1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reichweiten Dvb-T München

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Speedy 2, 26. November 2007.

  1. Speedy 2

    Speedy 2 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    mich würde mal interessieren wieweit der Empfang vom Münchner Olympiaturm mit einer Zimmerantenne möglich ist, 20, 30 oder sogar noch mehr km? Vielleicht hat jemand auch die Privaten in Starnberg empfangen und kann mir sagen ob das irgendwie ohne Aussenantenne möglich ist. Per Empfangsprognose solle es nur per Aussenantenne möglich sein, aber ich hab schon öfters gelesen, das die Empfangsprognosen fast immer übertroffen werden...
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Kommt bei Zimmerantenne auf so viele Faktoren an, dass dir hier keiner ne definitive Aussage wird machen können. Zimmerantenne heißt ausprobieren. Es hängt vom Haus ab, vom genauen Standort, von der Umgebung...
     
  3. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    @ Speedy

    bei Hanfeld oben könnts durchaus mit ner Zimmerantenne klappen. Zumindest funzt es hier bei mir im DG mit einer Zimmerantenne. Allerdings NICHT alle Pakete flüssig, dh mit stellenweise Klötzchen, kein Signal etc... Ich bin aber nach München abgeschirmt und das Signal kommt stärker vom Wendelstein bei mir an... Was gerade so die kleine Aussenantenne benötigt. Bei dir könnte das zusätzliche Pluspunkte bringen, da Starnberg insgesamt ja höher liegt...

    Gehst halt mal zum "Kiffer" runter in Laden und fragst mal an. Evtl haben die ja auch eine Testantenne, die dem Kunden mitgegeben werden kann ;) (Oder greifst auf die durch den User "Simpelsat" schon fast legendäre Koaxantenne zurück... Weiteres siehe HIER -> http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=166311)
     
  4. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Also ich hab's im Sueden Augsburgs ca. 1 1/2 Jahre lang mit Zimmerantenne ohne Aussetzer empfangen. Kann aber nicht sagen, ob der Loewenanteil vom Olympiaturm oder vom Wendelstein kam.
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Die Geographie spricht eher für München.
    [​IMG]
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    ... und die meistens eher entscheidende Höhe eher für den Wendelstein - zumindest dürfte das zwischen Bermaringen und Temmenhausen bei Ulm gelten.

    [​IMG]

     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2007
  7. u00xz

    u00xz Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Hallo!

    Ich habe im Sommer 2005 meinem Schwiegervater in seinem Ferienhaus spasseshalber mal ne Zimmerantenne auf die Fensterbank im Wohnzimmer gestellt. Ergebis: Alle münchner und österreichischen (K32 seit Sommer 2007) Programmpakete mit relativ stabilen Empfang.

    Achja, das Ferienhaus steht in Alkofen bei Vilshofen (Niederbayern, ganz grob bei Passau). Sind schätzungsweise nur 140km Luftlinie nach München. Und das mit aktiver Zimmerantenne. Der Receiver ist ein kleiner von Radix.

    Schwiegervater hat halt das Glück, dass sein Ferienhaus relativ weit oben auf einem Hügel steht mit direktem "Blickkontakt" nach München . . .
     
  8. marc1974

    marc1974 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    116
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Zitat von tommy0910:
    Zitat von u00xz:
    Ich denke, dass es in beiden Fällen der Wendelstein war.
     
  9. u00xz

    u00xz Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    . . . dann wäre die "Zimmerantennen-Empfangsreichweite" ja deutlich höher als die vermuteten ca. 140km. Wahnsinn.

    Kann man mit dem einfachen DVB-T-Receiver feststellen, woher das Signal kommt?
     
  10. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Reichweiten Dvb-T München

    Die praktisch voellig unmoegliche Empfangbarkeit Muenchener Radiosender, der dagegen auch in Kellerwinkeln noch gegebene Empfang von Wendelstein-Radiosender sprechen in meinen Augen aber nicht unerheblich fuer den Wendelstein.

    In der Praxis ist's dank SFN zum Glueck vollkommen irrelevant. Starnberg raeume ich auf jeden Fall mit Zimmerantenne gute Chancen ein.
     

Diese Seite empfehlen