1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hg6806, 16. Juni 2014.

  1. hg6806

    hg6806 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen zusammen,

    für unseren Neubau möchte ich endlich mal eine SAT Anlage installieren.
    Die Schüssel mit Quattro LNB soll an die Hauswand. Somit muss ich vier Koax-Kabel mit ca. 7,5mm Außendurchmesser ins Haus einführen.
    Wir haben einen 36,5cm Porotonstein und somit auch viele Ecken und Kanten worin sich das Kabel verfangen kann.
    Macht man hier ein großes Loch? Kann jemand etwas empfehlen, hinsichtlich Durchführungs-Tülle, etc?

    Grüße
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Leg einfach ein Stück Leerrohr durch die Wand und dichte es ringsherum gut ab. Das Rohr sollte nach innen ansteigen. Lass es innen etwas länger und dichte die einzelnen Kabel zum Rohr penibel ab (Zugluft führt Feuchtigkeit, die kondensiert und es bildet sich Schimmel).
     
  3. f_man

    f_man Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Falls die Leitungen weitergeführt werden sollen ( z.B. im Mauerwerk bis zum MS ) ist bei mir Flex-/ Wellrohr verlegt worden.
    Zum Anschliessen vom LNB zum MS habe ich s.g. Quattro Koaxkabel (4 farbig) verwendet, lässt sich einfacher einziehen und übersichtlicher anschliessen.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Ist ein Neubau ! Ich würde in der Wand ein entsprechend großes Leerrohr von Antenne bis zur Dose legen bzw. sogar die 4 Kabel in den Verteilraum (Keller ?) legen und von dort aus dann natürlich mit wieder anderen Leerrohren zu den Empfangsstellen fahren.....
    Machst du das nicht liegen die Kabel ja sonst außen alle auf Putz bzw. sind unaustauschbar unter Putz dann verlegt.
    Siehe Fußnote für Thema "Erdung" (gilt auch entsprechend dem Montageort an der Hauswand und der Potentialausgleich ist egal wo die Antenne montiert ist eh zu empfehlen).
     
  5. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Für 4 Antennenkabel + 4mm²-PA-Leitung reicht eine Bohrung mit 25mm Durchmesser.
    Eventuell kannst Du so einen Bohrer auch im Baumarkt ausleihen, ansonsten gibt sowas mit ausreichender Länge auch für 15€ incl. Versand. Die Bohrung würde ich nach außen leicht fallend ausführen. Dann zuerst ein Installationsrohr M25 (Außendurchmesser 25mm, Innendurchmesser 22,1mm) reinschieben, Länge markieren und zusägen, dannach wieder reinschieben. Die Kabel dann mit Isolierband zusammenbündeln und durchschieben.
    Wenn du noch ein Stück 40er oder 50er HD-Rohr (für Abwasserleitungen) in der passenden Länge herumliegen hast, kannst Du das auch verwenden, brauchst aber eine größere Bohrung. Dann kannst Du den freien Platz im Rohr von innen noch mit etwas Mineralwolle ausstopfen, damit keine Kälte durch das Rohr reinkommt.
    Wenn einen abgerundeten Wandhalter (z.B. Kathren ZAS 60) mit senkrechten Teil nach unten davor schraubst, kannst Du das Kabel auch dadurch schön versteckt führen.
    Achte aber darauf, daß die Halterung ausreichend fest montiert wird. Notfalls einen Fachmann fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2014
  6. hg6806

    hg6806 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Das mit dem Leerrohr ist eine gute Idee.
    Dann gibt es ja noch diese "Profi-" Durchführungen. Die würden allerdings bei 10-26mm eine Bohrung von 55mm benötigen!
     
  7. f_man

    f_man Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Zitat satmanager
    Ach ... Flex-/Wellrohr ist wohl nur für Altbau ?? :eek:
    Nicht nur, das mein Neubau auch aus Poroton ist und die Firma für die Antennenleitungen Flexrohr in die Wände verlegt hat .... es war sogar kostengünstiger und die Leitungen habe ich mit wenig Aufwand sogar selbst eingezogen.

    Naja egal, schöne Woche noch!:cool:
     
  8. hg6806

    hg6806 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    PA heißt wohl Potentialausgleich?
    Nun, ich habe noch 3/4" Leitungsrohre. Da passen gut die vier Antennenkabel durch.
    Wie dick ist denn das Potentialkabel? Was genau muss ich eigentlich wo erden? Eine dicke Erdungsleitung hättee ich dann bis auf den Dachboden.
     
  9. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    Kurzeinführung zu Erdung/Blitzschutz: http://www.kathrein.de/fileadmin/media/content/07-Satelliten-%20und%20terrestrische%20Empfangssysteme/antenne_erden_blitzschutz.pdf.
    Anstelle der Potentialausgleichsschienen nimmt man Erdungsblöcke oder Erdungswinkel.
    Die Erdung mit 16mm² sollte außerhalb des Gebäudes verlegt werden, ansonsten baut man sich ja einen Blitzeinleiter. Der Potentialausgleich mit 4mm² dagegen wird parallel zu den Antennenkabeln verlegt.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT Kabel Wanddurchführung Empfehlungen?

    @f_man
    Kannst du deinen Beitrag mal erklären ? Versteh nicht was du überhaupt nur annäherungsweise aussagen möchtest damit ....
    "ist ein Neubau" war einfach die Darstellung dafür das bei einem Neubau mehr möglich ist/sein sollte als bei einem Umbau, vor allem da man bei einem Neubau unter Putz sehr einfach Arbeiten durchführen kann ... hat wohl jeder außer dir auch so verstanden !
    Es gibt eben Leute die bauen Anlagen bzw. erklären wie es richtig geht/gemacht werden sollte (und wenn alles richtig ist, dazu gehört übrigens auch die Kontrolle der Signalpegel und die Durchführung eines PA, dann passiert so etwas nicht => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...35744-signalstaerke-schwankt.html#post6517282 ).

    @hg6806
    Du solltest die Beiträge mal genau lesen .... sowohl die Dicke vom PA-Kabel als auch der Link zur Erklärung war oben schon genannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2014

Diese Seite empfehlen