1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. September 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das klassische Fernsehen hat eine starke "Bindungsmacht". Das hat eine Studie der Kölner Agentur Concept M ergeben, die im Auftrag RTL-Vermarkters IP Deutschland Probanden beim Fernsehen zu gesehen haben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. MEDIENFREAK96

    MEDIENFREAK96 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Ich finde RTL den besten deutschen Fernsehsender aller Zeiten.
    Ich finde die blöden Diskussionen über Boxen oder Formel1 mit Werbung totaler Schwachsinn. Seit froh das rtl die rechte gekauft an an den boxkämpfen, sonst würde sie immer noch sky zeigen , im premiere direkt (jetzt sky select) abo für 40€. Damals gab es ja Boxen von den Klitschkos kurze Zeit bei Premiere, 40€ ein Kampf. Da find ich RTL viel besser.
    Formel 1, das selbe. Das ist unser ARD und ZDF viel zu teuer. Schämt euch alle.
     
  3. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    ???
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    :LOL:



    BTT:

    Ich hätte auch nicht erwartet, dass ein Pro für Aufnahme und Timeshift dabei rauskommt! ;)

    Wenn das Fernsehen den Tag strukturiert ist es wohl schon "zu spät"!

    Oder um 20:00 oder 20:20, 20:30 ....

    Dank Aufnahme und Timeshift Möglichkeit!

    Noch Fragen? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2011
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.151
    Zustimmungen:
    4.969
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Gerade das "gemeinsam" hat RTL doch kaputt gemacht ! Die Alten sollen die ÖR schauen, und die Jungen sich bei RTL strukturieren lassen.
    Ist schon fast zynisch diese Studie.

    Und genauso glaubhaft, wie ne Studie, die ein Hundefutterhersteller bei Hunden durchführt.
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.279
    Zustimmungen:
    2.048
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Man wie überraschend! Wessen Brot ich eß', dessen Lied ich sing.

    Da schmeißt man mehrere Leute in eine Wohnung zusammen und wundert sich dass Jene sich fühlen wie ein Gruppe die zusammenhalten müssen, um die Zeit rum zu kriegen. Gut man wird sie nicht gezwungen haben, authentisch für ein Familienleben ist es dennoch nicht, da bei letzteren ein Jeder seinen eigenen privaten Bereich hat, wohin er/sie sich zurück ziehen kann. Und da sieht dann der "Medienkonsum" ganz anders aus. Dies wird dort (in genannter Wohnung) wohl schlecht möglich gewesen sein, also von daher nicht vergleichbar.

    Und die Betonung, dass man dabei diverse RTL Inhalte bzw. Sender der RTL Group gesehen hat, war auch sehr sehr überraschend. :D
     
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    mal wieder so eine sinnlos-studie. zum einen hat der otto-normal-zuschauer gar keine ahnung, wenn er sich damit nicht selbst beschäftigt oder aufgeklärt wird, dass er tv auch auf hdd aufzeichnen könnte.

    die krux dabei:
    wenn er es wüsste, bringt es ihm trotzdem nichts, weil die aufnahmen blockiert werden (in HD). in SD würden es schätze ich durchaus einige mehr nutzen, wenn sie davon kenntnis hätten, dass es geht und sie die hardware dafür hätten.

    was das rtl-programm angeht:

    habe mir diese nacht mal so ein SR-Format fast ganz angeschaut zum ersten mal und wusste nicht ob nicht ob weinen soll oder mich drüber lustig machen. letztendlich wenn das als "unterhaltung" verkauft wird oder gar als "abbildung des allrtags", dann zweifel ich so wohl am verstand der content-produzenten, programmmanager und insbesondere an denen die diese quotenboxen besitzen - und nicht zu letzt an den medienanstalten.

    bisher habe ich mich nur mit halber kenntnis über SR aufgeregt, aber jetzt wo ich eine sendung fast komplett von anfang gesehen habe, ist mir vor schrecht und entsetzen fast das herz stehen geblieben. musste mich zwingen nicht weg zu schalten bei der realitätsfren darstellung. wenn schon SR, dann mit "guten/perfekten" schauspielern und nicht mit laien. wenn es nach mir ginge, müsste man die privatsender abmahnen oder gar schlimmere drakonische strafen aufzwängen. aber ich mal hier mal nen punkt, sonst bleibt kein platz mehr auf dem server. :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2011
  8. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Ich erlebe das Gegenteil. Wenn es nur ein Gerät gibt, ist Streit mit der Dame vorprogrammiert. Auch reagieren diese oftmals gereizt, wenn man sich den Ablauf vom TV diktieren lässt.
    Ich kann auch nicht glauben, dass nur 0.2% wirklich Timeshift machen. Schon zu VHS Zeiten waren es massiv mehr.
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.151
    Zustimmungen:
    4.969
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Ist doch nur ne Beruhigungspille für die Werbekundschaft. Klar machen weit mehr als 0,2% Timeshift. Oder warum kaufen die Leute die entsprechenden Boxen? Meine Eltern, auch nicht gerade technikaffin, waren von anfang an begeistert davon.
     
  10. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL-Studie: Lineares Fernsehen verbindet und gehört zum Alltag

    Hervorhebung von mir.


    Glücklicherweise gibt es noch Menschen, die ein klein bisschen höhere Ansprüche stellen.

    Finde (;)) ich.
     

Diese Seite empfehlen