1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung TFT und Philips LCD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von aragon6377, 10. Mai 2007.

  1. aragon6377

    aragon6377 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    123
    Anzeige
    Ich habe an meiner Nvidia 7900 GT zwei DVI Anschlüsse, an dem ersten steckt der 19 Samsung TFT ( 1280x1024) und an dem zweiten steckt der LCD Fernseher von Philips ( 106cm ) angeschlossen über DVI->HDMI.

    Ich will das Bild eigentlich Klonen, da der Fernseher im anderen Zimmer steht und mir eine Desktop Erweiterung nichts bringt. So nun zu dem Problem. Klappen tut soweit alles, habe das Bild geklont und auch auf beiden Bild, da der LCD Fernseher aber bloß eine Auflösung von 1024x768 oder 1280x720 unterstützt habe ich ein Problem. Denn wenn ich 1024x768 einstelle, sieht das Bild auf meinem TFT halt etwas matschig aus, weil er interpoliert.

    Gibt es eine Möglichkeit Im Klon Modus die beiden Geräte mit unterschiedlichen Auflösungen zu fahren. ( Im DualModus geht das ja, aber da hat man das Problem, dass wenn man Videos abspielt sie nur auf einem Gerät zu sehen sind )

    Gibt es denn vielleicht ein programm, dass das Problem besser angeht als der Nvidia Treiber, sowas wie TV Tool von damals.


    Danke im Vorraus

    Aragon
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Samsung TFT und Philips LCD

    Wenn das ginge wär's ja kein Klon Modus mehr ;)

    The Geek
     

Diese Seite empfehlen