1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT Kabel erkennen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sat3k, 10. September 2015.

  1. Sat3k

    Sat3k Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen zusammen,

    könnte mir einer der Experten hier erzählen, was man auf diesem Bild (Wohnzimmer) sehen kann? Also warum habe ich hier 3 Kabel und was ich damit anfangen könnte?

    [​IMG]

    Das erste ist klar an der Dose befestigt in der ich auch meinen (Sky)Receiver angeschlossen habe. Kann ich mit den beiden anderen Kabeln etwas anfangen bzw. wie kann ich am schnellsten testen "ob da was drauf ist"?

    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (12 Parteien) und im Keller ist eine Anlage aufgebaut von der ca. 27 Kabel abgehen (ca. 20 dicke und 5 dünnere, Bild folgt auf Anfrage gerne). Optimistisch angenommen dachte ich nun, dass ich vielleicht 2 Anschlüsse haben könnte?!

    Was ich kurios finde: Das 1. dickere und das dünnere Kabel kommen in der Wand von "unten", wohingegen das 2. dicke Kabel gerade aus der Wand kommt. Genau gegenüber liegt mein Schlafzimmer, und an der Stelle kommt das Kabel heraus und führt in der Wand im Putz nach oben. Der Vermieter konnte sich das auch nicht erklären:

    [​IMG]

    Lohnt es sich einen TV Experten "kommen zu lassen" (teuer?) der das irgendwie durchmisst / erklären kann?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT Kabel erkennen

    Glaskugel overload [​IMG]. Wie soll hier aus der Ferne jemand wissen können, was es mit den Kabeln auf sich hat.

    Der Kaffeesatz sagt, dass früher Kabel-TV oder Antennenfernsehen mit in Reihe geschalteten Dose genutzt wurde. Daher das weiterführende (oder früher auch von terr. Dachantennen zuführende) Kabel. Dann hat man auf Sat umgestellt und, weil mit konventioneller Sat-Versorgung jeder Tuner sein eigenes Kabel braucht, noch ein dünnes Kabel nachgezogen (.. das scheinbar etwas zu kurz geraten ist, um es einfach anschließen zu können).
     
  3. Sat3k

    Sat3k Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT Kabel erkennen

    Vielen Dank für deine Antwort raceroad!

    Natürlich kann es niemand aus der Ferne wissen ;) Das war ja auch nicht die Frage. Ich weiß es ja auch nicht mal aus der Nähe. Vielmehr wollte ich wissen wie man so etwas herausfinden kann oder wie man es mit Erfahrung interpretieren kann. Und da ist dein (Kaffee-)Satz mit einer möglichen Erklärung schon eine Hilfe.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT Kabel erkennen

    Welche Typbezeichnung steht auf dem Teil / den Teil(en), an denen die Kabel angeschlossen sind?

    Das hört sich nach einer Sat-Sternverteilung an. In diesem Fall könntest Du gefahrlos probieren, ob auch am "dünnen" Kabel Satempfang möglich ist. Wäre das so, ließe sich ein Twinreceiver von Sky in vollem Umfang nutzen. Oder man verbindet ins benachbarte Zimmer durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2015
  5. Sat3k

    Sat3k Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT Kabel erkennen

    Dann hier doch mal die Fotos aus dem Keller:

    [​IMG]

    Also 2x BMS 5516 DC Multischalter 5x16 kaskadierbar:
    [​IMG]

    Muss mein "zählen" korrigieren, es sind wohl genau 13 dünne und 17 dicke Kabel (und 2 Anschlüsse der 2x16=32 ungenutzt). 30 Kabel bei 12 Parteien klingt nicht ganz fair...

    Dann sollte ich wohl einfach mal ausprobieren, ob mein dünnes Kabel etwas "drauf hat". Ist nur leider etwas "kurz"... ein Kabel direkt anschließen ohne Dose?!
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT Kabel erkennen

    Man sieht eine Sat-Sternverteilung (Von einem Potenzialausgleich sieht man (fast) nichts.), für welche eine Dose nicht zwingend nötig ist.

    Sofern das Kabel wenigstens dafür lang genug ist, könntest Du allerdings dennoch statt des "dicken" Kabels das "dünne" an die vorhandene Dose anschließen und testen, ob Empfang möglich ist. Falls ja: An Twin-Dosen (wie z.B. Triax EDS 322 F) kann man zwei zuführende Kabel anschließen.
     
  7. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SAT Kabel erkennen


    ( Offtopic ON ) Papalapap ist doch gut aufgebaut ... Kenne Wohnungen wo es gar kein Sat TV und Kabel TV gibt. Sogar ein Telefonanschluss ist zu viel verlangt ... ( Offtopic OFF)

    30 Anschlüsse 12 Parteien = Zwei Anschlüsse für jeden ... Geht doch gut auf ?


    Nimm ein F-Aufdrehstecker und mache diesen bei diesen Kabeln drauf. So kannst du per Verlängerung Testen. Beachte aber bitte das es auch Terrestrische Antennen sein können. Also DVB-T . Das obere Kabel mit offenen Ende Scheint mir so als wäre diese schon mal in einer Dose installiert gewesen.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT Kabel erkennen

    Nach F-Aufdrehstecker (mit der gebräuchlicheren Umschlagmethode) drauf, verlängern, testen, F-Aufdrehstecker wieder ab können aber so viele Geflechtdrähtchen abgerissen sein, dass man das ohnehin recht kurze Kabel noch ein Stück weiter abmanteln müsste, um es sauber an eine Dose anschließen zu können. Daher würde ich es wie gesagt bereits zwecks Test an der Dose anzuschließen versuchen.
     
  9. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: SAT Kabel erkennen

    Die Anlage sieht mir wie eine uralte Analoganlage mit nur 2 Bändern aus. Die beiden Destacker rechts scheinen in den Multischalter zu laufen, um so doch noch die 4 Sat-Ebenen durchschleusen zu können. Dicke und dünne Kabel vom Multischalter deuten auf eine partielle Modernisierung der Anlage hin.

    Es ist der Gedanke der zählt, auch wenn's hinterher bizzelt ;). Solange kein Kabel abgezogen wird, ist die Anlage perfekt geerdet. Blöd wird's halt, wenn was gewartet werden muß, aber das merkt der Techniker dann schon :eek::eek::mad::cool:
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT Kabel erkennen

    Hier ist nicht einmal das Gehäuse der unteren Matrix in den vereinfachten PA einbezogen, perfekt sieht anders aus.

    Bei der Anlage kann man blind darauf wetten, dass die Antennenleitungen nach dem Gebäudeeintritt nicht in den PA einbezogen sind. Und die nächste Sicherheitsfrage stellt sich mit der Erdung des Antennenträgers.

    Worst case gab es wegen den üblichen Sünden beim PA auch schon unfreiwillige Abgänge vom Dach.
     

Diese Seite empfehlen