1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

rugby (im tv)

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von johannes9999, 12. Oktober 2007.

  1. bullsfan

    bullsfan Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Mit Ford wird nur maximal der Verbleib in der jetzigen Spielklasse angestrebt sonst nichts ! Für langfristiges Engagement fehlen ganz klar die Finanzen und ein Plan ! Zu deutlich ist der Hinweis das er nur die REC Spiele begleiten wird von Langfristigkeit ist da nichts geschrieben.
     
  2. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
  3. baeckerman83

    baeckerman83 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    MR400
    Ich glaube nur über 1 Jahr 2019 Rugby Europe Championship - Wikipedia
    Da sieht es so aus, als würde er Tabellenletzte nach diesem Jahr dann in die Relegation müssen, da direkt auch dieses Spiel für 2019 mit drin steht.
     
  4. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mich wundert es auch, dass es nur ein Jahr ist. Bisher waren es doch 2 Jahre?
    Täusche ich mich da? Dann würde man ja z.b nicht in Spanien spielen, aber auch nicht zuhause gegen Rumänien.
    Was für das einjährige Turnier spricht, ist der Hinweis im Artikel, dass man bei einer Niederlage gegen Belgien schon unter Druck steht.
     
  5. baeckerman83

    baeckerman83 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    MR400
  6. bullsfan

    bullsfan Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Propagandaportal des dt.Rugby haut ja wieder Schlagzeilen raus!
    Sie verkaufen der dt. Rugbyszene ein Scheitern an der WM Qualifikation als Erfolg , ich fass es nicht!
     
  7. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
    Denke man bezieht sich auf die Leistung. Dass man die WM nicht schafft, war eigentlich jedem klar.
     
    frakturfreak gefällt das.
  8. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
  9. bullsfan

    bullsfan Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein Wink mit dem ganz grossen Zaunpfahl
     
  10. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn ihr Vorschläge für die Verbesserung des deutschen Rugby habt, könnte ihr euch an die E-Mail Adresse:
    zukunft@rugby-verband.de wenden! :)

    Hier der Artikel des DRV auf FB

    Deutscher Rugby-Verband

    DRV-Präsident Robin J. Stalker hatte am vergangenen Wochenende beim 2. DRV Rugby Forum angekündigt, dass man beim DRV künftig verstärkt auf Ideen und die Mitarbeit der Rugby-Familie bei der Weiterentwicklung des Verbandes sowie des Rugbysports in Deutschland setzen wolle. In diesem Zusammenhang ist nun eine Möglichkeit geschaffen worden, Ideen und konstruktive Vorschläge unterbreiten und sachlichen Meinungsaustausch betreiben zu können.

    Unter der E-Mail-Adresse zukunft@rugby-verband.de können sich Mitdenker, Querdenker und Weiterdenker künftig direkt an den Verband wenden und konstruktiv an einer erfolgreichen Zukunft des DRV mitarbeiten.
     

Diese Seite empfehlen