1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RIAS2 Verkehrsservice

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Jomiko, 8. Juli 2016.

  1. Jomiko

    Jomiko Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe beim Ausmisten des Dachbodens viele alte Bänder von meinen Eltern gefunden und mal reingehört. Auf einem Band habe ich dann den "RIAS2 Verkehrsservice" gehört und mit Verwunderung festgestellt, dass dort auch Verkehrsmeldungen aus Ostberlin zu hören sind. Nun frage ich mich, wie der RIAS an diese Informationen gekommen ist. Die DDR-Bürger werden ja wohl kaum dort angerufen und Bescheid gesagt haben, wo es bei ihnen gerade nicht läuft. Und von offizieller Seite wird man den Sender des Klassenfeindes erst recht nicht unterrichtet haben. Oder hatten die vielleicht extra Korrespondenten dafür?
    Vielleicht weiß es ja jemand :)

    LG
     
  2. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich hab RIAS 2 in den Achtzigern gehört aber das würde mich auch interessieren
     
  3. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    rias 2 ?. ich war immer der meinung, dass es nur den rias als einzelprogramm gegeben hat. was waren dann die unterschiede zwischen den beiden programmen?
     
  4. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    nein RIAS2 auf 94,3 kultiger Popsender zumindestens in den Achtzigern bis RS2 Dudelfunk daraus wurde
    RIAS1 war seriös und mit viel mehr Wort, glaub 89,6 Mhz

    RIAS – Wikipedia

     
    Doc1 gefällt das.
  5. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    danke, man lernt halt nie aus.
     
  6. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    hier war Gregor Rottschalk nochmal zu hören vor 3 Jahren

     
  7. Nobb66

    Nobb66 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dr. HD D15
    XTrend ET8000
    Openbox S2 Mini HD+
    Astrell TNT SAT HD
    Die Verkehrsinformationen z. B. zum Autobahn-Grenzübergang Pomellen fand auch ich damals sehr interessant.

    Rias 2 entwickelte sich schrittweise zum Vollprogramm. Ab 30.9.85 gab es dieses als Jugendwelle Rias 2, übrigens auch auf 91,2 MHz vom Großen Waldstein (bei Hof). Legendär war der Rias Treffpunkt, den es schon seit Ende der 60er Jahre gab.
     
  8. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    was war der rias treffpunkt ?
     
  9. Nobb66

    Nobb66 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dr. HD D15
    XTrend ET8000
    Openbox S2 Mini HD+
    Astrell TNT SAT HD
    Rias Treffpunkt war eine Sendung, die - ab Oktober 1968 sogar täglich Montag bis Sonnabend ausgestrahlt - von 16:00 bzw. 16:40 bis kurz vor 18:00 Uhr ein live ausgestrahltes Jugendmagazin brachte, mit viel Musik, aber auch einigen informativen Wortbeiträgen ("PS-Apotheke" z. B.). Legendär war sonnabends die "Popmusik nach Hörerwünschen", die 2 Stunden Musik zum Mitschneiden brachte. Rias 2 war somit die ergiebigste Quelle für Tonbandaufnahmen und die Anlage ganzer Archive mit Beat, Pop und Rockmusik. In diesem Zusammenhang ist zu berücksichtigen, dass ab Ende 1965 in der DDR Beat faktisch verboten war und es nur vereinzelte Songs überhaupt noch in den dortigen Rundfunk schafften. Wer sich also im entsprechenden Teenager-Alter der Popmusik näherte, stieß im UKW-Empfangsgebiet zweifellos auf Rias 2. Diese Hörer blieben dann auch dem Sender treu, als die DDR-Politik ihre kulturelle Einstellung allmählich änderte (ca. ab Ende 1969, als das Fiasko offenbar war). So haben wir dann auch in den 80er Jahren bei nun erweitertem Rias2-Programm diese Verkehrsmeldungen registriert.
    An dieser Stelle sei erwähnt, dass der "Treffpunkt" zwar ein breites (DDR-)Publikum ansprechen wollte, er aber nicht ganz unten ansetzte, also nicht annahm, die Hörer wären alle dumm, wie es heute Schrottsender à la PSR und SAW im hiesigen Sendegebiet tun, von denen man sich nur angewidert abwenden kann, sofern man noch ein gewisses Selbstwertgefühl hat.
     
  10. telex

    telex Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja Radio ist oft nicht mehr zu ertragen, zumindest bei den Kommerz Sendern.
    Erwähnen müsste man auch noch daß SFB2 auch nicht verkehrt war, zumindest für mich in den Achtzigern...
     

Diese Seite empfehlen