1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von IceFee, 27. Februar 2008.

  1. IceFee

    IceFee Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo
    habe eine Frage, die leider etwas ausführlicher ist:

    bei meinem Medion LCD32" hat das Panel einen Riss/Sprung.
    Es sieht aus wie ein "Einschussloch" mit Sprüngen drum herum.
    Der Rest des Panels(Bildschirms?) hat farbige Streifen, seitlich ist noch ein Restbild vorhanden.
    Ton läuft.
    Der Fernseher wurde abends ausgeschaltet, und erst am nächsten Nachmittag von meinem Sohn wieder eingeschaltet.
    Er SCHWÖRT!!, dass er nichts getan hat, und dieser Fehler/Bruch/Riss plötzlich auftrat.
    Medion hat einen Techniker geschickt, der hat mit der Hand auf den Riss gedrückt, meinte nur: "mechanischer Druckpunkt, Panel gebrochen, keine Beschädigung von außen"
    Weigerte sich, das Gerät zu öffnen, oder zu reparieren, und zog wieder ab.

    Das Panel hat keinen Kratzer, kein Loch, keine Schramme...nix
    Medion sagt:"Kein Garantiefall"

    KANN solch ein Sprung/Riss...wie immer man es nennt...auch von innen nach außen entstanden sein?
    Ein laienhafter(kein Fernsehfachmann) Tipp war: Platine/Widerstand

    Da die Garantie verfällt, wenn jemand das Gerät öffnet, Medion aber nicht bereit ist, das Gerät zu prüfen: WÄRE eine von innen-nach außen Beschädigung überhaupt möglich?

    herzlichen Dank fürs Lesen bis hierher
    viele Grüße
    Constanze
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Und warum hast du dir diese Aussage des Technikers nicht schriftlich geben lassen?
    Sie besagt doch, dass das LCD-Panel nicht frei liegt (hängt), wodurch von Innen Druck auf das Panel ausgeübt wird. Sowas ist im Normalfall ein Montagefehler.
     
  3. IceFee

    IceFee Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Hallo

    das habe ich ja schriftlich, dass keine Beschädigung von außen vorliegt, trotzdem weigert sich Medion, den Schaden als Garantiefall zu behandeln.
    Der TV ist jetzt 2Jahre alt, kann es trotzdem noch um einen Montagefehler handeln?

    Danke
    viele Grüße
    Constanze
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Da müsste man den Lebenslauf des Gerätes kennen, die Garantiebedingungen von Medion zu diesem Gerät und noch einiges mehr.
    Wenn die Garantie allerdings abgelaufen ist, gibt es natürlich keinen Garantieanspruch mehr.
     
  5. IceFee

    IceFee Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    :confused: Lebenslauf:
    ausgepackt , aufgestellt und nie wieder vom Platz verrückt
    Garantie noch 1J

    Constanze
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Wenn die Garantie noch läuft, würde ich Medion noch mal nachdrücklich auffordern, das Gerät zu reparieren und z.b. mit der Verbraucherzentrale drohen.
     
  7. IceFee

    IceFee Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Hallo

    habe ich gemacht - und eine schriftliche Stellungnahme gefordert, dass und warum Medion die Garantie/Reparatur ablehnt - mit dem Hinweis, dieses über Gutachter/Rechtsschutz prüfen zu lassen.
    Bisher kam keine Rückantwort.

    Ich bräuchte nur einfach Möglichkeiten/Anhaltspunkte, wie solch ein Schaden von innen entstanden sein könnte, um mehr Argumentationshilfen zu haben.

    viele Grüße
    Constanze
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Ich hoffe du hast denen einen Termin gesetzt und das alles auch per Einschrieben verschickt. Ich würde dann die ganze Sache einem Rechtsanwalt übergeben.

    bye Opa:winken:
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Wenn die Garantie noch aktiv ist, ist dies ein klare Fall!
    Medion muß handeln. Sonst = Verbraucherzentrale.
     
  10. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Riss/Sprung im Panel - keine Garantie (??)

    Ich wünsche es unserer IceFee, daß sie ihn ersetzt bekommt, habe aber gewisse Zweifel über das Greifen der Garantie. Es handelt sich um einen Bruch, wodurch auch immer verursacht. In der Regel ist das äusserliche Einwirkung. Ich weiß nicht, wer hier in der Beweispflicht ist, lässt sich Medion durch die Verbraucherzentrale nicht einschüchtern, könnte es schwierig werden.

    Aber trotzdem *Daumendrück*
     

Diese Seite empfehlen