1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Robbenjagd in Kanada

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amondaro, 25. März 2006.

  1. amondaro

    amondaro Silber Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    o00o---'(_)'---o00o ->Stab 1.2 Motor 45°O-45°W ->->Vantage X201S FTA ->SkyStar 2, ProgDVB etc.
    Anzeige
    AW: Robbenjagd in Kanada

    Ist doch schon komisch das nur !! der Mensch sich Haustiere oder Zoo´s hält zur Belustigung. ich habe noch nicht gesehen oder gehört das sich nen Affe nen Haustier hält oder ne Giraffe oder nen Löwe.

    Das liegt bestimmt daran das der Mensch seit Jahrtausenden nen Identitätsproblem hat und wohl nicht weiss wohin er gehört. Also müssen andere Tierarten dafür hin halten damit sich der Mensch irgenwan mal Klar sein wird wo sein Platz ist.Traurig....

    Oder was das Ungehinderte ausbreiten einer Rasse oder Tierart,wo doch der Mensch bestimmt wie viel von was gibt,was ist mit der Kontrolle der Menschen damit sie sich nicht ungehindert Ausbreiten können.

    Sicher in Japan gibt es die Geburtenkontrolle,was ich gut finde,sollte man hier auch einführen und in allen restlichen Staaten.Damit sich nicht der Mensch zur einer Plage dieses Planeten entwickelt dieser nur Zertört und denkt ihm gehöre alles.


    amondaro
     
  2. amondaro

    amondaro Silber Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    o00o---'(_)'---o00o ->Stab 1.2 Motor 45°O-45°W ->->Vantage X201S FTA ->SkyStar 2, ProgDVB etc.
    AW: Robbenjagd in Kanada

    Also sollte man doch mal darüber nachdenken ob es nicht dem Zeitgeist enspricht den Menschen zu jagen,oder...

    amondaro
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Robbenjagd in Kanada

    Da gibt es einige Berufsgruppen die sich damit befassen.
     
  4. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Robbenjagd in Kanada

    In diesem Zusammenhang fällt mir wieder die Szene aus dem Film-Klassiker mit Charlton Heston ein ( Planet der Affen; Die halb versunkene Statue Freiheitsstatue ) ... Ein beredtes Beispiel über den Wahnsinn denn der menschliche Verstand bei der "Urbarmachung" des Planeten Erde beweist.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.372
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    Bild:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    Denon X4300H incl. Auro 3D
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    EgoIggo S95 X Pro mit nightly Build Kodi
    Rii i8 Minitastatur

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Robbenjagd in Kanada

    ........................
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2006
  6. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    AW: Robbenjagd in Kanada

    @amondaro

    Bevor Du hier ein Fass aufmachst solltest Du dir erst einmal klar machen worübe Du redest:

    § 211 des Strafgesetzbuches (StGB) der Bundesrepublik Deutschland lautet:

    (1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
    (2) Mörder ist, wer aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs,
    aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch
    oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine
    andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen
    Menschen tötet.


    Ich habe, um Dir zu helfen, das entscheidende Wort hervorgehoben. Es gibt also definitiv keinen Massenmord. Und nein, ich halte nix von Tierrechten, ja ich bin für Tierschutz.
    RR
     
  7. AW: Robbenjagd in Kanada

    Hallo amondaro,

    es hat hier keinen Zweck. Niemand hier hat auch nur das geringste Mitleid mit unseren nichtmenschlichen Brüdern und Schwestern. Immer nur große Sprüche und wenn es darauf ankommt macht man sich über uns lustig. Die Leute hier sind nicht besser als die Robbenkiller.Fleischfresser eben.

    Tanja
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    52.019
    Zustimmungen:
    7.171
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Robbenjagd in Kanada

    @Tanja_Mueller
    Ganz einfach.
    Dummes Zeug.
    Durch den Schutz der Robben in den letzten
    Jahrzehnten, ist ein Überschuss an Robben entstanden.
    Die Nahrung reicht gar nicht für alle Robben aus, so das viele Verhungern.
    Dann lieber Töten, und von Ihrem Leiden erlösen und noch verwerten, als die armen Tiere elendig verhungern zu lassen.
    Den das ist Tierquellerei.
     
  9. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    AW: Robbenjagd in Kanada

    Es ist schon immer der Fehler der Menschen, natürliche Vorgänge mit menschlichem Gefühl zu bewerten und sich "bedenkenlos einzumischen". Dabei ist es mittlerweile die beste Einmischung, sich endlich aus der Natur rauszuhalten, wenn man sich schon nicht als deren Bestandteil begreift.
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Robbenjagd in Kanada

    Würde die Natur gegenseitiges Fressen nicht vorsehen, würde Fleisch generell ungeniesbar sein. Dem ist aber nicht so, daher ist das Jagen anderer, unterlegener Arten aber nunmal absolut natürlich und daher macht es wenig Sinn, sich dagegen durch Veganismus und son Schwachsinn zu sperren. Begegnen wir als Mensch in freier Wildbahn einem uns überlegenem Krokodil, Bären oder Löwe, verarbeitet der uns genauso zu Hackfleisch, ohne Gewissensbisse zu bekommen.

    Mir will es also nicht in den Kopf rein, wieso wir es anderen Ländern verbieten sollen die dort ansässigen Tierarten zu bejagen, schliesslich schreibt uns ja Kanada auch nicht vor, dass wir hier auch keine Füchse, Rehe, Hasen oder Fasane mehr jagen dürfen. Und genauso wie für uns hier die Rotwildjagd normal ist, ist bei denen eben die Robbenjagd normal.

    Das ist alles nur wieder Stimmungsmache einiger militanter Tierschützer. Der echte Tierschutz beginnt ganz wo anders...