1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Resident Evil : Apocalypse

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von hvf66, 27. September 2004.

  1. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Anzeige
    Resident Evil : Apocalypse
    Thriller/Horror CAN, GB, D 2004
    Regie: Alexander Witt

    FSK ab 18 Jahren/Keine Jugendfreigabe


    Zum Inhalt:
    Das tödliche Virus hat sich über Raccoon City ausgebreitet. Alice (MILLA JOVOVICH), von der mächtigen Umbrella Corporation für ein biogenetisches Experiment missbraucht, hat durch die Genmanipulation übernatürliche Kräfte entwickelt: ihre Sinne sind geschärft, ihre körperliche Gewandtheit optimiert. Diese Eigenschaften – und einiges mehr – wird sie benötigen, um in der verwüsteten Stadt überleben zu können. film.de

    Der Film knüpft nahtlos an den ersten Teil an.
    Die Umbrella Corp. hat inzwischen die ganze Stadt mit einer riesigen Mauer umgeben lassen, mit nur einem Ausgang. Alle noch gesunden Einwohner können die Stadt verlassen, aber als der erste Zombie den Ausgang erreicht, ist Schluss damit. Auf dem Weg durch die verseuchte Stadt trifft Alice auf Jill Valentine (Sienna Guillory), ein kürzlich degradiertes Mitglied der Umbrella-Corporation-Spezialeinheit S.T.A.R.S., und eine kleine Gruppe noch nicht infizierter Menschen. Gemeinsam machen sie sich auf zur Flucht aus Raccoon City. Dabei müssen sie sich nicht nur gegen die unnachgiebigen Angriffe von ausgehungerten Untoten zur Wehr setzen: Die Umbrella Corporation, die die Stadt mit Hilfe eines Atomschlages endgültig auslöschen will, um ihr gescheitertes Experiment zu vertuschen, stellt den Flüchtenden u. a. den Riesen-Mutanten und Kampfmaschine "Nemesis" in den Weg.

    Zwar geht es insgesamt etwas Blutarmer zu, aber das tut dem Vergnügen keinen Abbruch. Jede Menge schlürfende und grunzende Zombies die sich in Horden durch die Straßen bewegen und eine Rambomäßig agierende Zombiewegkickend und schießende Mila Jovovich sind einfach Klasse!! Action- und Zombiefilm Fans kommen hier voll auf die Kosten!! Dem Ende nach zu urteilen, würde mich es auch nicht wundern, wenn hier später mal noch ein dritter Teil gedreht wird.

    Wertung: :) :)
     
  2. Mart2000

    Mart2000 Guest

    AW: Resident Evil : Apocalypse

    Den Film muss ich auch sehen. Mir hat schon der erste Teil gefallen.
     
  3. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: Resident Evil : Apocalypse

    Der 2. Teil hebt sich aber deutlich vom 1. Teil ab. Gott sei dank muss man sagen.
    Aber war wirklich ok, für RE diesmal sein Geld auszugeben.
     

Diese Seite empfehlen