1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Empfang trennbar? L-/H-Band gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TVTobi, 9. Februar 2017.

  1. TVTobi

    TVTobi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hi Leute,

    wir haben einen Sat Anschluss in der Wohnung und an diesen ist der TV im Wohnzimmer angeschlossen bzw. der Receiver.
    In einem weiteren Raum haben wir noch einen TV, welcher momentan eine Miniantenne für DVB-T angeschlossen hat.
    Da ich nicht für Freenet TV (Private) bezahlen will und die Öffentlichen meiner besseren Hälfte nicht reichen werden, suche ich eine andere Lösung.

    Würde jetzt einen günstigen Sat Receiver kaufen und diesen per Twin-Stecker und Kabel auch mit dem SAT-Signal versorgen.

    Nur, kann man ja bestimmte Programme nicht gleichzeitig schauen, wenn diese nicht auf dem selben Band ausgestrahlt werden. Zb. Sport1 und RTL oder ARD HD und Sat1.

    Ist es möglich mit entsprechender Hardware dies zu umgehen?
    Kann man da ein aktives Gerät vorschalten oder würde man grundsätzlich einen weiteren LNB benötigen?


    Danke für eure Hilfe.
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Man kann im Vorfeld, also noch bevor sich das Signal über das eine Kabel auf den Weg in die Wohnung / den Wohnraum macht, eine Einkabeltechnik etwa in Form eines Unicable-Minirouters oder eines sog. Stackers vorschalten. Dazu braucht man aber in der Verteilstelle noch (mind.) einen zweiten Anlagenanschluss.

    - Handelt es sich um die eigene Satanlage?
    - Wie ist die Anlage aufgebaut?
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Damit ist ja wohl ein 2-fach Verteiler gemeint, ein Kabel kommt ja nur rein bei ihm ....
    Ohne Eingriff in die Empfangsanlage vom Haus (LNB/Multischalter / sogar nicht schon eine Einkabel-Versorgungsanlage da arbeietet) oben am Beginn von dem Kabel was zu dir in die Wohnung geht ist NICHTS möglich das man unten installieren könnte um an beiden TVs/Receivern unabhängig voneinander schauen zu können (mit freier Programmauswahl).
     
  4. TVTobi

    TVTobi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, es ist die Satanlage des Hauses, welche sechs Mietparteien versorgt.
    Habe die Anlage noch nie gesehen. Das Dach ist von keiner Seite des Hauses und vom Boden aus wirklich einsehbar.

    Eingreifen könnte ich auch nur ab der Dose die in meiner Wohnung liegt.

    Ja, habe mir mal einen Twinstecker besorgt, da ich über den Sky receiver kein Hbb (Mediatheken) nutzen kann, mein TV einen Sat-Tuner hat und ich keine Lust hatte mit dem einen Kabel hin und her zuwechseln. Ein kabel ist dauerhaft im Sky Receiver und wenn ich mal Hbb nutzen will, mach ich diesen aus und stecke kurzerhand das andere Kabel in den TV.

    Empfangen kann ich gleichzeitig Astra und Hotbird (über ein Kabel).
    Falls es euch zum einordnen einer bestimmten Technik hilft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2017
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ohne Eingriff an der Anlage muss es im Parallelbetrieb bei der vor Dir bereits beschriebenen Einschränkung auf den Empfang nur einer von in diesem Fall – weil Astra und Hotbird – acht Signalebenen bleiben.

    Es gibt keine Technik, die nach der Antennensteckdose im Wohnraum ein zweites, frei wählbares Signal herbeizaubern kann.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Aber das sicherlich nicht gleichzeitig, also ein Programm von Astra und eines von Hotbird... da wird also ein 9/xx Multischalter arbeiten.
    Musst du dich an deine Hausverwaltung/den Vermieter wenden mit deinem Wunsch, da muss er nacharbeiten lassen dann (per Stacker-Destacker oder per Unicable/JESS Aufrüstung).

    Nachtrag: in deiner Fussnote steht was von Sky... also hast du ja alleine da schon einen Twin-Receiver der jetzt schon kastriert versorgt wird.
     
  7. TVTobi

    TVTobi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, nicht gleichzeitig zu sehen. Glaube habe Hotbird auch noch nie genutzt. Kommt aber beides über ein Kabel rein. Ist das dann so ein "Unicabel" oder diese "Einkabellösung", von der ich schon mal gelesen habe?

    Ist das den aufwändig? Ist so etwas teuer? Müsste er zusätzliche Kabel legen (2,3,...pro Wohnung)?

    Ja, kann halt gleichzeitig Buli HD1 schauen und Pro7 oder so aufnehmen.
    Das meiste läuft ja auf H/High und wenn ich Sky Film schaue und Tatort aufnehmen will, muss ich jetzt halt ARD (SD) aufnehmen, da HD ja H/Low ist.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Das geht über DiSEqC- wie ich oben schon geschrieben hatte "...da wird also ein 9/xx Multischalter arbeiten.".

    Kommt GENAU drauf an was da jetzt vorhanden ist und z.B. auch wie viele Ausgänge am Multischalter ggf. noch frei sind ..
    Dur-Line UCP 20 V2 = 2 Tuner möglich (<60 €)
    Dur-Line UCP 30 V2 = 3 Tuner möglich (ca. 60€
    Unicable-Multischalter, z.B. Jultec JPS0501-8M (wenn dir ein Satellit reicht) vor den jetztigen Multischalter setzen, tlw. da auch kein Netzteil für diesen notwendig - kommt auf den vorhandenen Multischalter an ob der eine Standby-Funktion hat - ca. 160€
    + ggf. Antennendosen/Verteiler und Montage ...

    Genau das möchtest du doch nicht und davon reden wir die ganze Zeit (Einkabelsystem = ein Kabel reicht für Mehr-Tuner-Versorgung).
    Google mal nach "Unicable" und nach "JESS", das erklärt dir alles ... einfach mal selbst lesen !

    Sag ich doch, kastriert ... und jetzt kommt ein 2. Receiver dazu der volle Programmauswahl haben soll ... also alles auf "neu" jetzt.
     
  9. TVTobi

    TVTobi Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mal für Dummies:

    Würden die Änderungen mit dem Unicable-Multischalter die anderen Mietparteien betreffen?
    Wenn dort ein 9/xx Multischalter arbeitet (bei 6 Mietern), müssten ja noch 3 frei sein. Würden dann bei dem Dur-Line UCP 30 V2 zwei weitere Anschlüsse von mir belegt?

    Wenn ich für den zweiten TV auch einen Twin-Tuner Receiver haben möchte, würde ich in der Summe ja 4 Tuner unabhängig versorgen müssen.
    Und du sagst, es ist möglich es dabei zu belassen, das nur ein Kabel in die Wohnung geht. Wie würde ich dann in der Wohnung weiter arbeiten?
    So wie jetzt, auch bei jedem Twin-Tuner nur ein Kabel rein und das eine vorher mit einem 2-fach Verteiler teilen?
    Oder wird auch hier eine Änderung nötig?
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die "9" in "9/x" steht für die Zahl der Eingänge: 2 x 4 für Sat + 1 x Terrestrik

    x ist die unbekannte Zahl der Ausgänge. Ohne belastbare Infos zum Ist-Zustand kommt man nicht wirklich weiter.
     

Diese Seite empfehlen