1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Samsung GQ55Q90T – Direct-LED-LCD im Test

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juli 2021.

  1. Netprix

    Netprix Platin Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    2.314
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Ich glaube er hat mal geschrieben, dass er den Q84T besitzt. Wie dem auch sei, technisch sind Q84T, Q85T und Q87T gleiche Fernseher.
    Wenn er von dem "Q85T" schon so begeistert ist, würde er den Q90T vergöttern ... :)

    tvfindr.com/de/samsung-q90t-vs-q85t/
     
  2. grunz

    grunz Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.718
    Zustimmungen:
    1.776
    Punkte für Erfolge:
    163
    Jetzt sehe ich den Dreck auf den Fahrzeugen bei der Grand Tour und die verstaubten Innenräume. Star Wars auf Disney (die ersten 6 Teile schon geschafft) schaut in Dolby Vision einfach nur grandios aus.
     
  3. grunz

    grunz Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.718
    Zustimmungen:
    1.776
    Punkte für Erfolge:
    163
    Der Kontrast und die Helligkeit ist wirklich um einiges höher.
     
    Netprix gefällt das.
  4. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.038
    Zustimmungen:
    3.987
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Seltsam dass ein FALD Display so "dunkel" ist. Mein 2016er Edge Samsung schafft auch mindestens 1200.
     
  5. Netprix

    Netprix Platin Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    2.314
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich könnte mir vorstellen, dass der Q85T im Dynamik HDR Modus die 1000 Nits Spitzenhelligkeit knackt.
    Laut RTINGS.com schafft der Q90T im Dynamik HDR Modus 2173 Nits und nicht "nur" 1400 Nits ... ;)
     
  6. cesar77

    cesar77 Platin Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    2.006
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ps5 hat noch kein VRR, die Konsole ist halbfertig auf dem Markt geworfen worden.
    Wer die High End Fernseher ausreizen will dem empfehle ich aktuell ein Gaming PC oder mindestens eine XBox Series X alles andere ist Spielerei.
     
  7. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky, Streaming Dienste und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.701
    Zustimmungen:
    4.050
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    65 Zoll 4K TV - Samsung Q85T
    AV Receiver -Denon X2500H
    5.1 Boxen - Nubert NuBox(x) Serie 2x B-70, 2x 310, 1x CS 330, 1x AW 440 Subwoofer
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox Series-X, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevices - Fire TV 2. Generation / Chromecast Ultra
    Ich besitze eine Series-X seit Launch. Das die PS5 das VRR Update immer noch nicht nachgeliefert hat, war mir nicht bewusst.
     
    cesar77 gefällt das.
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky, Streaming Dienste und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.701
    Zustimmungen:
    4.050
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    65 Zoll 4K TV - Samsung Q85T
    AV Receiver -Denon X2500H
    5.1 Boxen - Nubert NuBox(x) Serie 2x B-70, 2x 310, 1x CS 330, 1x AW 440 Subwoofer
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox Series-X, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevices - Fire TV 2. Generation / Chromecast Ultra
    Eintrag im technischen Equipment war falsch. Ist ein Q85T.
    Macht technisch aber natürlich keine großen Unterschied. Der Q85T hat im Vergleich zum Q80T halt einen silbernen Standfuß und die Antireflexionsschicht, die dem Q80T fehlt.
    Zudem sind wohl zwei Lautsprecher mehr eingebaut. Ob der klanglich wirklich besser ist, als der Q80T kann ich nicht sagen.
    Schaue ausschließlich via AV-Receiver und 5.1 Boxen.

    Der Q90T war mit zum Zeitpunkt des Kaufs (Sommer 2020) schlicht und ergreifend zu teuer. Die Serie war noch relativ jung am Markt und die Rabatte entsprechend gering. Normalerweise kein Zeitpunkt, zu dem ich mir einen TV geplant kaufen würde.
    Durch einen Panel-Defekt des Altgerätes (bei dem ich dank 5 Jahre-Garantie das Geld komplett zurück bekommen habe) musste aber nun einmal ein neuer her und "später" kaufen war keine Option.
    Gleiches galt für den Zugriff auf die Vorgeneration. Die gab es zwar noch mit guten Rabatten, da ich zu diesem Zeitpunkt aber schon wusste, dass ich zu den glücklichen zählte, die tatsächlich eine bestätigte und auch schon bezahlte Vorbestellung der Series-X ergattern konnten, sollte es dann natürlich auch ein Gerät mit VRR Unterstützung sein, was die Auswahl dann doch ziemlich eingeschränkt hat.
    Wegen unseres tagsüber extrem hellen Wohnzimmers habe ich mich dann bewusst gegen einen OLED von LG entschieden und diese Entscheidung auch bisher nicht beräut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2021
    Netprix und Insomnium gefällt das.
  9. Pete Melman

    Pete Melman Talk-König

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    6.178
    Zustimmungen:
    3.610
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    Fernbedienung: Harmony Elite
    Smartphone: LG V40 mit internem 32bit DAC/Amp (2V) ESS Sabre.
    Die Angabe der maximal erreichbaren Helligkeit allein sagt nichts aus. Zur Beurteilung müssen beide Grenzen herangezogen werden. Daraus ergibt sich die tatsächliche Dynamik.
    Vereinfacht und übertrieben ausgedrückt, ein Gerät mit 1500 Nits taugt nichts, wenn kein vernünftiger Schwarzwert erreicht wird oder umgekehrt bringt ein hervorragender Schwarzwert nichts, wenn die entsprechende Helligkeit nicht erreicht wird.
    Es geht um die Anzahl der Abstufungen zwischen minimal und maximal.
    Deswegen auch die unterschiedliche Forderung für OLED und LCD.
     
    grunz und Eike gefällt das.
  10. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.038
    Zustimmungen:
    3.987
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Samsung LCDs oder generell welche mit einem Kontrast von 10000:1 oder mehr kriegen da schon etwas gutes hin. Natürlich wie immer, nicht wie OLED, aber wenn man noch nie OLED gesehen hatte, dann sind solche Werte schon ganz gut. Als ich den Q90R hatte mit 14000:1 (oder mehr, weiß nicht mehr), da war HDR schon sehr gut und schwarz war schwarz. Hinten waren Schlitze für die Belüftung, wo man einige LEDs sehen konnte. Die waren dann (Local Dimming Zonen) tatsächlich aus bei komplett schwarzem Bild, bis auf den kleinen sichtbaren Anteil in der Szene rechts unten.
     
    grunz gefällt das.