1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von ptx, 12. November 2006.

  1. ptx

    ptx Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    ich bin umgezogen und hab hier leider nur analogen sat empfang.
    die möglichkeit den lnb zu tauschen besteht nicht, da mit sehr viel aufwand und kosten verbunden.
    auch habe ich keine möglichkeit eine eigene schüssel aufzustellen da es selbst auf dem hausdach nicht hoch genug fuer den empfang ist, wegen einem berg+wald.

    ich habe also eine sagem dbox2 mit neutrino und einen analogen sat receiver...
    welche möglichkeiten habe ich nun um premiere zu empfangen? schließlich will ich nicht jeden monat das geld fuer das komplett-abo zum fenster rauswerfen.

    ich habe schon gelesen das ich einige sender + premiere film und sport1 (schonmal das wichtigste) auch so empfangen kann, jedoch klappt das nicht.

    ich habe in meiner alten senderliste stichprobenartig sender getestet ohne erfolg, dann habe ich den sendersuchlauf gestarten und einige ausländische sender und auch ein paar deutsche sender (zb. arte) mit bild+ton empfangen, jedoch kein premiere.

    also welche möglichkeiten gibt es jetzt premiere irgendwie zum laufen zu bekommen?
     
  2. Regloh

    Regloh Silber Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Cottbus
    AW: sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

    premiere sendet ausschließlich digital. analog gibts premiere schon ewig nicht mehr.
    die sat-anlage muss aus der steinzeit sein, digitaltauglich sind die lnb's eigentlich schon seit ewigkeiten.
    wenn wirklich kein digitales signal anliegt (evtl. hast du ja ein kabelsignal?), dann würde ich ne unterhaltung mit premiere hinsichtlich fristloser kündigung des abos mangels digitalem signal führen. wenn du ein kabelsignal hast, brauchst du auch ne dbox2 für kabel.
    Regloh
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

    Und wenn man einfach gleich die ganze Schüssel austaucht?

    Ist das eine Gemeinschaftantenne oder "nur" für dich bestimmt?

    PS: Premiere über ein Analog-LNB sollte noch gehen. Lies dazu einfach mal das hier durch. Vielleicht hilft dir das.
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

    Mit einem analogen Standard-LNB mit einer LOF von 9750 MHZ kann man mit der DBox2 Sat (Eingangsbereich 950 - 2150 MHz) grundsätzlich einen Frequezbereich von 10700 - 11900 MHz (10,7 - 11,9 GHz) empfangen (vielleicht noch ein paar MHz +/- Toleranz).
    Die meisten Digitalreceiver erwarten aber ab 11700 MHz (11,7) GHz, dass mit einer LOF von 10600 (zweite LOF eines digitalen Standard-LNB) herunterosziliert wird. Man muss der DBox2 also klar machen, dass auch hier mit 9750 MHz herunterosziliert werden soll.
    Bei der DBox1 (sowohl Originalsoft als auch DVB2000) kann man dies einstellen, bei der DBox2 zumindest nicht über die Menüs (Originalsoftware/Neutrino) soweit ich weiß.
    Transponder deutlich über 11900 MHz (11,9 GHz) sind sowieso nicht erreichbar. Von Premiere lassen sich also in der Regel mit beschriebenen "Trick" nur zwei Transponder (67 & 69) empfangen.
     
  5. ptx

    ptx Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    2
    AW: sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

    ist eine geimeinschaftsantenne fuer glaubig 7 pateien, dazu kommt noch das die
    schüssel auf einem berg steht und an einer ca 15m hohen stange befestigt ist damit sie über den wald "gucken" kann.


    ein kabelsignal ist auch nicht vorhanden


    die ganze anlage hat wirklich schon so einige jahre auf dem buckel ...

    könnte es vielleicht auch sein das der verteiler nicht digital tauglich ist, aber der lnb .... weil an den verteiler wäre es auf jedenfall kein problem dranzukommen.


    schonmal vielen dank fuer die hilfe
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: sagem dbox2 sat - jetzt analog sat .. was nun ?

    Möglich ist das natürlich - aber unwahrscheinlich, denn in der Regel haben digitaltaugliche LNB's vier Abgänge. Wenn damals so ein LNB gekauft worden wäre, dann hätte man mit Sicherheit auch einen passenden Multischalter gekauft. Wozu sonst das teurere LNB mit ungenutztem High-Band (ungenutzten Abängen).

    Ansonsten guck Dir den Multischalter einmal an. Kommen nur zwei Kabel von der Schüssel und sind auf der Seite, wo diese Kabel angebracht sind maximal drei Anschlüsse (häufig einer für terrestrisch), dann ist er vermutlich nur tauglich für analog. Um sicher zu gehen, kannst Du einmal die Beschriftungen aller Anschlüssel aufschreiben und posten.

    Bei rein analogen Empfang bleibt Dir vermutlich nur der Empfang zweier Transponder über Trickserei bei den Digitalreceivereinstellungen (wenn möglich).
     

Diese Seite empfehlen