1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL mit schwächstem Marktanteil seit 30 Jahren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Januar 2019.

  1. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    10.866
    Zustimmungen:
    8.186
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    (Danke für den Laien..hehe).

    Aber ja, erstmal dachte ich es wirklich "einfach so". Zumindest könnte man (Wie auch ProSieben/Sat.1 mit "House Of Cards) sein Programm ein wenig "interessanter" machen. Aus meiner Sicht, natürlich nur. Ich hätte fast von "Niveau" gesprochen.
    Natürlich hast du nicht Unrecht. Sie werden sich das durchaus überlegt und analysiert haben. Und wenn solche Programmierungen an den Kernzuschauern vorbei geht, nutzt es dir auch nichts. Für mich persönlich wäre es nur interessanter als "Cobra 11" oder sonstige Abendunterhaltung bei RTL.

    Daran wirds wohl liegen.

    Wobei man das sehr monotone Programm (im Prinzip immer zur gleichen Zeit DSDS, Dschungel, Supertalent, Let's Dance usw) durchaus mal "aufpeppen" könnte.
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  2. kabelanschluss

    kabelanschluss Board Ikone

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    2x Samsung 4k (75) Zoll oled.
    War Disney nicht auch an rtl2 beteiligt??
     
  3. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    21.828
    Zustimmungen:
    2.550
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Das der Marktanteil nicht steigt sollte im heutigen Zeitalter doch klar sein. Wieviele kleine Spartensender sind die letzten Jahre alles gestartet. DWDL.de schreib selber, dass einige zwischenzeitlich die 3% 2018 erreicht haben.
    Nehmen wir von den großen nur mal deren kleine Spartensender, dann komme ich 2018 schon auf 11,4%.
    Nehmen wir nur mal Nitro (1,9%), zdf_neo (1,8%), Sat.1 Gold (1,8%), ProSieben Maxx (1,6%), sixx (1,4%), Disney Channel (1,1%), RTLplus (1,1%), kabel eins doku (0,7%).
    Das sind Sender die es vor 5 Jahren noch nicht gab und somit den ganze großen Abgeluchst haben.
    Geben wir diese 11,4% nur mal den 5 großen RTL, Sat.1, ProSIeben, Sat.1, kabel eins zurück, dann hätte sind schon um die 2-3% mehr heute noch.
    Netflix und Prime spielen da nicht rein, denn 100% waren auch vor 5 Jahren noch 100%.
    Der Kuchen ist mit den vielen Sendern einfach größer geworden und die Stücke werden kleiner.
    Sogar die Tagesschau hatte 2018 weniger Zuschauer als auch Marktanteile als die Jahre zuvor.
    2018 traf es jeden großen Sender. Nur die kleinen Nischenspartensender sind eigentlich die wahren Gewinner an Zuschauer und Marktanteile in der Zielgruppe 14-49, denn diese nahmen alle samt zu.
    Einst WELT, Eurosport 1, Sport 1 und ntv haben leicht verluste gemacht.
    Schauen wir mal zu den ARD Dritten, dann haben hier sogar einige Verluste eingefahren. MDR, NDR, WDR, SWR.
    Ganze 4 von 8 Anstalten haben weniger Zuschauer gehabt.
    Aber schön auf RTL einkloppen.
    > Rekorde für Neo und Maxx, kabel eins Doku stürmt los - DWDL.de
    > «heute»-Nachrichten sind Gewinner des Jahres 2018
    Nö an SuperRTL
     
    whitman gefällt das.
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Blue7 schreibt es ja, der Markt hat sich gändert, vor 30 Jahren gab es 5 Sender, heute ein vielfaches davon. Aber auch die schon genannten Alternativen tragen zu weniger Konsum bei, der scih allerdings nicht auf den Marktanteil auswirkt.

    BTW: Die Zielgruppe bei RTL ändert sich auch, Thoma wollte ja schon vor Jahren auf - 59 erweitern. Das muss wohl schon passwiert sein, zu Weihnachten sah ich eine lifta Werbung....
     
  5. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    679
    Punkte für Erfolge:
    123
    Marktanteile gewinnen sie, Quoten aber nicht – die sind bei den jüngeren "fürn Arsch". 3/4 (!) des TV-Konsums erfolgt heute durch die ältere Hälfte der Gesellschaft.
    Ob die 60+ wirklich signifikant zum Streaming umschwenken, weiß ich nicht; bei den Teilweise *sechs* Stunden linearem TV da oben bleibt dafür nicht mehr viel Zeit. Deswegen bleibt insgesamt eben auch der Durchschnitt erhalten, bei den Inhalten gibt es aber eben massive Verschiebungen.
     
  6. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Gold Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    878
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das würde m. E. den Qualtätsdurchschnitt der restlichen Sender gewaltig anheben.
     
  7. mi75

    mi75 Gold Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    1.789
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    73
    Weil die neben SAT.1 mit der größte Verlierer seit 2011 sind.

    2011:
    RTL 14,1%
    Das Erste 12,4%
    ZDF 12,1%
    SAT.1 10,1%
    ProSieben 6,2%
    VOX 5,6%
    kabel eins 4,0%
    RTL II 3,6%

    2018:
    ZDF 13,9%
    Das Erste 11,5%
    RTL 8,3%
    SAT.1 6,2%
    VOX 4,8%
    ProSieben 4,4%
    kabel eins 3,5%
    RTL II 3,0%

    Bis auf das ZDF mussten alle Verluste einstecken, aber nirgendwo waren sie so groß wie bei RTL und SAT.1. Man muss aber nur mal das Programm der beiden mit dem von vor 20/25 Jahren vergleichen. Dann weiß man, warum die Gesamtzuschauerzahl rapide nach unten geht.
    Ganz verschwinden werden die Sender wohl nicht, aber schon bald in der Bedeutungslosigkeit landen, da die Gesamtzuschauerzahl wirklich extrem schnell sinkt. SAT.1 kam in 2017 auf nicht mal mehr 5 Mio. Zuschauern mit seinem Sendungen, ein Jahr später waren es nicht mal mehr 4 Mio.
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  8. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    928
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Verluste beim RTL Hauptprogramm sind meines Erachtens dadurch zu erklären, das man sich was die Programminhalte betrifft immer mehr RTL II annähert. Ein weiter Grund für mich RTL immer weniger einzuschalten ist die Tatsache das ich bei den HD Ablegern die Werbung nicht überspringen kann, einen Spielfilm bei dieser Sendergruppe anzuschauen, kommt daher für mich nicht in Frage.
     
  9. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    21.828
    Zustimmungen:
    2.550
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Marktanteile vergleichen bringt gar nix, denn 2011 gabs auf 100% 20 Sender, 2018 sind 40 Sender. Schon wird die Zahl kleiner. Lediglich Mio Werte sind aussagekräftig
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Auch die sind nicht aussagekräftig, aussagekräftiger wären höchstens Marktanteile bzw. Einschaltquoten bzgl. der einzelnen Sendergruppen. Aber letztendlich kommt es immer darauf an, was man aussagen möchte, und gerade hier kann man sehr viel durch geschickte Auswahl zugunsten einer bestimmten Aussage manipulieren.
     

Diese Seite empfehlen