1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.888
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Weltweit haben mehr als 100 Medien den internationalen Aufruf von Reporter ohne Grenzen (ROG) für einen freien Zugang von Journalisten in den Gazastreifen unterschrieben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Also ich hab gestern bei RTL Aktuell eine Bericht aus einem Krankenhaus in Gaza gesehen. Es waren schon ziemlich schockierende Bilder da die leittragenden wieder viele Kinder sind.
     
  3. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen


    Jaja die armen Kinder !!! Das die Palästinenser seit Monaten Israel bombardiert und attackiert haben ( dort auch viele Kinder ums Leben gekommen sind ) darüber wurde natürlich nicht berichtet. Und was noch viel schlimmer ist: Die Terroristen schicken ihre eigenen Kinder in den Tod und haben Waffen ( Made in Europe & Made in USA ) Selbst im Irakkrieg sind Panzer aus alten NVA Beständen gerollt. Und russische Kalschnikows waren auch im Spiel. Da fragt man sich doch wie die dort überhaupt hingekommen sind ? Was ist das nur für eine scheinheilige Welt in der wir leben. Überall wird das Volk nur belogen und betrogen. Und die Verbrecher treiben weiter ihr Spiel. Und dann ruft man auch noch zu Spenden auf. Und das dumme deutsche Volk spendet und spendet damit noch mehr Kriegsmaterial in die Krisenregionen geschickt werden kann. Aber darüber berichten natürlich die Pressefuzzis nicht. Man könnte ja anschließend ....
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    4.176
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    vorallem denen der Bildzeitung im dunkeln mit ner Kippe im Mund:p
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Die übernehmen das Videomaterial von Reuters das ist billiger als Leute in die Gebiete zu schicken.
     
  6. tetrahedron2001

    tetrahedron2001 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Selten so einen däml*chen Kommentar im Zusammenhang mit Krieg gelesen... Naja, wenn man Ihre Signatur liest, dann wird einem einiges klar...

    Interessant ist, wie unkritisch in den deutschen Medien die Aussperrung von Journalisten durch Israel bis jetzt hingenommen worden ist.

    Bei der hohen Anzahl von toten Frauen und Kindern (über 400 (!) bis heute) und einigen tausend Schwerverletzten ist es jedoch kein Wunder, dass die israelische Armee sich beim töten nicht über die Schulter schauen lassen will.

    Wer sich ein Bild machen will, sollte sich Al Jazeera ansehen. Ist allerdings nichts für schwache Nerven:(
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Du meinst da siehst du es ungefiltert? Die Hamas sorgt schon dafür das nur ihr genehmes Bildmaterial raus kommt.
     
  8. tetrahedron2001

    tetrahedron2001 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Vielleicht... Aber Sie können sich wenigstens einen Eindruck machen was dort für schreckliche Sachen passieren. Im deutschen Fernsehen kriegen Sie Aufnahmen serviert, die praktisch 1:1 von der israelischen Armee übernommen worden sind.
     
  9. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Israel zeigt ja auch wie es Löcher in den Dächern hat.

    Man stelle sich mal vor: Die einen brauchen einen Dachdecker, der wohl sowieso die Versicherung zahlt.

    Die anderen brauchen einen Sarg, weil Sohn und Ehemann ermordert wurden.
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Reporter-Vereinigung fordert freien Journalisten-Zugang in Gazastreifen

    Eigentlich ist doch alles ganz einfach: Die palästinische Bevölkerung setzt die Hamas-Kämpfer fest und liefert sie an Israel aus oder sie bekommen halt weiterhin auf den Kopf.

    Gestern war in der ARD ja auch eine erboste Palästinenserin zu sehen. Die Hamas hätte ungefragt in ihrem Haus Waffen versteckt und nun würden die bösen Israelis ihr Haus angreifen ...

    Krieg ist keine schöne Sache, unterliegt aber eigenen Regeln.
     

Diese Seite empfehlen