1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ruckeln und Zuckeln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gartenzwerg, 9. Juli 2003.

  1. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Hallo,
    aus rein technischem Interesse empfange ich den DVB-T Versuchsbetrieb in Hannover. Hin und wieder wechsle ich den Empfang von DVB-T nach Kabel analog.
    Ich meine, recht guten DVB-T Empfang zu haben, der Receiver zeigt ca 50 % Signalstärke und 100% Qualität an.
    Trotzdem habe ich bei schnell bewegten Bildern ein "Ruckeln und Zuckeln", das ich vom Analogempfang nicht kenne. Es ist nicht dramatisch, ich kann damit leben.

    Trotzdem meine Frage: Sind dies Empfangsstörungen, die durch die Computertechnik interpoliert werden oder sind dies systembedingte Störungen, die vielleicht durch die Kompression verursacht werden?

    Vielen Dank
    Thomas
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Rcukeln sollte eigentlich nicht sein. Vielleicht ist Dein Signal zu Schwach - aber bei 100% Signalqulität???

    Vielleicht wird ja am Multiplex herumgedoktort. Evtl. ist es ähnlich wie am Anfang in Berlin, dass die Kanalbandbreite überbeansprucht wird und dann einfach Daten flöten gehen.

    MPEG2-Artefakte äußern sich jedenfalls nicht in Ruckeln, sondern in Klötzchen.

    Mit welcher Antenne empfängst Du denn?

    <small>[ 09. Juli 2003, 12:51: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  3. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hannover
    Ich empfange mit einer Zimmerantenne, so ein 30 cm Winzling, wie eine Handy-antenne am Auto.

    Also systembedingt durch die Kompression sind solche Störungen nicht? Wenn ja, dann hätte man die Zuckungen bei Satellit, Kabel und Antenne.

    Es sind also Empfangsstörungen oder falsche Parametrisierungen?

    Danke Thomas
     
  4. M.Graf

    M.Graf Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo, Das ruckeln oder zuckeln kommt nach meiner Meinung vom Receiver. Fernsehbilder von der Antenne, die detailreich sind und schnelle Bewegungen beinhalten, können von einem weniger Leistungsstarken Receiver nicht schnell genug entschlüsselt oder verarbeitet werden. Dabei fallen einige Zwischenbilder unter den Tisch und können nicht angezeigt werden. Dies macht sich als "ruckeln oder zuckeln" bemerkbar. Ein besseres, leistungsfähigeres Gerät mit schnellerem Prozessor zeigt solche Fehler nicht.
    Kaufen Sie sich ein ordentliches Markengerät und versteigern Sie Ihr "schwaches" über Ebay im Internet.
     
  5. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    <small>[ 09. Juli 2003, 19:05: Beitrag editiert von: Bender_21 ]</small>
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ähm, eigentlich sind da überall Hardware-MPEG2-Decoder drin, die einen gewissen Standard einhalen MÜSSEN. (es sind bis 15 Mbit/s möglich bei DVB)
     

Diese Seite empfehlen