1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Richtige Ausrichtung der Dachantenne ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von RogueOne, 27. Juli 2004.

  1. RogueOne

    RogueOne Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe probiert über Google oder andere Beiträge hier eine Lösung für mein Problem zu finden, war aber nicht sehr erfolgreich. Verzeiht bitte wenn ich etwas übersehen hab. Folgendes Problem:

    Da meine Oma eine der Personen war, die sich mit analogem Empfang von den paar Kanälchen zufrieden gab, wurde sie natürlich jetzt gezwungen doch auf DVB-T umzusteigen :winken: Sie wohnt in der Nähe von Bergheim (schätze 25-30 km Luftlinie zum Colonius). Also habe ich nen Receiver gekauft und an die alte Hausantenne angeschlossen. Diese sieht folgendermaßen aus:

    - 2 Antennen übereinander in einem Winkel von 90°
    - Die Lamellen der Antennen sind waagerecht
    - Die beiden Anschlüsse werden in einem Verstärker zusammengefasst und gehen in EINEM Kabel runter an die Dose.

    Ich habe eine der beiden Antennen auf den Colonius ausgerichtet (die andere zeigt also ca. 90° weg). Im Idealfall erreiche ich aber trotzdem NUR eine Signalstärke von 27%. Die Qualität ist je nach Wetter bei 60-80%. Deshalb empfange ich eigentlich alle 20 Kanäle und nur manchmal meckert der Receiver und es treten Digitalfehler auf.

    Aber da 27% Signal bei der Entfernung zum Colonius verdammt wenig sind, muss da folglich was nicht stimmen. Ein Kollege meinte ich sollte

    1) Beide Antennen auf den Colonius ausrichten
    2) Die Lamellen um 90° drehen so dass sie senkrecht stehen..

    Würdet ihr das so unterschreiben und glaubt ihr dass sich das lohnt ? Ich muss das wissen bevor ich mein Leben auf dem Dach riskiere :D

    Vielen Dank schon mal,

    RogueOne
     
  2. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Richtige Ausrichtung der Dachantenne ?

    Du musst das UHF-Rechen auf die vertikale Position drehen, dann müsstest du eine höhere Signalstärke erhalten.
     
  3. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Richtige Ausrichtung der Dachantenne ?

    Ich meine damit, dass die Lamellen der Antenne senkrecht befestigt werden müssen.
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .

Diese Seite empfehlen