und ist mit einem Lan Kabel an einen Router verbunden.
     
  7. Proho

    Proho Senior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat per Internet streamen

    Wie hoch ist der Upload bei deinen Vater ?
    Sd braucht ca. 5 - 8 Mbit und Hd 15 - 20 Mbit.
    Alternativ kann man sich auch einen Receiver mit Transcoding (z.B. Nemesis) hinstellen. Kommt in die gleiche Preisklasse. Kann aber je nach Tunerzahl mehrere Programme gleichzeitig streamen.
     
  8. sabr

    sabr Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat per Internet streamen

    10 mbit upload hat er.
     
  9. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Sat per Internet streamen

    Ok, mit Zattoo kann man viele Deutsche Sender per Stream schauen, wenn es aber um spezielle Sender geht, fällt die Option flach.

    Das die Gigablue per LAN mit dem Router verbunden ist, ist schonmal gut. 10 MBit Upload sollte auch für die SD Sender reichen.

    Nochmal meine Frage von oben: An der Gigablue sollten (mindestens) zwei Sat-Kabel hängen (Twintuner), sonst kannst Du nicht unabhängig von Deinem Vater gucken.

    Wenn das soweit ist, wird es etwas technischer, ein wenig IT Netzwerk Wissen hilft hier:
    1. Du musst im Router Deines Vaters einen Port fest umleiten auf die interne IP Adresse der Gigablue Box
    2. Normalerweise wechselt die externe IP Adresse des Routers regelmäßig, daher musst Du eine Verknüpfung basteln, die immer auf die IP Adresse des Routers Deines Vaters zeigt (Stichwort: Dyndns). Welchen Router hat er denn ?

    Ich würde zunächst mal die oben genannten Einstellungen vornehmen und zuerst mit einem PC von Dir aus versuchen, den Fernsehstream zu schauen. Du kannst über den Browser und die neu eingerichtete OpenWebIf Oberfläche auf die Gigablue zugreifen, einen Sender auswählen und beispielsweise mit dem VLC Player abspielen. Wenn das halbwegs ruckelfrei funktioniert, würde ich darüber nachdenken, mir ebenfalls eine Gigablue zuzulegen, die dann die Sender vom Vater "abholt" und auf Deinem Fernseher darstellt.
     
  10. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat per Internet streamen

    Der Vorschlag mit Zattoo in allen Ehren aber sollte nicht zunächst geklärt werden welche Sender sabr von Hotbird braucht ?

    Es sollte klar sein dass TV über's Internet (IPTV vom Internetanbieter mal ausgenommen) immer eine Notlösung bleibt und Direktempfang per Sat immer vorzuziehen ist was wohl an deiner jetzigen Wohnung leider nicht möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen