1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.698
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin des Kölner Privatsenders RTL, bremst zu hoch gesteckte Erwartungen in ihren Sender. RTL werde "den Vorsprung nicht halten können auf lange Sicht", sagte die 48 Jahre alte Managerin in einem Interview.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    Deshalb wird auch versucht, mittels Grundverschlüsselung die Digitalisierung zu bremsen...
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    Längerfristig könnte man annehmen, dass die Zuschauerzahlen sinken werden.
    Wenn sich HD-Fernsehen mehr oder weniger zum Standard in deutschen Haushalten entwickelt hat, wird jeder entscheiden müssen für RTL in HD zu zahlen, oder zu verzichten, denn das SD Format befriedigt keinen echten HD Freund. Wer HD zu seinem persönlichen Standard erklärt hat, verzichtet einmal mehr auf SD Sendungen, wenn es genügend andere Auswahlmöglichkeiten gibt. Und das Senderangebot in HD wird nach der Analogabschaltung deutlich steigen.
    Letztlich führt es zu geringerer Sehbeteiligung bei RTL und Co.
    Es ist schwer zu glauben, dass RTL diesen Trend begrüßen wird.
    Welche Schlussfolgerungen daraus gezogen werden bleibt abzuwarten.
     
  4. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    Diese Schlussfolgerungen sieht man schon heute: Die Privaten versuchen gerade mit massiver Lobbyarbeit der Content-Mafia eine Grundverschlüsselung im dt. Free-TV durchzuboxen. Dann können sie endlich ein Bezahlmodell für alle Kunden einführen + die gleichen hirnlosen Restriktionen, die sie heute schon den HD+ Fanboys zumuten und noch viel mehr.

    Juergen
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.421
    Zustimmungen:
    319
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    ... es mag zwar stimmen, dass nach der Analogabschaltung das HDTV-Angebot steigen wird. In Bezug auf unverschlüsselte Sender würde ich mir da aber nur wenig Hoffnung machen. Die deutschsprachigen unverschlüsselteten HD-Programme werden fast ausnahmslos die mit Zwangsgebühren finanzierten Sender der deutschen öffentlich-rechtlichen Programme, auf denen meist nur Eigenproduktionen laufen und Teleshopping-Dienste sein.
    Die kommerziellen deutschen Sender dürfte dagegen auf der HD+-Plattform starten. Damit sparen die Sender Verbreitungskosten und haben so nebenbei auch keine Nachteile gegenüber den Programme aus den Sendergruppe Mediengruppe RTL und ProSiebenSat.1

    Wer z.B. halbwegs aktuelle US-Serien sehen möchte, hat die Wahl zwischen Sky Deutschland und HD+ ...
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    So attraktiv scheint die Teilnahme an HD+ für weitere Sender wohl doch nicht zu sein.
    Es stagniert, derzeit keine weiteren Aufschaltungen. Mir sind keine anderen Aussagen bekannt.
     
  7. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    @P800
    Es wurde immer noch Tele 5 HD und Viva HD gemunkelt. Das glaube ich aber kaum, da sich die Tele München Gruppe bisher immer gegen HD+ ausgesprochen hat. Warum sollte jetzt binnen ein paar Tagen ein solcher Sinneswandel einsetzen? Wegen 144.000 zahlenden Kunden?
    Zur Debatte stehen sicher noch Super RTL HD und n-tv HD, also die restlichen Sender der Mediengruppe RTL Deutschland. Dann wird aber wohl erstmal Schicht im Schacht sein. Wer soll da denn sonst überhaupt noch kommen, zumal man ja von dieser ominösen HD+-Premium-Plattform, welche Drittsender vermarkten sollte, auch nix mehr hört.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    Das stellt aber deren Geschäftsmodell der Werbefinanzierung arg in Frage.
    Sollte SD mal aufgegeben werden und die Privaten nur noch auf der HD+ PAYTV Plattform schwimmen.
     
  9. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    Ja, aber nicht vor 2050. :rolleyes:
     
  10. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: RTL-Chefin: Keine Luft nach oben - künftig keine 20 Prozent

    wegen Tele5 und HD+: vielleicht vergibt Astra nur noch Kapazitäten gegen Teilnahme bei HD+.
    Vor 15 Jahren gab es Radiokapazitäten auch nur bei gleichzeitiger Mitmietung von ADR (Astra Digital Radio), bzw. nur mehr exklusiv dort...
    Friss oder stirb. Marktmachtmissbrauch.
     

Diese Seite empfehlen