1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RG 11AU geeignet

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von s2user, 31. Januar 2012.

  1. s2user

    s2user Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe direkt eine Frage zu diesem Kabel.
    In einem Gebäude soll eine Satanlage installiert werden, in welchem
    von einer alten Antennenanlage ein ca 70m langes RG 11 AU
    Kabel verlegt ist. Die Frage ist, kann man dieses Kabel vom Multischalter
    zu einem Zwischenverstärker für Sat benutzen? Mir macht das doch etwas
    niedrige Schirmungsmaß Sorgen. Die Dämpfung soll mit dem Zwischenverstärker aufgefangen werden. Würde das gehen?

    P.S.
    Das Verlegen eines neuen Kabel ist fast unmöglich.
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: RG 11AU geeignet

    Also mal herzlich Willkommen im Forum,
    ein Unmöglich oder fast Unmöglich gibt es nicht, irgenwie kann man immer Lösungen zum Verlegen finden.
    Das RG11 A/U Kabel ist für digitale Übertragung nicht geeignet, 60 db Schirmungsdämpfung, 24mΩ/m Kopplungswiderstand und dann noch ein 45 % einfach Kupfergeflecht, da lädst Du Dir die Probleme (Einstrahlung= DETC-Telefon und andere Frequenzen z.B. Funksteuerungen, Handy/ Abtrahlung = Störung von Flug- und Geheimdienstfreuenzen, siehe Hausanschlussverstärker, weil diese immer mit Rückkanal versehen sind, der Funkstördienst läßt grüßen), geradezu ein. Genauso die Vorstellung alleine die Kabel Dämpfung von 36db - 47db bei den wichtigen HF Frequenzen durch einen Verstärker ausgleichen zu wollen ist utopisch, weil ja noch andere Dämpfungsfaktoren hinzukommen. Die z.Z stärksten Hausanschlußverstärker liegen bei 40db sind aber für den Satelittenempfang nicht zulässig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Januar 2012
  3. s2user

    s2user Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: RG 11AU geeignet

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die Antwort; ich hatte mir sowas schon gedacht,
    dass dieses Kabel für Sat nicht geeignet ist, allein schon wegen dem Schirmungsmaß. Welche Vorschrift gibt es bezgl. Schirmungsmaß?
    Welches Kabel sollte man nehmen? Ich kenne mich leider nur mit den
    50 Ohm Kabeln aus.Anforderung sind ca 70 - 80m vom Multischalter zum
    Receiver.

    Gruss Helmut
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: RG 11AU geeignet

    Erst mal zu den Anforderungen, da reicht auch schon bei Class A ein zweifach geschirmtes Kabel welches bei 1000 Mhz ein Maß = > 85db hat, mit engmaschigem verzinnten Kupfergeflecht und Alufolie als 2 tem Schirm, mit geschäumter Isolation, einer reinen Kupferseele Ø 1mm, PVC Mantel, und einem Dämpfungswert von = < 30db bei 2050 Mhz/100 Meter. Zum Bleistift das Kathrein LCD95. geht das nicht wegen Platzmangels beim Verlegung kann man halt mit Abstrichen bei der Dämpfung auch Minikabel wie das Bieffe CO 7 B90 AF http://www.bieffecavi.com/images/pdf.gif oder das Telass 70 http://www.bedea.de/downloads/bedea_Breitbandkabel.pdf Seite 19 nehmen. Da wäre die Kabeldämpfung bei 70 Meter Länge ca. 29db und 32db. Bei einem realistischen Pegel nach dem Multischalter von 90dbµV kommen in beiden Fällen incl. Satdose noch immer 59dbµv und 56dbµV am Receiver an, das reicht dicke, denn damit ist man noch im Normfenster von min. 47dbµV - max. 67dbµV an der Dose. Von der unteren Thresholdschwelle des Receivers (im Regelfall ca. 30dbµV, sind wir da noch weit entfernt. Da benötigst Du noch keinen Verstärker. Hier mal etwas Lektüre zu den Normen und Vorschriften:
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/ta-217-218.pdf
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/ta-219-220.pdf
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2012

Diese Seite empfehlen