1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von fischefr, 8. Mai 2005.

  1. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    Anzeige
    Mir drängt sich gerade eine Frage auf, die evtl. auch andere Interessieren könnte:

    Abgesehen von dem Simulcast-Betrieb senden ja noch einige andere Standorte weiterhin analog. Wie weit reicht der Sender Achdorf 2 (Altdorf) ? Lt. Videotext des BR bleibt der ja analog und mich würde interessieren, ob ich den vielleicht sogar besser rein bekomme als die analogen Programme während des Simulcasts vom Oly.
    Aja: Standort: nordöstlich von Freising, man könnte sagen zwischen Freising und Moosburg (..kennt das Kaff überhaupt jemand? :D)

    und noch was: bevor ich von der Vorzügen von DVB überzeugt werde: ich frage nur interessenshalber.
     
  2. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
  3. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    Was du nicht sagst - das war aber nicht die Frage! Der besagte Sender wird eben NICHT abgeschaltet!
     
  4. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    Hi,

    Leicht OT, aber werden in Bayern alle privaten abgeschaltet am 30.5.? Auch Peissenberg? Dann könnte man ja auf diversen Kanälen mal wieder auf DX-Jagd gehen.

    Gruß
    Fred
     
  5. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    Ja, alle Privaten werden abgeschaltet. Wurde aber auch schon mehrmals erwaehnt :D
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    @fischefr: der Sender Hohenpeißenberg ist in der ganzen Gegend noch gut zu kriegen und wird auch nach dem 30. Mai ARD ZDF und BFS weiterhin analog ausstrahlen. Im Grunde wird es in München daher noch viel länger einen Simulcast geben.
     
  7. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    Ich habe auf Kanal 22 den ZDF - der dürfte von dort kommen, oder?
    Auf 25 ist ARD, auf 53 ist BR3, alle von dort denke ich, oder?

    Verdammt, gehen die gut rein, hätte ich gar nicht erwartet! Die gehen dann vermutlich bei mir sogar besser rein als die Simulcast-Sender.

    Da drängst sich noch eine Frage auf:
    die ÖRs werden auf Kanäle gelegt, auf denen jetzt für mich schlecht empfangbar private Sender liegen - werden die so schwach gesendet, wie die jetzt auf den Kanälen liegenden Privatsendern oder wird die Leistung so hochgeregelt, dass sie der der ÖRs derzeit entspricht?
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    22 -25 -53 (mit jeweils 350kW) ist der Hohenpeißenberg. Dieser wird nicht abgeschaltet !

    Die Kanäle auf denen jetzt die Privaten senden und wo die ÖR für 3 Monate senden werden bleiben in ihrer Leistung genauso bestehen . Ein Erhöhung der Leistung wär mit einem Riesenaufwand verbunden, außerdem sind die Kanäle für höhere Leistungen nicht lizensiert.
    Abgesehen davon bräuchte es das ganze ehh nicht, wegen Hohenpeißenberg und Pfaffenhofen - die decken München mit ab.
     
  9. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    ok, Pfaffenhofen hilft mir nichts, da bekomm ich gerade mal BR in mieser Qualität rein, ZDF ist kaum zu erkennen.

    Aber so wie es aussieht bekomm ich dann tatsächlich die ÖRs besser von Hohenpeisenberg rein als analog im Simulcastbetrieb vom Oly.
    ..Gut zu wissen, meine Eltern wollen sich derzeit noch keine Box kaufen und lieber auf die Privaten verzichten.

    Ich danke euch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2005
  10. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Reichweite analoge TV-Sender nach dem 30.5

    Die kleineren Sender aus Landshut haben folgende Frequenzen:

    ARD K5 (20W)
    BR K44 (120W), K52 (10W)
    ZDF K23 (120W), K25 (10W)

    Die wirst du in Freising alle nicht empfangen können, die gehen hier bei mir alle nicht (15 km), nicht mal mit Dachantenne.

    Aber die Grundnetzsender (die auch ab Juni erhalten bleiben), also ZDF (K39) und BR (K58) dürften bei dir noch gut gehen.

    Und für ARD würde für dich wahrscheinlich K7 Brotjacklriegel noch am besten gehen, der geht bei mir hier in Geisenhausen grad noch mit Zimmerantenne.....
     

Diese Seite empfehlen