1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Zajkarov, 22. Oktober 2014.

  1. Zajkarov

    Zajkarov Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,

    Wir haben heute einen neuen Fernseher bekommen.
    Undzwar den Samsung UE50HU6900SXZG LED-TV
    Und diesen habe ich per LAN mit meinem Router verbunden.
    Nun empfangen wir alle deutschen Kanäle, was an sich sehr gut läuft.
    Aber wir hätten gerne die russischen Kanäle ebenfalls mit dabei.
    Undzwar nicht als App, sondern richtig als Sender. (Ist der Fernseher meiner Eltern und bis man denen Apps erklärt hat...)
    Also müsste es nicht ganz einfach möglich sein übers Internet die russischen Kanäle hinzuzufügen ?
    Bei mir steht immer nur der Satellit Astra19.2 zu Verfügung, was ja der deutsche Satellit ist, wie ich es mal annehme.

    Wäre über antworten sehr dankbar.

    Edit : Eben Kanäle wie das Erste aber auf Russisch, Planet RTR, HTB,
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Über die Astra-Satelliten auf 19,2° Ost sind meines Wissens nach nur 2 russischsprachige Sender empfangbar: Euronews (12226 H) und TWOJ (11641 H).
     
  3. Zajkarov

    Zajkarov Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Gibt es da nciht die Möglichkeit einen weiteren Satelliten hinzuzufügen, der mehr russischsprachige Sender empfängt ?

    Toll, habe es nun irgendwie hinbekommen, dass kein Deutscher SEnder mehr "Informationen bekommt".
    Also sprich ARD usw. funktionieren nicht.
    Astra 19.2E findet auch kein Signal mehr :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  4. LeimertPark

    LeimertPark Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Vielleicht liegt es am Wetter!:eek:
     
  5. Zajkarov

    Zajkarov Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    So. habe es nun inzwischen einigermaßen hinbekommen.
    Da habe ich nun ein PRoblem, also erst mals geht bei mir Das Erste HD nicht mehr.
    Egal ob über Kabel oder Satellit.
    Aber die Deutschen Kanäle habe ich nun alle.
    Haben einen Receiver, also der seit heute als alt gilt.
    Dort haben wir z.B. Hotbird 13E und mit nem Transponder, ich meine 12957 V 27500 .
    Bei dem Receiver empfangen wir dann die russischen Kanäle.
    Dann habe ich das Satellit Kabel abgenommen von dem Receiver und an den Fernseher gemacht und denselben Transponder eingefügt.
    Alles genau so eingefügt.
    Dann kriege ich aber trotzdem keine russischen Kanäle sondern nur 10, die nach französisch klingen.
    Bräuchte bitte ernsthafte Vorschläge, weil ich meine, wir haben uns jetzt nen neuen Fernseher gekauft, und mit integriertem Receiver, und trotzdem müssen wir dann noch unten nen REceiver haben, das ist doch SChwachsinn!
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Wenn Eure Sat-Anlage mit zwei LNBs ausgestattet ist und der Receiver auch russische Programme von Hot Bird, 13° Ost empfangen kann, dann liegt es vermutlich an einer fehlenden / fehlerhaften DiSEqC-Einstellung des TV-Gerätes. Du solltest also noch einmal den Receiver anschließen und nachsehen, welche Einstellung dort für Hot Bird, 13° Ost eingetragen sind, besonders die DiSEqC-Einstellungen sind wichtig. Die überträgst Du dann in den Fernseher.

    Es ist klar, dass ein Suchlauf mit 12.597 GHz, vertikale Polarisation ('Perviy Kanal') ohne korrekte DiSEqC-Einstellung dann auf ASTRA den in der Nachbarschaft befindlichen Transponder 12.581 GHz, vertikale Polarisation mit - überwiegend verschlüsselten - französischen Programmen findet.
     
  7. Zajkarov

    Zajkarov Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    DiSEqC Habe ich nun geändert, Astra auf 1/4 und Hotbird auf 2/4.
    Habe es nun geschafft mit Hotbird viel mehr Kanäle zu Empfangen, unteranderem viele Deutsche! aber kein russisches.
     
  8. Zajkarov

    Zajkarov Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    So,

    Habe dann geguckt, der Satellit den wir hauptsächlich nutzen für Russische Kanäle laut dem alten Receiver ist PAS 12, habe dann danach gegoogled, weil der Samsung Fernseher kein PAS Satelliten hat.
    Dann habe ich herausgefunden, dass PAS 12 auf dem 45. Breitengrad ist richtung Osten.
    Dann habe ich einfach Intelsat 45E genommen und mal durchlaufen lassen...
    Ohne Erfolg, auch alles nur deutsche Sender, zumindest größtenteils.
    Astra 19.2E läuft auf DISEQC 1.1
    Hotbird 13E läuft auf 1.2
    PAS 12 läuft auf 1.1
    Zumindest beim alten REceiver, ist das dort so eingetragen.

    Habe das jetzt auch so auf den Samsung Fernseher übertragen, also die Werte und naja, ohne Erfolg.
    Empfange vieles, aber nicht das russische, das ich suche.
     
  9. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.953
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Wenn Du russische Programme empfangen willst, muss die Sat-Anlage auch darauf ausgelegt sein, die entsprechenden Satelliten zu bekommen.
    Wenn Du nur 19,2 und 13° Ost hast, bringt eine Veränderung der Einstellungen am Receiver keine zusätzliche Orbitposition.

    p.s. 45° Ost ist eine Position für bulgarische Programme: http://www.flysat.com/is12.php
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Russische Kanäle empfangen - Samsung TV

    Du musst im Samsung die Satelliten richtig zuordnen. Mit DiSEqC 1.1 oder 1.2 hat das erst einmal nichts zu tun; 1.1 ist für erweiterte Positionsauswahl, 1.2 eigentlich für Drehmotoren. Dass der alte Receiver das so anzeigt, ist komisch, hat aber erst einmal nichts zu bedeuten. Und ich glaube auch nicht, dass Du einen Satelliten auf 45° Ost empfängst; zum einen müsstest Du dann eine zweite Antenne auf dem Dach haben, weil sich ASTRA und 45° Ost nicht über einen Spiegel realisieren lassen und zum anderen die angegebene Frequenz 12.597 GHz für eine Hot Bird-Frequenz steht, worüber es eben das erste russische Fernsehen 'Perviy Kanal' zu sehen gibt.

    Du solltest also versuchen, herauszufinden, wie die DiSEqC-Einstellungen am TV-Gerät wirklich richtig zugeordnet werden können. Da wäre es dann aber wichtig, zu wissen, welcher Satellit welchen Port nutzt, also, ob ASTRA auf 1 oder A angeschlossen ist und Hot Bird auf 2 oder B. Es kann natürlich auch anders herum sein. Wenn beim Suchlauf fast nur deutsche Programme gefunden werden, dann deutet das eigentlich schon darauf hin, dass ASTRA auf 1 bzw. A angeschlossen ist. Irgendwie scheint aber DiSEqC nicht richtig konfiguriert zu sein, weil es auf dem zweiten Satelliten keine Suchergebnisse gibt und der auf Port 1 oder A angeschlossene Satellit in vielen Fällen auch ohne korrekte DiSEqC-Einstellungen funktioniert.

    Deshalb solltest Du im TV-Gerät noch einmal folgende Einstellungen prüfen:
    1.) DiSeqC 1.0: ein (falls ein Toneburst-Menüpunkt existiert, diesen auf "off" stellen)
    2.) Satellit ASTRA: DiSEqC-Position 1 (oder A)
    3.) Satellit Hot Bird: DiSEqC-Position 2 (oder B)
    4.) weitere Satelliten dürfen nicht mit einem DiSEqC-Port belegt sein, weil das zu Störungen führen kann

    Der Name des Satelliten ist eigentlich ziemlich egal, weil auf ASTRA und Hot Bird eine NIT übertragen wird, die dem Receiver / TV-Gerät beim Suchlauf mit "Netzwerksuche an" die korrekten Transponder aller empfangbarer Satelliten absuchen lässt. Wenn Du also mit korrekten Einstellungen bei DiSEqC die Hot Bird-Frequenz 12.597 GHz, vertikale Polarisation, absuchst, sollte das Gerät dann auch die anderen Transponder korrekt absuchen.

    Bitte prüfe also noch einmal diese Einstellungen und teile Deine Ergebnisse mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen