1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Kopfstation für "arme"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Leon777, 28. Januar 2009.

  1. Leon777

    Leon777 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Sat Kopfstation für "arme"


    Hallo,
    Mensch das ist doch exakt das wonach ich suche :LOL:

    Aber bis jetz konnte ich sowas nirgendwo finden.
    Hast du das selbst gebaut oder ist das am Markt verfügbar
    und wie hoch belaufen sich die Kosten dieser Lösung?

    Gruß Leon
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.708
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Habe gerade zu diesem Thema einen alten Funkschau-Artikel rausgekramt, der hier auch Online verfügbar ist. Leider alles nur analoge Technik, die STC-Typen konnten mit als Decoder geschalteten Receivern auch digital empfangen. Die STC 50 war mit Rückkanalsteuerung betriebsicherer, Bedienungsanleitung ist noch bei GSS online. Von der STC 50 gibt es evtl. noch Einzelstücke im Handel, aber Vorsicht, die benötigen auch einen bestimmten GRUNDIG-FB-Code.

    Damals ist man noch von max. 30 Routerkanälen pro Stammleitung ausgegangen, die Einschränkungen von UniCable waren noch unbekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2009
  3. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Hallo Leon777
    Das haben wir vor einigen Jahren entwickelt und war mal auf dem Markt. Wegen der Kosten werd ich mal eine PN senden. Ich muss zuerst schauen, was ich noch zusammenkriege. Melde mich dann.

    @
     
  4. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Hallo Leon777
    Schaut so aus, als ob ich noch 4 Stück Quick Link hinkriege. Noch interessiert?
    Gruss Grauvornix
     
  5. cliffideo

    cliffideo Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Warum eigentlich nicht andersrum?

    Man nehme: Die angesprochene Infrarot-Funk-Übertragung viermal auf derselben Frequenz und dazu 4 verschiedene SAT-Receiver, die natürlich unterschiedliche Fernbedienungscodes haben müssen.

    Dann sollte es auch ohne größeren Aufwand klappen.

    Nachteil: Jeder User hat eine andere Fernbedienung...
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.708
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Das dürfte schon bei einem IR-Sender kritisch werden, wenn zwei FBs gleichzeitig wild bezappt werden! Außerdem sind ja wohl mehrere Sender an verschiedenen Standorten erforderlich, oder? Ganz so einfach geht es wohl doch nicht!
     
  7. Leon777

    Leon777 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat Kopfstation für "arme"

    Moin,

    nun ja die Idee mit den 4 verschiedenen Receivern hatte ich auch.
    Nur würde ich schon gerne 4 gleiche haben und nicht in jedem Zimmer
    nen anderen.

    Das man Probleme hätte bei gleichzeitigem umschalten in 2 Zimmern ist
    klar, aber das würde in einem Einfamilienhaus nicht sehr oft vorkommen
    glaub ich. Denn wie oft würde es bei 2-3 laufenden Fernsehern passieren das
    2 Benutzer gleichzeitig auf der FB rumdrücken? Müsste fast wie Lotto sein :D

    Aber davon ab 4 verschiedene Geräte ist keine so tolle Idee, alleine schon wegen dem programmieren dieser bei Frequenzänderungen.
    Bei gleichen nimmst ein Prog. wo du deine Senderlisten/Einstellungen vornimmst und spielst es per Datenkabel nacheinander in alle Receiver.
    Bei verschiedenen müsste man jeweils die richtige Software für jeden Einzelnen sowie für jeden die Senderlisten erstellen.
    Ganz zu schweigen das bei jedem die Bedienung anders wär.

    @Grautvornix: hab ne PN geschickt :winken:
     

Diese Seite empfehlen