1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von haraldt, 27. November 2004.

  1. haraldt

    haraldt Junior Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Lt. Fachhändler ist ein SAT-Finder beim Einrichten für Digital-Sat-Antenne völlig unbrauchbar !! ?? :eek:
     
  2. Knightsbridge

    Knightsbridge Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Kreis BB
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    das ist richtig, der geht nur für analoge Signale. :winken: Wobei auf Astra ja noch genügend Analoge Sender laufen. Sollte also trotzdem kein Problem sein. Es gibt glaube ich auch einen Finder für Digitale Signale. Aber das Geld kannst Du Dir sparen wenn Du ungefähr weiss wo Süden ist. :cool:
     
  3. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Unbrauchbar sind sie nicht. Ich habe es aber ohne gemacht. Du kannst mit einem SAT-Finder den SAT ungefähr treffen und dann unter beachtung der Singalqualitätsanzeige des Receicer die Schüssel fein eistellung vornehmen. Es besteht aber immer die Gefahr den falschen SAT zu treffen.

    Ich halte nicht viel von den Dingern. Ich es mit einem Probiert aber ausrichten nur mit Receiver (vorallem mit einem Analogreceiver) geht besser.
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Türlich geht der Satfinder auch bei nur digitalen Satelliten..
     
  5. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    FALSCH. Digitale Signale sind auch nur analoge Signale.
    Und damit lassen sie sich selbst mit den einfachen Satfinder messen, genauso wie analoge.
    Satfinder sind für Astra und Hotbird völlig ausreichend. Wer mit eine Satfinder nicht klar kommt, sollte sich einen Fachmann holen. Als Satfinder nur Geräte mit analogen Zeiger verwenden.
     
  6. Knightsbridge

    Knightsbridge Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Kreis BB
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    na sowas dann haben wir ja schon seit Erfindung des Radios digitales Radio. Und keiner hats gemerkt :p
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Eine Funkwelle bleibt Funkwelle, egal ob sie als Carrier für 0en oder 1en oder für analoge Übertragungen genutzt wird.
     
  8. mas

    mas Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    58
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Jo, hab heute auch mal son Satfinder ausprobiert. Hatte das vorher schon 2x ohne gemacht (nur mit der digitalen Empfangsanzeige des Receivers).
    Aber diesmal sollte die Schüssel was weiter weg und der Fernseher sollte im 1. Stock bleiben und ich habs auch ohne Helfer gemacht also dachte ich wär son Ding nich schlecht.

    Man, was fürn Müll. Erstmal hab ich mit dem dummen Satfinder anscheinend 2x den falschen Sat gefunden. Also hab ich dann doch wieder den Receiver auf ARD/Astra1 gestellt und den Ton via Funkkopfhörer nach draußen gelegt. So hab ich den Satellit dann auf Anhieb gefunden ohne Satfinder. Nur genau einstellen geht so natürlich nicht.
    Also zur Feineinstellung nochmal den Satfinder. Aber was fürn unempflidlicher Schrott diese billigen Satfinder doch sind. Ich hab eher den Satelliten wieder verloren statt ne gute Feineinstellung hinzubekommen. Also bin ich schließlich in den Joggingmodus gegangen und immer wieder Treppe rauf runter und die Digitalanzeige des Receivers nach milimeterweisem Verdrehen kontrolliert. So gings dann und was sportlich Betätigung wars auch.

    Fazit:
    Die billigen Satfinder kannste getrost vergessen IMHO. Was taugen tun wohl höchstens die paar hunder Euro Profidinger. Die billigen sind grottenschlecht und rausgeworfenes Geld. Dann besser nur die Digitalanzeige des Receivers verwenden. Und wenns was weiter rausgehen soll dann wäre son 15 cm Minifernseher ideal. Den kann man dann samt eh nicht schwerem Receiver rumschleppen als Supersatfinder.
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Ganz meine Worte. Wenn wer unbedingt so ein Kästchen zu brauchen glaubt soll er aber bringen tuts nichts. Ein Goldfischglasfernseher um ein paar Euros ausm Sonderangebot und nen Receiver im Blick ist wesentlich besser. Einzige Ausnahme sind die Profi-Messempfänger aber da ist mit ein paar hundert € nix zu wollen. Die kosten wohl ab 1000€ aufwärts.

    Gruss Uli
     
  10. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Sat-Finder für Digital-TV zum Einrichten der Spiegel unbrauchbar ??

    Also Leute,

    so ein Satfinder misst das Summensignal des LNB- Ausgangs, und da isses egal, ob analog oder digital. Somit ist er für die Einstellung der Antenne auf Maximum sehr wohl geeignet. Man darf nur nicht vergessen, die Pegelanzeige immer wieder auf Mitte zurück zu stellen, wenn der Rechtsanschlag erreicht ist. Den richtigen Satelliten zu finden, ist mindestens schwierig mit so einer Schachtel.

    Wer noch einen alten Analogreceiver und ein kleines TV- Gerät hat, kann auch ohne Messgerät den Pegel optimieren, und zwar so:

    1.) Man sucht den richtigen Satelliten.
    2.) Man dreht die Schüssel nach links, bis ein bestimmter Grad an Bildstörungen zu sehen ist (bspw. 50% Fischchen im Bild). An dieser Stelle macht man mit einem Edding eine Markierung an Mast und Mastschelle.
    3.) Man dreht die Schüssel langsam wieder nach rechts. Dann wird das Bild erst besser, und dann wieder schlechter. Man dreht so weit, bis wieder der gleiche Grad an Störungen zu sehen ist, wie auf der anderen Seite. Da macht man wieder einen Strich, dann stellt man die Schüssel in die Mitte zwischen beide Striche.
    4.) Mit der Elevationseinstellung verfährt man genau so.

    Fertig, und auch nicht viel ungenauer als mit einem Finder...
     

Diese Seite empfehlen