1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    München - Der überraschende Abschied von Premiere-Chef Georg Kofler wird nach Ansicht von Karl-Heinz Rummenigge keine negativen Folgen für die Fußball-Bundesliga haben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.988
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Die "Sportschau-Erhaltungskampagne" geht wieder los.

    Einziger Kompromiss wird wohl sein, dass man den Spieltag aufsplitten muss, und eventuell am Samstag Abend noch ein Spiel, oder schon um 13.00 Uhr 2 Spiele ansetzt. Irgendwie muss mehr Exklusivität für Premiere her. Anders geht es nicht, wenn sie mehr Abonnenten gewinnen wollen.

    Dabei halte ich das Samstag-Abendspiel für das Beste, denn darüber würde dann in der Sportschau nicht berichtet, sondern frühestens im Sportstudio.

    Die ARD würde dann vielleicht etwas weniger zahlen, dafür aber das ZDF mehr, da sie ja als Erste von diesem Abendspiel berichten dürften.
    Wäre doch ein guter Anfang.

    Und wenn Premiere dann in 5 Jahren ordentliche Gewinne einfährt, wird der Börnicke mindestens 400 Mio. € für die Rechte ohne Sportschau bieten. Wartet's ab. Das ist seine Strategie.
    Das wird natürlich nur so kommen, falls Premiere weiter wächst, und seine Ziele erreicht.
     
  3. schietbüddel

    schietbüddel Gold Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    1.312
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Er sagt nur, dass die Sportschau erhalten bleiben soll, aber nicht wann sie senden soll
     
  4. DNS

    DNS Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.441
    Ort:
    BX im Herzen, OL unter den Füßen
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Warum bist du nur so geil darauf, dass endlich die Sportschau wegfällt???
    Das will nicht in meinen Kopf rein, zumal du gar nichts davon hättest, außer steigenden Preisen auch im BezahlTV.
     
  5. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.988
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Und wieso bist du so scharf drauf, dass die Sportschau erhalten bleibt?
    Ich hab von den ÖR nichts. Das sind geldgierige Blutsauger, die wollen von jedem den letzten Cent rausquetschen. Und das obwohl nicht einmal die Hälfte der deutschen Bevölkerung ihre Sender schaut.
     
  6. schietbüddel

    schietbüddel Gold Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    1.312
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Willkommen im Kapitalismus! Dein Satz ist auf jede Branche und Unternehmen anzuwenden
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Vor kurzem hat man doch gesagt, dass es schon einen zweiten Mitbieter gäbe.

    Mmmmmmmmmmmmm ;):LOL:

    digiface
     
  8. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.988
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Nur dass dieses "Unternehmen" ein schlechtes Subjekt des Sozialismus ist!
     
  9. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    ohne die ör käm nur noch schrott wie doku-soaps und gerichtsshows im fernsehen, also nur noch schwachsinn. du würdest nie wieder irgendwelche guten nachrichten oder dokumentationen fta sehen können. dieses ich habe nichts von den ör ist doch echt nur oberdummes geschwalle. wo willst du dich den im fernsehen bzw. radio informieren? bei sat.1 ? dann hast du nen iq von 55 und kannst dann in dieser show bei prosieben gegen einen affen antreten.
     
  10. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.988
    AW: Rummenigge: Kofler-Abschied ohne negativ Folgen für Liga

    Die ÖR haben die Ideen neuer Formate den Privaten gegeben. Woher kommen denn die Ideen für Gerichts-Shows und Talk-Shows?

    Ich gucke keine Nachrichten im TV. Ich hab einen DSL Anschluss und kann mich direkt umfassend informieren, wenn ich will. Dafür brauche ich nicht die ÖR. Wieso muss ich dann dennoch dafür zahlen? Ist doch nichts, was man zum leben bräuchte.
     

Diese Seite empfehlen