1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sachsen weiter No-Go-Area

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Rockabye, 20. August 2007.

  1. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    In oberflächlichen, seichten Publikationen mag dies unüblich sein. In wissenschafttlichen Kreisen ist diese richtige Betrachtung die Übliche.

    "Migrantengruppen weisen meist mit einem höheren Anteil an jungen, männlichen Personen eine andere soziostrukturelle Zusammensetzung auf als die einheimische Bevölkerung (Waters 1999). Weitere strukturelle Unterschiede sind darin zu sehen, dass sie häufig in Großstädten angesiedelt sind und, bedingt durch die Arbeitsplatzsituation, häufiger der Unterschicht angehören (Periodischer Sicherheitsbericht 2001). All diese Faktoren legen nach kriminologischem Erkenntnisstand von vornherein eine höhere Kriminalitätsbelastung nahe und erhöhen das Risiko, als tatverdächtig polizeilich aufzufallen. "

    http://www.buergerimstaat.de/1_03/migration.htm



    Nur diese differenzierte und richtige Betrachtungsweise macht es übrigens möglich, die richtigen Lösungen zu finden, statt mit Stammtischparolen agieren zu müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2007
  2. AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    Oberflächlich und seicht halte ich für sehr gewagt.

    Sehr interessanter Link übrigens.

    Klar:
    "Zunächst muss man berücksichtigen, dass ein nicht geringer Prozentsatz dieser Straftaten solche gegen das Ausländer- und Asylverfahrensgesetz sind, die nur von Ausländern begangen werden können. Rechnet man diese Straftaten aus der Statistik heraus und berücksichtigt diejenigen Delikte, die von durchreisenden Tätern und Touristen begangen werden, ergibt sich schon ein sachlicheres Bild."
    :)

    Jetzt erweitern wir noch noch die Gültigkeit des Satzes
    "Kriminalität ist keine Frage des Passes, sondern auch (für mich fast immer) eine Frage der sozialen Integration."
    auf (potentielle) Straftäter mit "rechtsradikalem" Hintergrund.
    Das wäre eine Basis.
     
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area


    Noch schlimmer als junge arbeitslose Männer unter 25 mit geringer Bildung sind...

    http://www.youtube.com/watch?v=Ygy7UDADXDg&feature=related

    Wie viele von denen sitzen eigentlich in den Gefängnissen?

    Seht ihr..., das ist der eindeutige Beweis, dass die Justiz unfair ist :rolleyes: :D
     
  4. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    Das Alter 25 ist übrigens von zentraler Bedeutung! Unabhängig von der Nationalität ist es so, dass die, die bis 25 nicht kriminell in Erscheinung getreten sind, es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr werden.

    Demgegenüber steigt die Gefahr einer Wiederholungstat stark an, wenn man vor 25 bereits kriminelle Erfahrung erwirbt.

    Auch hier ein deutlicher Lösungsansatz!
     
  5. Michael Hauser

    Michael Hauser Lexikon

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    25.023
    Zustimmungen:
    1.024
    Punkte für Erfolge:
    173
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver Magenta TV Box mit MagentaTV Smart. inkl. Magenta 1,
    Sat und DVB-T2, Amazon Fire TV Stick, Disney +
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    So langsam aber sicher schnarcht mich das alles an!
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    Ich möchte hier mal darauf hinweisen, das vor ein paar Tagen ein 76 jahre alter Rente von einem jungen Türken und einem jungen Griechen mit den Worten "****** Deutscher " fast todgeprügelt worden ist. Also soweit ist es schon gekommen. Aber es mußte ja irgendwann so weit kommen das wir irgendwann von den Gastarbeitern terrorisiert werden. Und die Sache in Müggeln ist ja so klar auch nicht. Ich habe gehört das die Inder die deutschen provoziert haben sollten.
     
  7. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    du hast gehört? das hat der richter der den typen verknackt hat nicht gehört :D
     
  8. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    Ach zu dem veprügelten deutschen Renter fällt dir nix ein, nur diese saublöde Bemerkung. Wie gesagt, ich habe das gehört, ob es stimmt weiß ich nicht. Deswegen kann ich zu dem Fall der Inder keine endgültige Aussage treffen.
     
  9. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    du bist ja zum glück nicht der richter gewesen.....
    und nein mir fällt zu dem deutschem renter nix merh ein, es haben geistige kollegen von dir schon genug mist dazu gesagt gehabt, soveil das der zugehörige thread zu ist....denk mal darüber nach...
     
  10. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sachsen weiter No-Go-Area

    Du nimmst seine Aussagen doch wohl net ernst, oder?
    Seine Propaganda-Intention ist doch wohl kaum zu übersehen!