1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Anlage oder Hausantenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von babyboytheladyk, 14. März 2006.

  1. babyboytheladyk

    babyboytheladyk Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    also ich habe seit 1 März ne Wohnung in der aber erst zwischen Anfang April und Anfang Juni Kabel gelegt wird. Jetzt würde mich interressieren wie ich am besten die Zeit überbrücke?
    Ich selbst bin auf diesem Gebiet total überfragt und Ahnungslos!

    ca. 100 - 150 € für ne Sat Anlage auszugeben wäre doch unnötig also würde ich gern wissen wie man ne Zimmerantenne anbringt und ob dies hier in Kaiserslautern überhaupt möglich ist.

    Also ich auch könnte vom Kollegen ne Satrellitenschüssel bekommen aber ohne Receiver!

    Also sollte ich jetzt besser nen Receiver holen oder ne Zimmerantenne?

    Oder gibt es noch andere Möglichkeiten die Zeit zu überbrücken?

    Wäre für jede Antwort dankbar.

    MFG
    Baby

    P.S. Ich brauche jetzt NICHT UNBEDINGT jeden Kanal, will nur bis das Kabel gelegt wird so günstig wie möglich die Zeit überbrücken.
    Denn ganz ohne Fernsehn geht absolut nicht!!!
     
  2. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Sat Anlage oder Hausantenne

    Für DVB- T brauchst Du neben der Zimmerantenne (falls überhaupt Empfang damit möglich) auch noch einen DVB-T Receiver. Für beide Komponenten wärst auch mit fast 100 Euro dabei, wenn Du nur billigere Sachen kaufen würdest.
    In der Ausführung halte ich die Sache für unsinnig, da würde ich mich gleich für Sat entscheiden und aufs teure Kabel pfeifen!
    Wenn Du es so machst, wie Du vor hast, wirfst Du nur Geld für Sachen aus dem Fenster, die Du in ein paar Wochen gar nicht mehr nutzt.
     
  3. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Sat Anlage oder Hausantenne

    Also in einem Ausbaugebiet (will heissen: oeffentlich-rechtliche PLUS private Programme) wuerde ich mich immer fuer DVB-T entscheiden - weil's einfach einfacher ist. Antenne aufstellen, Receiver einschalten, fertig. Die Kosten von ca. 120 Euro haben sich nach etwa 9 Monaten im Vergleich zum analogen Kabel amortisiert.
     
  4. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Sat Anlage oder Hausantenne

    Wenn Empfang möglich, JA! ;) Ansonsten Satellit, nur kein teures Kabel!
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Sat Anlage oder Hausantenne

    ja ab 29.05.2006
    12 Programme, Zimmerantenne (je nach Ortsteil)
    ->
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=90593&page=11

    aber falls Sat überhaupt geht (Balkon/freie Sicht nach Süden, Vermieter spielt mit) warum dann Kabel ???????????????????????
     

Diese Seite empfehlen