1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Anlage verboten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fear, 3. Mai 2004.

  1. fear

    fear Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hi,
    Ich hab die Forensuche/Google benützt, zu dem Thema auch einiges gefunden, aber so richtig schlau bin ich draus noch nicht geworden läc
    Ich wohne in einer Mietwohnung, und bei uns sind SAT-Anlagen seit einiger Zeit verboten. Wir haben zwar Kabel, aber ich bin mit der Senderauswahl und dem Bild nicht zufrieden.
    Hier im Forum hab ich gelesen das ein Satellit garnicht verboten werden kann (solang der Sat im Balkon angebracht ist), ist das wahr, und gilt
    das auch wenn man einen Kabelanschluss hat?
    Hab auch von einigen Alternativen gelesen wie zB eine Flachantenne vor dem Fenster, wie gut is da noch die Bildqualität?
    Und was haltet ihr davon:
    Cubsat ?

    mfg fear
     
  2. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    Servus,

    in der neuen InfoSat ist ein Bericht zu diesem Thema.

    Dabei werden unterschiedliche Fälle betrachtet. Was genau geschrieben wird kann ich noch nicht sagen, muss erst noch lesen.


    Gruß
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wenn du einen Balkon in die passende Richtung hast und die Bausubstanz nicht beschädigst kann dir kein Mensch verbieten eine Sat-Schüssel aufzustellen. Wenn du mindestens im ersten Stock wohnst und die Schüssel entsprechend tief anbringst sieht die eh keiner. Die Frage ist halt ob du weiterhin Kabelgebühren zahlen musst.

    Gruss Uli
     
  4. fear

    fear Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Wien
    Also wenn ich das >zB. so< mach, kann mir das niemand verbieten, und dann meckert auch keiner? läc
    Wohn im dritten Stock, wär also kein Problem.
    Btw taugt derCubsat was? Kennt/Hat das wer?
    Danke für die Antworten läc
    mfg fear
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Tja, meckern können sie ja schon, blos bringen tut es nichts !!!!!

    Und wenn sie meckern, erstellst Du dann ein Sonnenschiermverbot!!

    Denn der ist laut einigen Gerichten mit der Auffälligkeit einer Schüssel zu vergleichen.

    Jedoch habe ich noch nie so bunte Schüsseln gesehen.

    Ob die Schüssel was taugt, weiss ich leider nicht.

    digiface
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Ein Rechtsanspruch auf Nicht-Meckern läßt sich vor deutschen Gerichten nur schwer durchsetzen. Du kannst aber flexible Ohrenstöpsel von Hansaplast verwenden (oder einfach zurückmeckern).
     
  7. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    fear, du darfst nicht an Wand montieren, also Bausubstanz angreifen.
    Was du auf dem Balkon aufstellst, ohne Mauer zu beschädigen ist egal.
    Ob du Balkonklemmen verwenden darfst, also das Geländer nutzen zur Befestigung, hängt vom Bebauubgsplan ab. Also sichtbare Schüssel erlaubt, auch Balkongeländerklemme erlaubt.
    Alles ohne Bohren und Dübel.
     
  8. KabelOpfer

    KabelOpfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Technisches Equipment:
    c't-VDR mit 2 x DVB-S
    Avanit SHD1USB
    Hallo,
    darf ich eine Schüssel an einem Außenfensterbrett montieren, wenn ich die Bausubstanz nicht beschädige? Vom Balkon ist leider kein Empfang möglich.

    Gruß
    Alex
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Solang nicht spezielle Regelungen das verbieten schon...
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also alle diese Möglichkeiten von den ersten Fotos sind ohne Probleme möglich solange halt nicht gebohrt wird. Also Balkonständer mit ein paar Steinplatten drin, eventuell Balkonhalter Ich würde allerdings eher die senkrechte Montage machen weil im Winter wenns schneit die Schüssel voller Schnee ist und du dann keinen Empfang mehr hast. Und von diesem Wunderdingens Cube... würde ich eher die Finger lassen weil erzählen kann man ja viel aber ob das alles zutrifft muss ich bei 200€ aufwärts nicht wirklich ausprobieren wenn die Alternative normale Schüssel weniger wie die Hälfte kostet.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen