1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT über Optische Leitung, Experte hier?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Slavi, 12. Mai 2014.

  1. Slavi

    Slavi Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute

    Wir haben bei uns im Haus bereits eine Anlage mit 4 SAT Positionen.
    Ich will das Ganze per Optische Leitung zu mir in die Wohnung legen.

    Die Herausforderung besteht darin das ich 4 SAT Positionen an 5 Endgeräte weiterleiten will.

    4 x SAT Coax --> Optische Leitung --> Coax = 5 Fernsehr

    hat da jemand Erfahrungen?

    Eine Firma meinte man kann nur 2 Sat Postionen übertragen, bei ner anderen war ein Techniker vor Ort und der meinte 4 Sat´s sind kein Problem aber Angebot hab ich bis jetzt keins bekommen.

    Was ist jetzt Tatsache?

    Viele Fragen sich wozu auf Optische Leitung gehn ?
    Ich habe jetzt eine Leitung und die ist 86 m Lang klappt eh gut, nur brauch ich mehr Anschlüsse und ich bringe keine Leitungen mehr durch.

    Wie schauts aus Irgend ein SAT Experte hier ?

    Danke
    Slavi
     
  2. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Wenn das Kabel bereits liegt, wäre auch eine Erweiterung mittels Unicable möglich.
    Dann kannst Du über diese eine Leitung 8 Fernseher versorgen, vorausgesetzt sie sind Unicable-fähig.
    Und das ganze käme auch billiger.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.509
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Hallo Slavi,

    was für Empfangsgeräte hast du? Beherrschen die den Einkabelmodus EN 50607? Wenn ja dann würde ich einen Einkabelumsetzer bei der Antenne installieren und das vorhandene Koaxkabel nutzen. Schau dir mal im neuen JULTEC-Katalog das Beispiel auf Seite 39 an, das würde passen. (Sorry...)

    Klaus
     
  4. Slavi

    Slavi Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Hallo Jungs

    Also das mit dem Optischen hat sich erledigt die Geräte die dies können kosten mehrere Tausend Euro :(
    Einkabel system hab ich mir mal angeschaut und nun werd ich mich da mehr einlesen.

    Also meine Samsung und LG Geräte können das jedoch nicht der Echolite Receiver den ich für Total TV brauche :(
     
  5. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Klaus, meinst Du nicht, es reicht für ihn EN 50494?
    Das jemand zufällig mehrere 50607-Geräte hat, dürfte doch sehr unwahrscheinlich sein.
    Nachtrag: Meinen Fehler gemerkt - der will 4 Positionen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2014
  6. Slavi

    Slavi Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Arghh habs auch gerade begriffen EN 50607 kann kein TV leider somit gehn max 2 Sat Positionen :-(
     
  7. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Sorry, da hab ich wohl auch nicht genau gelesen, bei 4 Positionen und Einkabel geht nur 50607. Aber es gibt dafür auch schon Twinreceiver - siehe JESS-Thread.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Zwei Fibre IRS 2Sat ODU16 Kit > Global Invacom FibreIRS® 2SAT ODU 16 Übertragung von 2 Satelliten + t
    Es soll aber auch kompatible LWL-Konverter geben, an die zwei normale Quattro-LNB angeschlossen werden können (vorhandene LNB weiterhin einsetzen).

    Mit diesem optischen Twin-Kabel (ohne Metallarmierung) können auch vier SAT-Positionen übertragen werden (zwei pro LWL): Bauckhage Webshop > https://www.xmediasat.com/shop/artikel/XM28644.php

    Zwei Global Invacom FibreIRS® 2SAT Quattro Abschluss Einheit optisch, HF-Konverter für 2 Satelliten
    > Global Invacom FibreIRS® 2SAT Quattro Abschluss Einheit optisch -> HF

    Ein 17/X Multischalter zur Sternverteilung auf die Empfangsgeräte
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.509
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    zur Info: die SQS-Wandler von GI stapeln nur zwei ZF-Ebenen pro Wellenlänge, also zwei Wellenlängen pro Satellit. Das Fraccarro-System stapelt vier komplette Ebenen pro Wellenlänge. Beide Systeme sind nur mit fixen Wellenlängen erhältlich, d.h. eine Faser pro Link. Falls Spaun sein auf der ANGA 2013 vorgestellte System schon liefern kann, könnte man 16 ZF-Ebenen auf einer LWL übertragen. Da auch hier nur zwei Ebenen pro Wellenlänge gestapelt werden sind acht Wellenlängen erforderlich, wodurch es nicht besonders günstig sein dürfte.
    Aus diesem Grund mein Vorschlag, das ganze per Einkabelsystem zu lösen. JESS bzw. EN 50607 lässt sich per Firmwareupdate auch in bestehende Receiver nachträglich einbauen. Also penetriert die Receiver- und Fernsehanbieter mit Nachfragen nach dem neuen Einkabelstandard!
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: SAT über Optische Leitung, Experte hier?

    Wenn nicht an allen Empfangsstellen alle Satellitenpositionen gebraucht werden, könnte man eventuell eine einfachere Lösung wählen:

    Zwei Receiver kriegen per Unicable (Standard, nicht JESS) nur 2 Satellitenposition über ein Kabel.
    Die anderen drei Receiver über "normales" Legacy alle vier Satelliten.

    Wenn man den hier nimmt, hat man das alles in einem (teuren, ca 850 EUR) Gerät

    http://www.jultec.de/JPS1704-3.html


    Das Ding muss aber direkt an der Antenne installiert werden, und braucht eine Spannungsversorung für die LNBs!

    Da man eh Strom an der Antenne braucht, könnte man auch einen kleinen Unicable Multischalter für ein Kabel mit einem normalen Multischalter für vier Positionen kombinieren, der dann die anderen drei Kabel bedient. Einer der Multischalter müsste kaskadierbar sein. Wäre wahrscheinlich deutlich billiger, aber weniger flexibel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2014

Diese Seite empfehlen