1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2009.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Die bösen Israelis sollen eben beständigen Raketenbeschuss dulden. Welcher Staat würde sich das gefallen lassen?

    Raketen im Namen Allahs
     
  2. XL-MAN

    XL-MAN Lexikon

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    20.264
    Zustimmungen:
    3.429
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    In diesem Konflikt ist es schwer der einen oder anderen Seite seine Unterstützung zu geben.

    Seit Monaten aber bombardieren die Hamas mit ihren Qassam-Raketen
    israelische Städte. Das denen dann irgendwann der Kragen platzt und ein Gegenschlag erfolgt, ist nachvollziehbar.
    Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass im Nahen Osten mal ein Friedensprozess mit 2 Staaten (Palästina und Israel) den geplagten Menschen auf beiden Seiten Ruhe bringen wird.
    Aber wie heisst es so schön, "die Hoffnung stirbt zuletzt."
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Was wir - die mit unseren fetten Bäuchen auf dem Sofa liegen - oftmals vergessen ist die Tatsache, dass Israel seit dem Tag der Ausrufung des Staates im Krieg lebt! Israel wird seit Jahrzehnten angegriffen. Das Problem an der Sache ist, dass es sich um einen Vernichtungskrieg handelt. Es geht nicht um Grenzverläufe und dergleichen über die man verhandeln könnte, es geht um die Vernichtung Israels.

    Aus der Ferne betrachtet finde ich ja auch nicht alles richtig was Israel macht, aber was sollen sie denn machen? In Israel werden Schulbusse angegriffen und alle paar Tage Bomben in Restaurants und auf belebten Plätzen gezündet. Und jetzt wird Israel auch noch mit Raketen angegriffen.

    Was soll man denn mit den Zivilisten machen die zulassen, dass von ihren Grundstücken aus Raketen abgefeuert werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2009
  4. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Es geht im wesentlichen nicht um Israel oder die Hamas.
    Es ist wie in den meisten Kriegen dieser Welt ein Religionskrieg!
    Die Araber wollen ihr muslimisches Land zurück und Israel besteht auf sein Gebiet mit religiöser Vergangenheit!
    Erst wenn Religionsführer sich für Frieden und Ruhe aussprechen wird dort unten Ruhe sein.
    Und so lange wird weiter kräftig Kasse mit Waffen jeglicher Art gemacht.
    ...auch aus dem friedlichen Europa!
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Ach so? Um zu zeigen, wer hier der Terrorstaat ist, genügen z.B. ein
    paar Zitate von David Ben Gurion:

    1938:
    1948:
    ?:
    :eek:
     
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    ... und bis es soweit ist haben die Palistinänser das Recht Israel anzugreifen? Israel ist ein eigenständiger Staat und Mitglied der UN. Das Existenzrecht Israels begründet sich nicht aus alten Schriftrollen, sondern durch das Anerkenntnis der Vereinigten Nationen.
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Und Beschlüsse der UN, ob Teilungsplan oder Resolutionen, gehen Israel
    natürlich nichts an. Ein feiner "eigenständiger Staat".
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Du befürwortest also die Angriffe auf Israel und sprichst Israel gleichzeitig das Recht auf Verteidigung ab?
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Man soll hier nicht Täter mit Opfern verwechseln. Die Hamas greift Israel beständig an und das würde sich kein Staat gefallen lassen.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Davon habe ich kein Wort gesagt. Laut UN sollten in Palästina aber zwei
    Staaten existieren.

    Und das die Hamas im Moment die Gegner sind, ist wohl eher Zufall. Mal ist
    es die Hisbolla, dann wieder jemand anders, mit dem sich dieser Terrorstaat
    anlegt.

    Übrigens: Eifriger Förderer und Unterstützer bei der Gründung des Vorläufers
    der Hamas als Opposition zur PLO war Israel.

    Da könnt ihr euch hier drehen und wenden wie ihr wollt: David Ben Gurion
    hat diesen jüdischen Staat schon treffend beschrieben.

    Um zum Thema zurückzukommen: Die wissen schon, warum sie Angst vor einer
    freien Berichterstattung haben. Wenn das China so macht, gibts ein
    Riesen-Geschrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2009