1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.034
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Etappensieg für die Abgemahnten: Das Kölner Landgericht hat eingeräumt, im Redtube-Fall einen Fehler gemacht zu haben. Die Namen und Anschriften der Nutzer hätten nicht herausgegeben werden dürfen, gab die Kammer nun zahlreichen Beschwerden von Betroffenen statt. Zudem sei Streaming keine Urheberrechtsverletzung.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.410
    Zustimmungen:
    853
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Is ja schön liebes LG, das Ihr das jetzt so seht.:eek: Allerdings ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen:mad: Setzen, 6!
     
  3. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Jeder einzelne Richter wird hoffentlich mit Konsequenzen rechnen müssen.
    Skandal, dass man, nur wenn einer Copyright schreit, gleich alles über Board wirft.
     
  4. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Im deutschen Recht gibt es kein Copyright sondern das Urheberrecht. Copyright!=Urheberrecht

    Für das Übrige wäre es schön, wenn es Konsequenzen hätte. Ich befürchte jedoch, daß, außer einer internen Schulung, möglicherweise nichts passiert.

    Welche Auswirkungen hat die Aussage des LG eigentlich auf die Betroffenen? Sind die alle Verfahren automatisch eingestellt oder kommt dennoch der Staatsanwalt und stellt die Wohnung auf den Kopf?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2014
  5. se7en

    se7en Platin Member

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Kleinkarierter Worringer, dem Sinne nach ist das doch korrekt.
     
  6. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Nein, ist es nicht. Das Copyright unterscheidet sich schon grundlegend vom Urheberrecht. Auch der Zweck beider Regelungen ist unterschiedlich.
    Ich finde es auch immer wieder amüsant, wenn Leute ein tolles "(c) Copyright bei..." auf ihre Fotos knallen.
     
  7. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Praktisch. Jetzt ist also Streaming in Deutschland legal, auch ohne Lizenz! Super.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.686
    Zustimmungen:
    3.609
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Und Buddelflink hast du auch ein Internetzugang in deinen Erdbau, um dort Pornos nutzen zu können ? :LOL::LOL:
    Gibt es das überhaupt, Videos von nackten Maulwürfen ? :confused:

    So ein Gericht müsste auch Schadensersatz leisten müssen.
    Und zwar alle, wo durch den Anwaltsverbrecher es zum schiefen Haussegen gekommen ist, oder wo aus Angst schon bezahlt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2014
  9. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Schön zu wissen, das das Anschauen von Streams nicht illegal ist. Also dann mal ran an die Luzie.:D
     
  10. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.158
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Redtube-Fall: Landgericht Köln gesteht Fehler ein

    Ob das Anschauen von Streams legal ist, weiß man nach wie vor nicht sicher. Tendenziell ist es wohl durchaus so, dass es nicht illegal ist. Wir wissen aber nach dem ganzen Redtube-Drama erstmal nur, dass es das Landgericht Köln für nicht illegal erachtet (und die Bundesregierung.. was aber nur bedingt interessiert, weil sie nicht zur Judikative gehört). Andere Gerichte könnten das anders beurteilen. Im Zweifelsfall werden dich Anwälte also gleich von vornherein vor ein anderes Gericht ziehen. Wobei ich die Chance
     

Diese Seite empfehlen