1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

reichen 0.6db Rauschmass?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nelson, 21. Oktober 2002.

  1. Nelson

    Nelson Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Beckum
    Anzeige
    Tach Leute.

    Da ich meine Digitalanlage (80 cm, 2xsingleLNB, Eutelsat, Astra schielend) etwas erweitern will, hab ich mir überlegt ein Quattro Uni-LNB mit integriertem switch zu kaufen um das gegen das single LNB zu ersetzen das schielend auf ASTRA zeigt.
    Ich hab mir mal so paar angebote angeguckt, und festgestellt das diese oft verschiedene Werte haben was das Rauschmaß angeht!(was ist das Rauschmaß?) durchein

    Mir wurde erklärt, dass wenn ein LNB/LNC umso weniger Rauschmaß besitzt, es dann umso besser ist. (zb.: 60er Spiegel + 0.3db LNB = 80er Spiegel + 0,6db LNB ) durchein sch&uuml

    Was sagt ihr so dazu?
     
  2. chapeau claque

    chapeau claque Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bad-Württ
    Dass diese Rechnung nicht aufgeht!!! ha!

    Sie fällt ganz klar zugunsten von 80/0.6 aus! boah!

    CC
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    @chapeau claque, hat ja das wesentliche schon gesagt. Das sind alles milchmädchenrechnungen, denn es geht nichts über eine ausreichende fläche der schüssel. Selbst wenn das lnb gar kein eigenrauschen besässe (physikalisch unmöglich), wäre ohne richtwirkung kaum was zu empfangen. Erstens würde das gesamte hintergrundrauschen aus allen richtungen eingefangen und 2. werden dieselben frequenzen natürlich mehrfach genutzt.

    Der grundsatz, dass die antenne der beste verstärker ist, gilt auch hier nach wie vor. Ausserdem sind werte von 0,3db nur mit vorsicht zu geniessen winken
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Eine größere Schüssel bringt viel viel viel mehr als ein geringeres Rauschmaß.
    Heutzutage ist das Rauschmaß aber eher egal (sind alle sehr gering). Da sollte man lieber auf den Hersteller achten.
    Für die Berechnung des Rauschmaß hat jede Firma eine andere Methode. Also sind die Werte überhaupt nicht vergleichbar.

    Wenn du hier im Forum suchst, findes du bestimmt erklärungen zum Rauschmaß.

    Blockmaster
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Im Zeitalter des Digitalempfangs tritt das Rauschmaß noch weiter in den Hintergrund, hier sind eher die Antennenempfindlichkeit (eine Angabe die kaum ein Hersteller bekannt gibt) sowie der Ausgangspegel entscheidend.
    mfg
     
  6. Nelson

    Nelson Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Beckum
    jo danke für die antworten! läc
    Ich leg mir dann wahrscheinlich eins mit 0,6db zu!
    Erstens sind die günstiger und zweitens müssten die 80cm schüssel dafür voll ausreichen.

    Ist ein bestimmter Hersteller zu empfehlen?
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    MTI oder Alps sind zu empfehlen.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen