1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Medienman, 7. Dezember 2004.

  1. Medienman

    Medienman Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo zusammen.
    Nun ja, der Programmstart von TVnah war ja nicht so aufregend. Es ging nicht um 20.00h (wie angekündigt) los, sondern erst so 10 Minuten später. Was folgte, waren müde Talks mit künstlicher Länge aus einem immerhin schicken Studio, schlechte Moderationen und noch schlechtere Beiträge.
    Zum Beispiel gab es einen Beitrag über den Mord einer Thailänderin. Er besteht allerdings nur aus einem Gespräch mit einem Nachbarn und immer dem selben Bild auf den Boden, wo die Leiche lag. Zoom auf den Blutfleck. - Einfach schlecht - .

    Aber mal ne technische Frage. Mit welcher Qualität senden die denn? Die Bilder haben bei Schwenks immer nachgezogen (ähnlich wie bei billigen TFTs) und man konnte noch einen kleinen Strobe in den Bildern erkennen. Weiss jemand, mit welcher Mpeg-Qualität die senden?

    Gruss Holger
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Aja. Mich hatte das auch interessiert; wegen dem Testbild.

    Wieviel Bandbreite so ein Standbild braucht.

    Es braucht sage und schreibe ca. 1 Mbit/s Bandbreite.

    Da ist MPEG2 doch nicht so schlau wie man immer denkt.

    Eigentlich würde 1 x ein Datenblock mit einem JPEG Bild reichen. Und gut ist.

    Und erst wenn sich das Stanbild wieder ändert, im Falle von TVNah nach Stunden, kann man ja wieder Bandbreite Nutzen.

    Aber evtl. senden die auch mit Bewegtbilder nur mit ca. 1MBit/s, was eine grotenschlechte Artefaktsituation ergeben würde.

    War vielleicht eine Auflage um überhaupt einen Sendeplatz in der Sendegruppe von dem Sportkanal Eurosport zu bekommen.
     
  3. Oliver.M

    Oliver.M Senior Member

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Die Zuführung von tvnah vermute ich mal in MPEG4 von Gießen nach Frankfurt. Bei der Aufschaltung am 6.12. war zeitweise ein Testbild mit der Aufschrift MasterPlay zu sehen. Das ist ein Produkt der Schweizer Teletrend Firma, die Broadcasting Technik für TV-Stationen herstellt:
    http://www.teletrend.ch/multimedia/inhalt.htm
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    ...und kein Programmschema im Internet. Grottenschlecht.
     
  5. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Das ist eine grossartige Idee. Und die Zuschauer, die dann dieses eine JPEG verpasst haben, weil sie erst spaeter reinzappen, die muessen dann wieder 8 Stunden warten, bis nochmal ein Bild kommt, ja? Nach dem Motto "Pech gehabt"... :D

    Aber mal 'ne andere Frage: was zum Teufel ist "TVnah"?
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Ok, meinetwegen, einen Datenblock pro 2-3 Sekunden.

    Schneller Zappen die Boxen eh nicht.

    So ein Testbild 720 x 556 als Jpeg hat, wenn es hoch komt, 100kByte grösse.
     
  7. Oliver.M

    Oliver.M Senior Member

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    www.tvnah.de ("... Neues Aus Hessen... und Rheinland-Pfalz")
    Ich vermute mal, dass die selbst überrascht sind, überhaupt senden zu können. Auf diesem Kanal war ja QVC, Euro1 Mediendienst, HSE24 oder TV Travel Shop geplant.
     
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Ja, genau, wo sind die eigentlich abgeblieben, und warum?
     
  9. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Dekumatland
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Die sind über DVB-T nicht auf Sendung und das ist spitze so, ich will gar nicht wissen was aus diesem Sondermüll geworden ist!:winken:
     
  10. ugly

    ugly Senior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    273
    AW: Rhein-Main: Mit welcher Qualität sendet eigentlich TVnah?

    Also mir ist es wurscht warum. Hauptsache sie sind nicht da, dann sie wären bei mir eh aus der Senderliste geflogen.
    CNN trauere ich da viel mehr hinterher. CNBC wäre natürlich noch viel traumhafter gewesen.
     

Diese Seite empfehlen