1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rolle Rückwärts? Bundesliga wieder nur auf einem Sender möglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Mai 2019.

  1. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    7.500
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Wie gesagt, wenn es mir zu teuer wird kündige ich einfach. Es gib auch ein Leben abseits des Fußballs.
     
  2. cesar77

    cesar77 Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    897
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei der CL funktioniert das doch auch. Wenn sogar nur ein Deutsches Team ins Achtelfinale gekommen wäre dann würd es nicht nur ab Halbfinale parallelspiele geben sondern schon ab Achtelfinale , es muss nicht immer alles exklusiv sein .

    Nur mal angenommen Sky kauft alle 4 Paket für den gleichen preis den sie jetzt zahlen dafür haben sie aber wieder die komplette Bundesliga. Dann werden zwei OTT Pakete ausgeschrieben die auch noch mal Geld bringen und schon hat die DFL mehr Geld verdient und es werden nicht alle Spiele exklusiv gezeigt .
    Sky muss nicht mehr zahlen wie jetzt hat aber wieder die Komplette Bundesliga ,die DFL verdient mehr Geld und alle sind Glücklich.
     
  3. zypepse

    zypepse Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    607
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wir haben eine Inflationsrate von etwa 2%. Das wären bei 50 Euro Abokosten gerade mal 1 Euro.
    Nur die Fußball Liga bekommt den Hals nicht voll.
     
    Met-Mann gefällt das.
  4. K. Schmidt

    K. Schmidt Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VDSL 100; SAT; u.a. MU7009 75 und 55Zoll,
    Marantz SR 7009, Boxen JBL-Studio
    Sky-Modul
  5. K. Schmidt

    K. Schmidt Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2018
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VDSL 100; SAT; u.a. MU7009 75 und 55Zoll,
    Marantz SR 7009, Boxen JBL-Studio
    Sky-Modul
    Das ist immer noch falsch. ALLE Spiele bei mehreren Anbietern wäre kein Problem gewesen.
     
    Wambologe und Met-Mann gefällt das.
  6. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    123
    Aber wie Du schon gesagt hast: Ein Fan kann sich immer auch gegen ein Abo unterscheiden. Wenn das dann genug Fans machen, weil es ihnen zu teuer/zu kommerziell ist, dann zeigt das schon Wirkung, und die Preisentwicklung geht vielleicht mal in die richtige Richtung, also weg von der massiven Überbewertung.

    Damit kann man die bestimmt auch verklärte "Fanromantik" nicht unbedingt wiederherstellen, aber es besteht die Möglichkeit, dass das Produkt nicht mehr so übertrieben abgehoben wirkt.
     
  7. Krummelanke

    Krummelanke Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2017
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ja, falls das stimmt wie die Pakete ausschauen ist das natürlich Maßgeschneidert für Sky und DAZN. So ist das Natürlich genial für alle 3 und das Kartellamt wäre mit ihrer lästigen Art das Maul gestopft.
     
  8. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mein Vorschlag ist , je Übertragungsweg nur einen Anbieter.
    Erst wenn es nicht genug Interessenten gibt , kann jemand 2 Übertragungsweg erwerben.
    Dann entsteht echter Wettbewerb , wenn ich als Kunde mir aussuchen kann , wo ich ein bestimmtes Spiel
    sehen kann. Sky= Sat/Kabel , Telekom=Internet , DAZN = Streaming.
    Wer keine hohen Ansprüche hat , nimmt das kostengünstigere DAZN.
    Wer kein Sat/Kabel nehmen kann , nimmt Telekom.
    Wer Sat oder Kabel hat nimmt Sky , Telekom oder DAZN mit entsprechenden Preisen.
    Wenn ich in der Stadt Edeka , Lidl , Aldi und Bäcker habe kann ich mir aussuchen , wo ich mein Brot kaufe.
    Auf dem Dorf , wo es nur Aldi und Lidl gibt , kann ich eben nicht zum Bäcker gehen , kann aber trotzdem Brot kaufen.
     
    Met-Mann gefällt das.
  9. drgonzo3

    drgonzo3 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    9.805
    Zustimmungen:
    7.153
    Punkte für Erfolge:
    273
    Idee ist nett, aber glaube kaum, dass es die "wirkliche" Konkurrenz geben wird. Weiß gar nicht, ob die DFL dies wünscht. Denke eher nicht.
    Und seien wir ehrlich, für - egal welchen - PayTV-Sender sind Exklusiv-Rechte nunmal sehr wichtig.
     
  10. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn das Kartellamt wirklich Wettbewerb will und auch begreift , was man darunter versteht, müssen die eine solche
    Lösung präferieren. Wenn nicht , zweifel ich die Kompetenz des Kartellamts an.
    Da muss die DFL ( besonders Dr. Rauball ) diesen Leuten mal erklären , worum es eigentlich geht.
     
    Met-Mann gefällt das.

Diese Seite empfehlen