1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Resturlaub - Verfilmung

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von gater, 21. Juli 2011.

  1. gater

    gater Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    [​IMG]


    Hallo!

    Am 11.08.2011 soll Resturlaub, die Verfilmung vom Buch, in die Kinos kommen! Bin schon gespannt, ob diese Verfilmung genauso gelungen ist wie die von Vollidiot Was meint ihr?

    Synopsis


    Zum Glück hat er noch Resturlaub, denn Pitschi Greulich (Maximilian Brückner) muss dringend raus. Um ihn herum breitet sich die Langeweile und die Spießbürgerlichkeit wie eine Krankheit aus. Plötzlich wollen alle seine Freunde nur noch Reihenhäuser, Schrebergärten udn Bausparverträge. Sogar seine Freundin Biene (Mira Bartuschek) anfängt von Nachwuchs zu reden und sein Kumpel (Stephan Luca) sich sogar verheiraten lässt, platzt ihm der Kragen.

    Irgendwo auf der Welt muss es doch noch abenteuer, Luxus, Sex und Sonnenschein geben! Einen Ort, an dem ein Mann noch ein echter Mann sein kann! Pitschi kratzt seinen verbliebenen Resturlaub zusammen und macht sich auf nach Buenos Aires. Unter der südlichen sonne wimmelt es von Strandschönheiten und kaum ist Pitschi in Argentinien angekommen, zerplatzen seine Träume, denn die rassigen Südländerinnen haben keinen Appetit auf ein deutsches Weisbrot wie ihn. Plötzlich beginnt Pische seine fränkische Heimat in Bamberg zu vermissen.

    Nach Vollidiot ist Resturlaub die zweite Romanverfilmung des Bestsellerautors Tommy Jaud, der auch hier wieder selbst das Drehbuch adaptierte. Überhaupt ist Tommy Jaud kein anfänger im Filmbussiness, denn noch bevor er sich als Romanautor einen Namen machte arbeitete er hinter den Kulissen als Autor für Comedyformate wie die Harald Schmidt Show, die Sat. 1 Wochenshow oder Ladykracher mit Anke Engelke.

    Neben Vollidiot und Resturlaub hat Tommy Jaud noch zwei weitere Romane verfasst. Als Fortsetzung von Vollidiot erschien 2007 Millionär. Auf die Spur von Afrika-Touristen machte er sich widerum in seinem Roman Hummeldumm von 2010.

    Auch der Regisseur von Resturlaub Gregor Schnitzler hat bereits Erfahrung mit der Verfilmung von gestörten Protagonisten. 2002 war er für die Umsetzung von Soloalbum von Benjamin von Stuckrad-Barre mit Matthias Schweighöfer verantwortlich. Für Resturlaub kehrt der Tatort-Regisseur zurück ins Comedy-Genre.

    Auf der offizielen Filmseite gibts noch mehr Infos zum Film
    Hier gehts zum Trailer.
     
  2. davina

    davina Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Digital-Receiver
    AW: Resturlaub - Verfilmung

    Werd ich mir angucken, fand bis jetzt die Bücher immer gut und auch den Film Vollidiot fand ich sehr lustig. Resturlaub hat auch gutes Potential für einen Spielfilm denke ich.
     

Diese Seite empfehlen