1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Neuling - Ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von arcomig, 25. März 2011.

  1. arcomig

    arcomig Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    da unser Kabelanbieter jetzt plötzlich nochmal 5 Euro pro Monat zusätzlich zu den 20 Euro verlangt um die digitalen Sender zu empfangen habe ich mich mal mit dem Thema Sat-Empfang beschäftigt.

    Bisher dachte ich immer Sat = Teuer und viel Aufwand, zusätzliche Geräte (Receiver etc.).

    Aber so schlimm ist es wohl gar nicht.

    Folgende Lage: Zur Zeit (und es wird sich wohl auch längerfristig nicht ändern) muss nur ein einziger Fernseher im Haus versorgt werden. Der Fernseher hat alle drei gängigen Tuner eingebaut (DVB-T, DVB-S und DVB-C). Das bedeutet doch, dass ein Receiver nicht mehr notwendig ist richtig?

    Zur Info: Wir sind keine Fernsehjunkies, also es soll nur ein Fernseher im ganzen Haus betrieben werden und solche Dinge wie gleichzeitig Fernsehen und ein anderes Programm aufnehmen etc. stehen auch nicht zur Debatte. Auch Premiere, Sky etc. spielen keine Rolle. Wir wollen lediglich die öffentlich-rechtlichen Programme in digital (und ARD, ZDF und was es gibt in HD) und die freien privaten digitalen Programme empfangen. Von daher scheint die ganze Sat-Geschichte gar nicht so teuer und aufwendig zu sein für unseren Fall.

    Also brauche ich nur:

    LNB
    Ein Single LNB würde reichen, aber falls man doch später mal noch einen weiteren Fernseher nutzen möchte lieber gleich einen Universal Twin LNB, dann hat man Reserve: Sharp Universal Twin LNB BS 1 R8 EL 200 A für Analoger: Amazon.de: Elektronik

    Schüssel
    Sowas hier: Kathrein CCA 600 R Citycom Aluminium-Satelliten-Parabolantenne: Amazon.de: Elektronik

    Und dann ein Kabel vom LNB bis zum Fernseher.

    Das wars doch oder brauche ich sonst noch was? Außer natürlich evtl. eine Buchse, wenn das Kabel nicht so aus der Wand kommen soll...

    Meine Fragen:
    Vom LNB bis zum Fernseher werden es ca. 20 Meter, benötigt man bei dieser Entfernung schon irgendwelche Verstärker oder sowas? Was sollte man an Mindesanforderungen für die Abschirmung/Qualität der Kabel beachten?

    Sind meine Vorschläge (LNB und Schüssel) in Ordnung oder sollte man hochwertigere Komponenten kaufen?

    Freue mich auf eure Hinweise!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Das gibt es alles in genau so guter Qualität nur viel günstiger.

    Gibertini Alu-Antenne 65 cm - Antennen - Gibertini

    Das Sharp LNB taugt leider nichts.
    Da würde ich was besseres nehmen.
    Inverto Twin Black Premium IDLB-TWNL40 0,2 dB - LNB - LNB Twin

    Und nicht vergessen, den nicht benötigten Ausgang zu machen:

    F-Abschlußwiederstand

    Einen extra SAT Receiver benötigst Du natürlich nicht.
    Da das TV Gerät bereits einen integriert hat.

    20 Meter sind kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2011
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  4. arcomig

    arcomig Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Danke Dir! Also das Ergebnis sieht glaube ich ganz gut aus. In Süd-Richtung kommt nach ca. 22m ein Haus gegenüber von unserem Grundstück. Laut der Seite darf das ca. 13m hoch sein (es ist ein normales zweigeschössiges Haus, das dürfte also ungefähr hinkommen). Da wir die Schüssel ja nicht auf dem Boden montieren sondern am Giebel ist das also mehr als genug.

    Gleich die Frage: Kann man bei dieser Empfangslage schon über kleinere Schüsseln nachdenken? Zum Beispiel 45cm Durchmesser... oder sollte 60cm das Minimum sein?
     
  5. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Wenn es keine guten Gründe für so eine kleine Schüssel gibt, würde ich die 65er vorziehen. Normal ist auf jeden Fall irgendwas zwischen 60 und 80 cm.
     
  6. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Unter 60 cm würde ich nur bleiben, wenn es unbedingt sein muss (Ärger mit dem Vermieter o . ä.).

    Mit kleineren Schüsseln hast du zwar letztlich Empfang, aber auf Kosten der Regenreserve, und die lernst du am ersten verregneten Wochenende zu schätzen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Um eine einigermaßen gute Schlechtwetterreserve zu haben und keine Platzgründe gegen eine 65 cm Schüssel sprechen sollte man zu einer üblichen Schlüsselgröße greifen.

    Falls Du noch Geld übrig hast kannst Du auch mehrere Satelliten mit Deiner Schüssel empfangen.
    Hotbird oder Asta 2. ( BBC HD) je nach Wohnort.
    Multifeedhalter Inverto MultiConnect Base-Kit - LNB - Inverto MultiConnect System

    Allerdings benötigst Du dann ein anderes LNB.
     
  8. antenne007

    antenne007 Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Wenn du platz hast, rate ich dir zu ner 60

    kleinere haben nicht so viel Schlechtwetterreserve
    diese sind mehr als Campingschüssel gedacht.

    Zitat:
    Da wir die Schüssel ja nicht auf dem Boden montieren sondern am Giebel ist das also mehr als genug.
    Gleich die Frage: Kann man bei dieser Empfangslage schon über kleinere Schüsseln nachdenken?



    das ist nicht so wie beim Antennefernsehen: je höher die Antenne desto besser.

    beim Satfernsehen ist die Höhe egal, hauptsache, man hat frei Sicht zum Satelliten

    Gruß
    Antenne007
     
  9. arcomig

    arcomig Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    Der Grund wäre ganz einfach die Optik.

    Sind die Leistungsreserven der kleineren Schüsseln also so schlecht, dass schon bei kleinstem Schlechtwetter das Bild schlechter wird?

    Oder gibt es "gute" kleine Schüsseln? Ich würde eher 300 Euro für eine kleine Schüssel bezahlen als 30 Euro für eine große. Aber wenn ich noch soviel Geld für eine kleine Schüssel ausgebe, das Bild aber dermaßen schlecht ist, dann natürlich nicht...

    Daher die Frage... Also eher nein...
     
  10. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat Neuling - Ein paar Fragen

    In diesem Fall schon,denn er hat ja ein Haus in Richtung Satellit vor sich.
    Da ist es schon ein Unterschied ,ob die Antenne 3m höher montiert wird!
     

Diese Seite empfehlen