1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RGB-Anschluß

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von digifreak, 25. November 2001.

  1. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    beim aktivieren des RGB-Eingangs über SCART habe ich auf allen Programmplätzen ein überlagertes Bild mit den dort abgespeicherten Programmen.
    Über den Programmplatz des SCART-Eingangs, z.B. AV1 ist das Signal der d-box2 einwandfrei bis auf die Tatsache, daß kein Videotext und auch keine sonstigen on screen Einblendungen möglich sind.
    Stelle ich das Fernsehgerät auf FBAS - Betrieb ist
    alles ok. dbox2/ Nokia - TV Grundig M70-690/9 TOP
    Wer kann mir weiterhelfen?

    MfG digifreak
     
  2. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Du brauchst doch bei RGB nur noch den AV1 Programmplatz. Alle anderen Programmplätze sind jetzt für die Katz. Das Umschalten der Sender erfolgt über die d-box. Das Antennenkabel kannst Du dann einsparen, dann hören auch sie Überlagerungen auf.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.280
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Das Problem mit Deinem TV ist das er nur ein RGB Signal verarbeiten kann es sollten aber zwei sein; denn Die D-Box gibt ihr Signal als RGB aus (über Scart) aber intern wird der VT und OSD einblendungen auch über RGB geleitet und da kommen sich die beiden Signale ins gehege. Es gibt nun die Möglichkeit auf FBAS die Box zu schalten dann ist das Bild aber auch schlechter als mit RGB oder du schleifst Das Bild über den VCR und dann über Koax (Antennenanschluss) in den TV. das ganze ist dann nur für den VT In dem fall must Du den VCR-Kanal von denem TV suchen lassen oder per Hand einstellen das ist meisten UHF Kanal 36 wenn Du jetz VT von der D-Box sehen willst schaltest Du den Kanal ein und hast das Bild der D-Box und kannst ungestört VT lesen. (das D-Box Bild ist hierbei nicht alzu besonders gut aber dafür ist der VT umso besser.
    Wenn Du jetzt wieder normal Fernsehen willst (von der D-Box dann schaltest Du den TV auf AV (also wieder auf Scart) und dein Bild kommt in Top Qualität (über RGB) auf den TV.
    Ich gebe zu ist etwas verwirrend aber es geht.
    Gruß Gorcon
     
  4. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    hallo zusammen,
    vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Es ist also im RGB Betrieb mit meinem TV-Gerät kein Videotext darstellbar. Auch andere on Screen
    Einblendungen funktionieren nicht.
    Wäre der Anschluß über den S-Video (Hosiden) Ein-
    gang lohnenswert? Die Bildqualität bei RGB ist
    gegenüber FBAS schon beeindruckend besser.
    In der Bedienungsanleitung des Fernsehers steht
    etwas über den Betrieb mit Decodern, und zwar soll
    man den Decoder an die AV1-SCART-Buchse anschließen, dann den Programmplatz für verschlüs-
    selte Programme wählen und über AV2-SCART mit dem
    VCR aufzeichnen können. Die verschlüsselten Pro-
    gramme gelangen vom TV zum Decoder und werden entschlüsselt zum TV zurückgegeben. Funktioniert
    bei mir aber auch nur ohne OSD und VT.
    Ich möchte eigentlich nur den Programmplatz AV1 im
    RGB-Betrieb mit OSD/ VT Einblendungen betreiben
    und alle anderen mit analogen Signalen belegten
    Programmplätze ungestört ohne Überlagerungen sehen. Übrigen sind diese Überlagerungen auch beim
    Hochfahren der d-box2 aus dem deep-standby Betrieb
    vorhanden, auch wenn ich den FBAS-Ausgang der d-box verwende, das heißt 2,5 min. Störung auf allen Programmen.
    Abschließend die Frage, kommen die neuen TV-Geräte
    mit den externen und internen RGB-Signalen klar?

    MfG digifreak
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.280
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also mit dem <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> In der Bedienungsanleitung des Fernsehers steht
    etwas über den Betrieb mit Decodern, und zwar soll
    man den Decoder an die AV1-SCART-Buchse anschließen, dann den Programmplatz für verschlüs-
    selte Programme wählen und über AV2-SCART mit dem
    VCR aufzeichnen können. Die verschlüsselten Pro-
    gramme gelangen vom TV zum Decoder und werden entschlüsselt zum TV zurückgegeben. Funktioniert
    bei mir aber auch nur ohne OSD und VT.
    <hr></blockquote> .... das ist nur für Decoder-Betrieb also Premiere Analog ist da gemeint nicht aber die D-Box! den die hat einen eigenen VCR Anschluß.
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> Übrigen sind diese Überlagerungen auch beim
    Hochfahren der d-box2 aus dem deep-standby Betrieb
    vorhanden, auch wenn ich den FBAS-Ausgang der d-box verwende, das heißt 2,5 min. Störung auf allen Programmen.
    <hr></blockquote> ja das kommt daher das RGB der Standard ist und erst wenn die Soft ganz hochgefahren ist wird die Einstellung gewählt die Du vorgenommen hast.
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> Abschließend die Frage, kommen die neuen TV-Geräte
    mit den externen und internen RGB-Signalen klar?
    <hr></blockquote> Wenns nicht gerade ein Geräht vom Wühltisch ist sollten sie damit klar kommen. Mein Aparat ist 6Jahre alt und kommt damit sehr gut klar. Hast Du meinen Tip den schon getestet? oder weist Du nicht was ich meinte?
    Achso S-VHS kannst Du auch machen aber einige TV´s haben dann Probleme wenn Du ein Video abspielen willst. Am besten testen. Ist aber eie Alternative zu FBAS aber noch lange nicht so gut wie RGB.
    Gruß Gorcon
     
  6. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Hallo zusammen,
    auf Anfrage bei der Grundig Technik erhielt ich den Rat ein "altes" 9poliges SCART-Kabel zu ver-
    wenden, da die Belegung der Leitungen der d-box
    nicht bei allen Anschlüssen übereinstimmt!
    Was soll ich denn davon halten? Gibt es etwa Kabel
    die nur die Kontakte für RGB und Audio beschaltet
    haben? Haben die Datenltg. PIN 10,12,14 einen Ein-
    fluß?

    MfG digifreak
     

Diese Seite empfehlen