1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL & Co bei ISH

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dyewitness, 7. Januar 2006.

  1. dyewitness

    dyewitness Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Anzeige
    Viele fragen sich ja: "Wohin mit Ihnen?", dies insbesondere im unausgebauten Netz.

    Ich habe mir da mal ein paar Gedanken gemacht. Einerseits könnte man einen Analogen rauskegeln, was aber im Moment höchsten die RTL Gruppe als zusätzliche Programme zulassen würde. P7S1 würde dann weiterhin, sofern jener Vertrag unter Dach und Fach ist, wo ich mir sicher bin, dass dies demnächst geschehen wird, wenn nicht schon geschehen ist, aussen vor bleiben müssen.

    Einen schnellen Ausbau wird es garantiert nicht geben.

    Geht Arrivo/Xotix? Ich weiß nicht. Eventuell ein Kanal, so das man anstatt 12 Arrivos und 3 Xotix nur noch 6 und 2 hätte, oder so. Dann würde es auch vorerst reichen, S35 (ehester Kandidat) zu räumen.

    Da sie jedoch quasi Unity Media sind, glaube ich nicht daran, denn wohin dann mit ihrem "Arena"?

    Woran ich eher glaube ist, und dem spielt auch die Zentraleinspeisung in Kerpen zu, dass sie ihre (in gewisserweise einzigartige) Tradition weiterverfolgen und in Kerpen selber aus Satellitensignalen eigene Paket basteln.

    Ein Stichwort hier könnte 256QAM sein. Das erlaubt ja dann doch ein paar Mbit/s mehr als 64QAM. Einige Kanäle laufen je schon damit.

    Eventuell geben sie sogar die Faulheit auf und entbündel die ÖRA und Premiere Kanäle, die bisher 1 zu 1 übernommen wurden und schnüren deren Inhalte unter 256 QAM selber auf eventuell weniger Kanäle.

    So kann es sogar sein, dass sie nun zumindest Teile des Radio Transponders und des WDR Regional Transponders in ihre Pakete einbündeln. Sprich, dass die ÖRA drei Kanäle behalten, dann jedoch unter 256QAM und nicht unter 64QAM, was dann weitere Programme, primär Radio aber eventuell eben auch WDR Regios bedeuten könnte.

    Premiere schiebt man dann auf ein, zwei Kanäle weniger zusammen, schliesslich kommen die ja auch alle mit 64QAM rein und voila, man hat 1-2 Kanäle frei. Dann könnte man noch, sollte dieses Zusammenschieben nicht für die RTL Gruppe und P7S1, immerhin 10 Kanäle, reichen, wirklich einen ISH PPV Kanal oder S35 absägen.

    Schliesslich lassen sich S2, S3, S27-S32,S34 und S36 noch auf 256QAM umstellen. Wenn man im Schnitt davon ausgeht, dass diese unter 256QAM 30% mehr Programme tragen können, kommen wir schon auf 30-40 neue Plätze. Zumindest, wenn man davon ausgeht, das bei einem 64QAM Kanal bei 8 Programmen Schicht im Schacht ist und bei 256QAM bei 11 oder 12.

    Und dann im späteren Verlauf von ´06 schnappt man sich dann noch S39 oder S40 und S35 für "Arena"... .

    Zumindest würde diese "große Umstellung" auch die Verzögerung um 3-4 Wochen gegenüber KD miterklären.
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: RTL & Co bei ISH

    ... kein Programmanbieter wird freiwillig einem analogen rausschmiß zu jetzigen Zeitpunkt akzeptieren. Aber wer weiß, ob es nicht in dem einem oder anderen Vertrag ish sich diese Optoin vorbehält.
    Einen kompletten Rausschnmiß wird es meiner Meinung nach nicht geben; vielmehr wird dann mehr und mehr Programme zeitpartagiert verbreitet. Das ist allerdings nur bei den Programmen möglich, deren Einspeisung nicht von der LfM-NRW bestimmt wurde, das sind die gesetzlichen Programme, die Programme, die in NRW per DVB-T verbreitet werden, ein landesweites Regionalprogramm, ein lokales/regionales Programm, ein grenzüberschreitendes Programm, ein Teleshoppingsender.
    Und nicht zuvergessen: mit der Einigung zur digitalen Verbreitung der RTL-Programme wurde auch gleichzeitig die analoge Verbreitung der Programme vereinbart. Bei der ProSiebenSat.1 Media wird der Vertrag mit Sicherheit nicht anders aussehen. Also mit analogem Programmverzicht seitens RTL wird es nichts werden ...
    ... nachdem alle Kabelkopfstationen in NRW modenisiert wurden, geht auch der Netzausbau weiter. Im 1. Quartal werden erstmal der Rest von Köln und Mühlheim/Ruhr ausgebaut. Es geht also in der Beziehung weiter voran. Allerdings wird's eine Zeit brauchen, bis das komplette Netz ausgebaut ist. In Hessen werden müssen auch erstmal noch eine ganze Reihe von Kabelkopfstationen modernisert werden, was bis Mitte des Jahres erledigt sein soll ...
    ... naja, momentan werden 12 Arrivo-Filme und 3 xotix-Filme gleichzeitig angeboten. Da wäre auch die Frage, in wie weit das Angebot in den nichtausgebauten Gebieten genutzt wird. Würde das PpV-Angebot dort gestrichen, gäbe es immerhin noch ca. 2 Millionen-Kabelhaushalte , die das komplette PpV-Angebot (40 arrivo-Kanäle, 3 xotix) nutzen können. Ein Streichung des Angebots wäre imho naheliegend ...
    ... da sollte man erstmal abwarten, wie die Bundesligarechte letztendlich verwertet werden. Bis zum Start der nächsten Bundesliga-Saison könnte es gelingen, S35 zu digitalisieren ...
    ... warum sollte sich daran etwas ändern ? Was Bundesliga angeht, wird es bei Unity-Media sicher kein anderes Angebot geben als in anderen Kabelnetzen und über Sat. Wo schon erwähnt: Arena verwertet nur Rechte und ist kein Programmveranstalter ...
    ... 256QAM braucht ein saubereres und stabileres Signal als 64QAM. Was S02 + S03 betrifft, gibt es da diese Dosenproblematik. In vielen Haushalten ist der Signalpegel so hoch, dass die dortigen Programm trotz der Dämpfung durch die Trennung von UKW + TV die Programme noch gut empfangen werden können. Ähnlich auch bei den Programme ab S39. Hier kommen alte Verstärker an die Grenze bis zu der das Signal verstärkt wird. Über 450MHz hinaus wird das Signal zumehmend schwächer und "unsauberer", sodaß es bei 256QAM vermehrt zu Störungen kommt .
    ... naja, bisher müssen gem. vertraglicher Vereinbarung 1:1 von Sat übernommen werden. Aber Verträge können auch geändert werden, wobei auch die Frage besteht, ob man das Signal weiterhin noch über Sat beziehen soll, oder nicht über den Hybnet-Knoten des WDR in Köln einspeisen sollte. Denn damit gäbe es im Kabel auch den 2-Kanalton, der über Sat meist nicht verfügbar ist. Wenn ish die Programme paketieren sollten, dann würde das sicher auch in 256QAM geschehen und in allen Netzen würde die richtige Lokalversion von WDR 3 verbreitet ...
    ... von der Idee her nicht schlecht, allerdings sollte man dabei beachten, das Premiere die Programme selbst managed und auch die Reihenfolge in der Programmliste vorgibt. Das müsste dann ish erledigen, was aber auch mit weiteren Kosten verbunden wäre. Premiere wird es vorerst nur in 64QAM geben ...
    ... wie schon beschrieben, ist das nicht so ohne weiteres möglich und wäre wenn überhaupt keine Sache von 3-4 Wochen. Ich glaube eher, dass man wieder mal auf ein paar Programme verzichten darf, zumindest erstmal in den nicht ausgebauten Gebieten. Es wäre auch möglich, dass die meisten Privaten auf S02 + S03 auf K29 und höher verschoben werden, damit man allen Kunden RTL & Co anbieten kann. Damit würde sich dann auch ein Netzausbau besser verkaufen lassen, weil damit dann auch die Anzahl der tividi-Programme erhöht würde. Auf der anderen Seite wäre es auch möglich, wieder tividi-free-Programme in den nichausbaugebieten zeitpartagiert zu verbreiten, wie das schon vor dem 26.10.05 der Fall war. ...
     
  3. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: RTL & Co bei ISH

    Alles Mist...
    Einfach nur...
    2 Analoge raus und die dann alle unverschlüsselt digital rein und das zwar 1:1
    unkomplezierter geht es nicht.

    Dann steht da auch nicht mehr:
    "Die Werbesendung ist nicht zu entschlüsseln"
     
  4. dyewitness

    dyewitness Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    AW: RTL & Co bei ISH

    Immer wieder die selbe Leier von euch... .

    Das Beste: 862 MHz mit Rückkanal ausschliesslich digital genutzt für alle.

    Natürlich alles frei: Inkl. Premiere, Tividi KD Home....

    :eek:
     
  5. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: RTL & Co bei ISH

    Ich bezahle schon 43 Euro in Monat für Premiere+14,50 ish.
    Ich hätte schon längst Internet via Kabel aber............
     
  6. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: RTL & Co bei ISH

    Es lohnt sich......... gerade jetzt, wo ab morgen neue Tarife rauskommen.

    gruss oppa
     
  7. dyewitness

    dyewitness Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    AW: RTL & Co bei ISH

    Ich würde es auch nutzen. Jedoch hat man es leider nicht.

    Meine Aussage mit "das Beste" war auch etwas ironisch gemeint.

    Das Allerbeste wäre wohl Astra 1-3 + Hotbird für alle , sowie zusätzlich eine 200er Drehanlage mit C-/KU-LNB für alle. Die erste Schüssel mit Astra 1-3 und Hotbird mit Multischalter für jedes TV im Haushalt, die zweite Schüssel für die noch exotischeren Programme. Receiver in der Grundversorgung inbegriffen.

    Dann Zwang für alle deutschen (auch die kleinsten, eventuell staatlich gestützt) TVs und Radios über Satellit senden zu müssen und europäischen Zwang allen Europäern jedes europäische PAY TV auch anbieten zu müssen. Am besten mit finanzieller staatlicher Höchstbegrenzung auf 100 Euro im Monat. Auch ja und Zweit-, Drittkarten umsonst. Und dazu dann noch 100 MBit/s up-/downstream Internet.

    Naja man kann ja einmal träumen... .:eek::D

    Leider ist das Netz in den meisten Fällen in NRW und Hessen eben weder rückkanaltauglich noch bis 862 MHz ausgebaut. Also sollte man das Beste aus dem machen, was man hat.

    Dazu könnte die Reorganisation der Programmpakete gehören. Selbst wenn man Verträge ändern müsste, Hardware anschaffen müsste und Programmorganisation übernehmen müsste, denke ich jedoch, dass es im Jahre 2006 vermehrtes Umschwenken auf 256QAM geben wird. Vielleicht nicht jetzt sofort die Umorganisation der Premiere Kanäle, aber auf Dauer denke ich schon. Eine Reorganisation der drei ÖRA Kanäle oder der noch vorhandenen 64QAM Unity Kanäle ist jedoch durchaus denkbar bis ende Januar. Auf jeden Fall eher denkbar als der Ausbau auf, was weiß ich, 606 MHz... . Ausserdem glaube ich auch nicht, dass sich Unity von technisch problematischen Kanälen wie S2, S3 oder S39+ davon abschrecken lässt. Soll der Kunde sich doch gefälligst passende Dosen und Verstärker kaufen!
     
  8. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: RTL & Co bei ISH

    Wenn es mal ausgebaut were deswegen mein aber...
    Aber jetzt sind ja die Techniker dran die RTL Sender zu verschlüsseln oder die dazugehörigen Computer zu programmieren.
    Es lebe RTL-digital
    "Diese Werbesendung ist ...ach ja ich solls ja nicht mehr:p
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: RTL & Co bei ISH

    ... das scheint wohl die zutreffenste Variante zu sein. Auf S03 tauchen auf Programmen ohne EPG die Programmdaten einiger Programme der ProSiebenSat.1-Programmgruppe auf und Rhein-Ruhr TV sagt Danke schön ...

    ... aber auch auf Kanal S41 wird gebastelt, da in den letzten Tagen desöfteren das eine oder andere Programm nicht mehr verfügbar war; betroffen waren ESPN Classic Sport, Extreme Sports Channel, Sailing Channel, Motors TV und Eurosportnews. In den Ausbaugebieten ist S41 256QAM moduliert, sodaß hier noch Platz für weitere Programme wäre. Allerdings wird in den nichtausbaugebieten 64QAM moduliert. Das könnte man über kompensieren, in dem 2 Programme in den Nichtausbaugebieten zeitpartagiert gesendet würden; Platz dafür böten The Adult Channel und Blue Hustler, bei denen es nur Programm von 23 bis 6.30h, bzw. bis 5.00h gibt ...

    ... auch S26 scheint betroffen zu sein. So gab es letzte Nacht bei 13th Street und SciFi vorrübergehend keine EPG-Daten. Diese Programme werden doppelt verbreitet und das aus gleicher Quelle (Premiere-Transponder). Rein theoretisch könnte man auf diese Doppelverbeitung verzichten und es wird nur noch die Premiere-Version genutzt. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass das in die Praxis umgesetzt wird, denn momentan sind sich Premiere und Unity Media nicht unbedingt grün ...

    ... naja, dann wäre da noch die Modulation die auf den von tividi genutzen Kanälen wie folgt aussieht:
    • Ausbaugebiete
      • Kanäle S02 und S03: 64QAM
      • Kanäle S26, S33, S37 - S41, K27 - K30: 256QAM
    • Nichtausbaugebiete
      • Kanäle S02, S03, S39 - S41: 64QAM
      • Kanäle S26, S33, S37, S38: 256QAM
      • UHF-Kanäle: nicht verfügbar
    ... was die Kanäle S39 - S41 angeht, könnte man evtl. den einen oder anderen Kanal versuchen mit 256QAM zu modulieren. Bei HAV-bedingten Problemen müßten die betroffenden Haushalte die alten Verstärker ersetzen. Allerdings müssen früher oder später die Verstärker eh ausgetauscht werden, weil das Netz nach und nach ausgebaut werden wird. Allerdings müssen dafür auch u.a. die Streckenverstärker mitmachen. In Hessen wird in einigen nicht ausgebauten Gebieten auch K21 genutzt, was offenbar recht gut funktioniert. Momentan wird in den Nichtausbaugebieten in NRW maximal Kanal S41 466MHz verwendet. U.u. könnte man dort auch noch K21 474MHz digitalisieren (64QAM-Modulation) ...
     
  10. Nickles

    Nickles Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    328
    Ort:
    NRW
    AW: RTL & Co bei ISH

    Ich wäre dafür, das man den ganzen Ausländischen Kram rausschmeisst.
     

Diese Seite empfehlen