1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dieweltist, 24. Dezember 2006.

  1. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Anzeige
    Vorgestern kaufte ich mir wieder mal eine Bildzeitung. Ein Artikel über eine brutale Tierquälerei entsetzte mich zutiefst.

    http://www.bild.t-online.de/BTO/new...gefuettert/einbruch-zoo-tiger-gefuettert.html

    http://www.bild.t-online.de/BTO/new...nchen/tiger-einbruch-zoo-meerschweinchen.html


    Dass man das juristisch als Tierquälerei und Einbruch werten muss, ist klar. Wenn man sich aber darüber weitere Gedanken macht, so müsste sich jeder Zoobesucher auch im gewissen Sinn als Tierquäler fühlen, weil er mit seiner bezahlten Eintrittskarte auch das Fleisch bezahlt, das an dieses Raubtier täglich verfüttert wird, und somit auch Tier-Schlachtungen im Schlachthaus.

    Zwar gibt es Gesetze und Verordnungen, die eine möglichst schmerzarme Schlachtung bewirken sollen. Trotzdem ist es doch so, dass Tiere dort ihr Leben lassen müssen, nur damit Gaffer im Zoo mal einen Tiger leibhaftig sehen können. Das sollte uns zu denken geben.

    Es mag sarkastisch klingen, wenn ich jetzt sage, dass die Tierpfleger am darauffolgenden Tag umso weniger Fleisch verfüttern mussten, weil die Einbrecher die 13 Nager in der Nacht zuvor brutal dem Tiger vorwarfen; sodass sich auf diese Weise im gewissen Sinn wieder was ausgleicht; weil ja durch diese zusätzliche "Nachtfütterung" ein Tier im Schlachthaus weniger geschlachtet werden musste.

    Natürlich ist diese Straftat auch schlimm für die armen Kinder, die die Nager kannten und sie in ihr Herz schlossen; und nun wissen, dass diese so brutal getötet wurden von den Einbrechern. Aber auch sie hatten mit der Bezahlung ihrer Eintrittskarten unbewusst auch die Schlachtung von Tieren bezahlt, damit das Tigerweibchen regelmäßig gefüttert werden kann.

    Selbstverständlich verurteile ich diese Straftaten dieser schwer Kriminellen sehr; trotzdem haben sie mit ihrer Tat auf diese Weise was den Menschen ins Bewusstsein gerückt, worüber wir nachdenken sollten. Nämlich dass die Tiere, die im Schlachthaus ihr Leben für uns lassen, dass das eigentlich auch eine verhältnismäßig brutale Angelegenheit ist.

    Und wir sollten uns alle fragen, ob es sich wirklich lohnt, dass Tiere geschlachtet werden, nur damit wir Menschen in Zoos Raubtiere begaffen können und im Zirkus atemberaubende Tierdressuren bewundern können.

    Auch sollten wir erst recht zu Weihnachten an das Leid der Tiere denken, wenn wir unsere Weihnachtsgans genießen; und uns fragen, ob so viel Fleischkonsum wirklich sein muss.

    Und haben wir uns schon mal gefragt, was passieren kann, wenn so ein Tiger versehentlich ausbricht? Wo es in einer Stadt einen Zoo mit Raubtieren gibt, ist auch das nie völlig ausgeschlossen, dass das mal passieren kann. Das wäre dann ungefähr so entsetzlich, wie in diesem Video zu sehen ist:

    http://www.metacafe.com/watch/242170/zookeeper_becomes_lions_dinner/


    Dieses Thema scheint nicht zu Weihnachten zu passen. Ich meine aber, dass man zu Weihnachten Zeit hat, auch mal darüber nachzudenken, ob das so weitergehen soll mit den Raubtieren.

    Diese grausame Untat erinnert mich auch an diese Geschichte aus dem Alten Testament der Bibel, als ein Prophet zum damaligen König David diese Worte redete:

    Weiterlesen...


    Siehe dazu auch diese Verse aus dem Alten Testament der Bibel (Jesaja 11):

    Siehe dazu auch den Pressespiegel der Religionsgemeinschaft Universelles Leben!

    Prof. Konrad Lorenz
    Nobelpreis für Medizin 1973 (1903-1989)

    Quelle
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2006
  2. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Auch wenn Gabi dagegen klagt, diese "Religionsgemeinschaft" wird von den meisten die mit ihr zu tun haben/ hatten anders genannt.
    Natürlich sind Leute die Zootiere aus Jux an die Raubtiere verfüttern Voll*******, aber ausgerechnet Gabis "Religionsgemeinschaft" hier aufzuführen ist schon ziemlich frech. Im übrigen solltest Du das Rostock aus deiner Überschrift streichen. Es passierte in Grimmen ! Rostock hat auch einen grossen und sehr schönen Zoo daher ist sie mindestens irreführend. Oder war das beabsichtigt ?

    RR

    Ich hab mich schon immer gefragt auf was deine Postings hier rauslaufen ;) Danke für die Antwort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2006
  3. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Hier mal ein wenig Material über dei "Religionsgemischaft"

    KLICK
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Was ist denn so schlimm daran, wenn ein Tiger Kaninchen frisst? Ich meine in freier Wildbahn machen die nix anderes, sogesehen war das mal ne nette Abwechslung für die Raubkatze. Mahlzeit.
     
  5. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Die Viecher sind es nicht mehr gewohnt abzuhauen. Insofern nicht ganz vergleichbar.

    RR
     
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Na nur weil man sie gefangen hat, muss man ihnen doch nicht immer diesen leblosen Fraß vorsetzen. Die jagen numal gerne, sind schließlich Raubkatzen.
     
  7. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    :D

    Rr
     
  8. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    **
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2006
  9. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    **
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2006
  10. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Rostock - Einbrecher verfütterrten grausam Streicheltiere des Zoos an Tiger

    Die Meldung ist frei erfunden. Ausser der Bildzeitung hat niemand darüber berichtet.

    Durchforstet man die news, bekommt man zum Stichwort 'Grimmen' fast ausschließlich Neonaziaktivitäten angezeigt.
     

Diese Seite empfehlen