1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satohr, 25. Juni 2006.

  1. Satohr

    Satohr Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Leute,

    hab mir vor kurzem einen S1 Technisat(Digicorder mit Festplatte) zugelegt.Leider hat man nur eine Favoritenliste:( ,hätte aber gerne mehrere,da ich viele ausländische Sender schaue.Kann mir da einer weiterhelfen.Vielleicht gibt es eine Software oder Ähnliches.Kann Hotbird und Astra empfangen.Weiß Jemand Rat?

    Danke im Voraus
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sat-Empfehlung

    Zum Glück hat der Digicorder diese sinnfreie Funktion nicht. Denn das macht die Bedienung um einiges komplizierter.

    Ordne die Programme einfach sinnvoll in einer Liste. Wo ist das Problem auf 1-40 die deutschen Programme, auf 40-80 die ausländischen anzuordnern.

    Du empfängst nur Astra und Hotbird und beschwerst dich schon ... was wollen da Leute mit Motorantenne und 4000 Programmen sagen ;)
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat-Empfehlung

    Na was sollen die sagen.
    Sorgen haben manche Leute.
    Behalten nicht mal die paar Sender im Kopf.
    Was machst Du bei 5000 Sendern und 27 Satelliten.:eek:
     
  4. Satohr

    Satohr Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Sat-Empfehlung

    Hallo,

    leider muß man beim Editieren wissen auf welchem Sendeplatz der Sender ist. Es gibt ja auch keine alphabetische Liste. Zudem wäre es gut wenn man nicht nur nach deutschen, englischen Sendern sortieren kann sondern noch eine weitere Dimension wie Genre (Musik-, Sportsender...) definieren könnte. Ne Software für den PC wäre auch gut.

    Bin aber sonst mit dem Gerät sehr zufrieden.
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sat-Empfehlung

    Schlag mich nicht tot aber ich bin mir 90% sicher, dass man im "TV-Listen verwalten" Menu links zur Gesamtliste wechseln kann und dann glaub mit der gelben Taste Sortieroptionen wie "nach Sat / alphabetisch" auswählen kann.

    Edit-Software fürn PC ist doch wirklich nicht notwendig. Bei Technisat-Receivern ist die Senderliste doch wirklich in Windeseile eingestellt, du kannst ja ganze Blöcke verschieben (OK-Taste).

    Programmier mal Tevion-Schrott oder Philips-Billig-Boxen mit ner sacklahmen Menuführung (Scrollen dauert ne Ewigkeit), bei jeder Verschiebung muss man 3 Tasten betätigen und beim Ablegen wird jedesmal 5s lang "Gerät speichert Daten" eingeblendet, dann hast ne abendfüllende Aufgabe. Aber die Technisat-Receiver sind nach maximal einer Stunde perfekt programmiert, ISIPRO hilft ja auch dabei.
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Sat-Empfehlung

    Für meinen Geschmack ist die Programmverwaltung bei Technisatreceivern einfach nur Müll.
    Bei dem alten CAM 1 von meinen Eltern muss ich z.B. immer sofort nach dem Suchlauf in die globale Programmliste gehen und die neuen Sender (gelb) durch ewiglanges Rumscrollen suchen und aktivieren.
    Mache ich es später, sind alle Sender weiß und ich kann mal kurz 1000 Sender durchgehen.
    Automatisch sortieren kann man da auch nix.

    Und bei meinem MF4-S habe ich nur die Möglichkeit neu gefundene Programme sofort nach dem Suchlauf automatisch am Ende der Favoritenliste anzuhängen.
    Wenn die Liste schon voll ist habe ich gelitten und kann nicht mehr erkennen, welche Sender jetzt genau neu sind und muss wie beim CAM 1 Sender für Sender einzeln durchgehen.

    Aus diesem Grund habe ich den MF4-S auch ersteinmal eingemottet, weil mich die Vorgehensweise keinen Deut weiter bingt.

    Mit dem Philips bin ich da schon eher zufrieden. Die Sortierung ist dort zwar wegen den unmöglichen Tastenkombinationen elendig umständlich... aber zumindestens ist dort klar erkennbar, welche Sender neu sind, so daß ich sie problemlos in einer der Favoritenlisten integrieren kann.

    Aber am allerliebsten habe ich Receiver, die ohne diesen dämlichen Favoritenlisten auskommen und wo neu gefundene Programme einfach am Ende der Programmliste angehängt werden.
    Was ich dann effektiev davon haben will kann ich bei Bedarf einfach weiter nach vorne schieben.
    Am genialsten finde ich da immer noch die Volksbox.

    Da tippt man einfach auf der FB den zu verschiebenden Programmplatz ein und als zweites den wos hin soll und zupp ist es verschoben.
    Geht aber genau so gut mit einem kompletten Block.
    Von daher lassen sich Scrollorgien dort wunderbar vermeiden.

    Gruß Indymal
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Sat-Empfehlung

    optimierte programmlisten sind für mich die absolute voraussetzung für entspanntes fernsehen und radiohören - nur, dass die sortierung oft so viel arbeit macht ...

    aber es lohnt sich - die meiste arbeit ist ein vernünftiger grundstock. bei mir beginnt die liste zB mit allen ÖR auf astra-1 und geht für alle weiteren satpositionen nach programmgehalt und geografie bis zu hispasat.

    von programmplatz 1 schalte ich rückwärts auf die BBC und alle anderen östlichen satpositionen bis turksat und 53°E.

    zur sortierung nach suchläufen gebe ich immer zunächst eine möglichst einfache zahlenkombination für die nähe der zielposition ein - das geht besonders schnell. zusätzlich bietet der receiver die möglichkeit einer springenden sortierung auf den zielplatz und anschließender feinpositionierung.

    meine handverlesene sortierung optimiere ich regelmäßig nach suchläufen, weil mir das zum zappen über alle satelliten sehr wichtig ist - so gut und umfangreich kann keine favoritenliste sein ...

    nur eine einzige der vier favoritenlisten nutze ich für die 50 besten radio- und tv-programme aller satpositionen - diese liste dient gleichzeitig zur grundsätzlichen ansteuerung der satpositionen mit dem motor.

    zur sicherheit überspiele ich diese programmliste ab und zu (schon wieder sehr lange her!) auf den rechner und von dort bei gelegenheit auf die vier baugleichen receiver des hauses.

    wenn man dann noch nach einer aktuell erstellten liste die neueste software (erneut) aufspielt - so wird diese zur werkseinstellung und geht nicht mehr verloren.

    aber macht natürlich viel arbeit und und ich muss das dringend mal wieder machen - jedenfalls weit lieber als meine programmliste nach totalverlusten, die noch nie vorgekommen sind, von grund auf neu zu sortieren ...
     

Diese Seite empfehlen