1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Empfang ohne Receiver möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DJMetro, 15. September 2009.

  1. DJMetro

    DJMetro Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    meine Oma hat derzeit noch Kabelfernsehen. Da dieses sehr teuer ist würden wir sie gerne an unsere Sat Anlage mit anschließen. Jedoch scheuen sich alte Leute ja gegen neue Technik. Daher suche ich ein Modul, das die Sat Frequenzen auf die TV Kanäle ummodeliert, sodass man keinen Receiver benötigt. Gibt es so etwas? Sie braucht ja nicht alle Programme.

    Andreas
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    Natürlich gibt es das ! Nennt sich "Kopfstation" oder "Kanalaufbereitung" und wird auch bei Hotels oder größeren Wohnanlagen sehr oft eingesetzt. Für deine Oma wird das aber finanziell sicher den Rahmen sprengen, kostet pro Programm das sich Oma wünscht ca. 200-600€ !!!!
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    1.522
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    Das wäre eine Kopfstelle, ist für einen Teilnehmer aber viel zu teuer. Meine Oma (die stark auf die 90 zugeht) hatte sich sehr schnell an den DVB-T-Receiver gewöhnt, und das obwohl sie es gewohnt war direkt am TV zwischen drei Programmen zu wählen.
    Wichtig ist natürlich ein einfach zu bedienendes Gerät mit schlichter Fernbedienung zu wählen.

    Klaus
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    ERSTER !! Guten morgen aber trotzdem noch !
     
  5. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    Wenn du ein Sat-Signal zum Fernseher deiner Oma bekommst - d.h. wenn bei ihr ein Kabel liegt (und eine Dose montiert ist), auf dem das Sat-Signal anliegt - dann hol ihr doch einen Receiver und los geht's!

    Das angebliche Problem mit den vielen Fernbedienungen gibt es nämlich meistens nicht: Bei den meisten Digitalreceivern kann man die Lautstärke regeln, so dass man die Fernbedienung des TV für nichts braucht als Ein- und Ausschalten - wobei man besser den Knopf am Fernseher drückt (Energiesparen kann ja nicht schaden, solange die Dame nicht bettlägerig ist), so dass die Fernbedienung des TV-Geräts letztendlich noch nicht einmal mehr zur Verwirrung auf dem Couchtisch liegen muss.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    Es gibt sogar sogenannten "DVB-S Scart-Stick Receiver" (DVB-S = Sat, die gibt es auch für DVB-T und DVB-C , also terrestrisches- und Kabelfernsehen) die gerade mal so groß wie eine Zigarettenschachtel sind und einfach nur hinten in den Scart-Eingang des TVs gesteckt werden ! Die sieht man noch nicht mal bzw. man hat kein Problem die irgendwo hinzustellen.
     
  7. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    1.066
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: Sat Empfang ohne Receiver möglich?

    Ich würde auch die günstigere Receiver-Variante bevorzugen, und diese mit einer Fernbedienung versehen, die beide Geräte steuert wie diese hier Vivanco UR 2 silber (Universal Fernbedienung), 4,49 € - Dayby da kann man die Kanäle am Receiver wählen und trotzdem (ohne weiteres Umschalten) die Lautstärke (oder Mute) direkt am TV regeln.
    Meine Mutter ist technisch nicht so versiert und das ist "ihre FB" die sie nicht mehr missen möchte (darum liegt auch schon Ersatz im Schrank :D)
     

Diese Seite empfehlen