1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rookie-Fragen zu Sat-Empfang und Aufzeichnung (PVR)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wired2051, 5. Dezember 2016.

  1. wired2051

    wired2051 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Wegen der Abschaltung von DVB-T frage ich mich nun: wie weiter? Mein aktueller Favorit ist Sat. Derzeit empfange ich DVB-T mit einer Dreambox 7025, der Ton geht über die Stereo-Anlage. Dazu ein 32 Zoll LED-TV mit 1920 x 1080p Auflösung. DVB-T2 reizt mich nur sehr bedingt, denn nur um hin und wieder privat-TV gucken zu können, will ich nicht zahlen.

    Wie sieht es mit Satellit-TV aus? Sind da die privaten wirklich frei empfangbar (HD?)? Darf man aufzeichnen, Pause und vor/zurück spulen oder gibt es DRM wie bei HD+?

    Besonders würde mich auch der Empfang von US-Sendern interessieren, denn CBS, abc, NBC und CC nerven übers Internet mit Geoblocking. Ich befürchte, der technische Aufwand ist gross und das ganze nur gegen Gebühren, richtig? Geht es überhaupt legal?

    Und noch eine technische Frage: bei DVB-T konnte ich so manche Sendung nicht aufzeichnen, weil beide Tuner belegt waren ("kein freier Tuner"). Deshalb plante ich, beim nächsten Receiver 3, besser jedoch 4, Tuner zu installieren aber das hat sich ja nun erledigt. Wie sieht es diesbezüglich bei Sat aus? Kann man hier auch mit einem Tuner mehre Programme aus einem Paket (Bouquet?) aufzeichnen oder braucht man für jedes Programm einen Tuner? Ich zeichne Dank der Programmplanung nämlich mitunter 2-3 Sendungen parallel auf...

    Und dann hat mich letztens jemand darauf hingewiesen, dass Bäume o. ä. den Empfang stören können. Wie kann ich feststellen ob mein Grundstück/Dach überhaupt für Sat-Empfang geeignet ist?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.832
    Punkte für Erfolge:
    213
    Frei empfangbar ja, aber nur in SD, und nur bis 2022.
    Für seltene Gelegenheitszuschauer, zu denen ich mich auch zähle, ist das dann recht einfach: Für mich gibt es ab 2022 kein Privatfernsehen mehr. Aber schon vorher wird der Anteil ständig immer weiter abnehmen, denn mein Fernseher ist inzwischen so groß, bzw. mein Sitzabstand so klein, dass SD einfach keine Option mehr ist.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.566
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nanu, ist das schon offiziell? Quelle?
    (n)
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    2.832
    Punkte für Erfolge:
    213
    Soviel ich weiß müssen sie bis dahin, und warum sollten sie das darüber hinaus fortführen?
    Ich schätze mal bis dahin sind 80-100 Zoll Fernseher Standard, wer will da noch SD schauen? :D
     
  5. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo! 80-100 Zoll Standard? Wo lebst Du denn? Die werden schön in SD weitersenden, denn die können nur Werbung verkaufen, wenn sie auch flächendeckend gesehen werden... Was meinst Du, wieviele zwischen SD und HD nicht wirklich einen Unterschied sehen!
     
  6. wired2051

    wired2051 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Danke für Eure Hilfe!(y) Kann mir auch jemand meine anderen Fragen beantworten?

    Sind US-Sender (z. B. CBS, abc, NBC und CC) empfangbar? Frei? Legal?

    Laut Astra | Digitales Fernsehen via Satellit - ASTRA sind gar nicht alle ARD-Regionalprogramme empfangbar, stimmt das?

    Was muss man machen, um mehrere Sender gleichzeitig gucken/aufzeichnen zu können? Gibt es so etwas wie Bouquets bei DVB-T? Was ist der Unterschied zwischen Twin Tuner und Dual Tuner beim Receiver?

    Wie kann ich feststellen ob mein Grundstück/Dach überhaupt für Sat-Empfang geeignet ist (Bäume)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2016
  7. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.794
    Zustimmungen:
    3.475
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
  8. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LCD Panasonic 55",
    Vu+ DUO² mit 4 Tunern und 4 Satkabel
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    Ganz grob kannst Du das feststellen, wenn Du dich morgen gegen 12°° dahin stellst, wo die Schüssel hin soll und
    Richtung Sonne schaust. Der Satellit befindet sich dann etwas über der Sonne. (wenn Wolken vor der Sonne sind,
    verschiebst Du den Blick auf einen anderen Tag, ist ein Baum davor, hilft nur sägen)
     

Diese Seite empfehlen