1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechtsanwalt bei Digitalfernsehen?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von epapress, 12. März 2004.

  1. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    Gibt es denn in unseren Reihen keinen Rechtsanwalt, der mal auch als Privatmensch uns helfen könnte, da Klarheit rein zu bekommen?

    Wäre ich Rechtsanwalt, ich würde für Euch vor Gericht ziehen und endlich Klarheit in AGBs und alles andere rund um PREMIERE bringen!
    Und das kostenlos und aus reiner Liebe zum Recht!

    Wehret den Anfängen...
    Nehmt Kontakt mit Verbraucherzentralen auf...
    Setzt weiter Eure Infos im Umgang mit Premiere rein...

    Aber: Wir brauchen Anleitung was geht!

    Sammelklage wäre DER HAMMER und endlich mal eine
    Kurieraktion zum Wohle von uns und Premiere!

    Also, Rechtskundige, wo seid Ihr?

    Gruß
    Manfred
     
  2. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    Fragen, die zu klären sind:

    - welche AGB gilt denn jeweils?

    (Manche haben noch DF1-Verträge und haben nie AGB oder AGB-Änderungen zugesandt bekommen!)

    - Kann PREMIERE einseitig Verträge kündigen?

    - Was ist mit Fristen?

    - Was ist wirklich statthaft und was nicht?

    Gruß
    Manfred
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Jo, ich find auch die Verbraucherzentralen sollten das Verhalten von Premiere mal rechtlich klären!

    Anscheinend sind bei Premiere die Verträge nichtmal das Papier wert auf dem sie gedruckt sind.
     
  4. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    863
    ich habe gerade eine E-Mail an die Verbraucherzentrale Baden Württemberg geschrieben.
    Glaub aber nicht das eine Antwort kommt.habe es schon mal gemacht,Ende letzten jahres und es kam auch keine Reaktion.(Auch wegen Premiere)
     
  5. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    Dann müssen eben mal alle die es interessiert eine mail an die Verbraucherzentrale schicken. Meinetwegen auch 2 oder 3 mails mit verschiedenen Absender.
    Ich glaube, dass die erst aktiv werden, wenn sich mehrere Leute über irgendwas beschwert haben. Wegen einer Beschwerde über Premiere werden die kaum irgendwas unternehmen.
     
  6. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    Interessant sind auch solche Fragen:

    Wie erfahren diejenigen Abonnenten von den Preiserhöhungen und ihrem Sokü-Recht, die gar keine Zeitschrift mehr bekommen?

    Bedingt die geplante ersatzlose Streichung des aufpreisfreien Standartmagazines im Juni ebenfalls ein Sokü - Recht bzw. ist diese Streichung des Programmheftes rechtlich überhaupt haltbar?

    Wieso kann Premiere jetzt überhaupt sooo plötzlich - ohne Fristen - inerhalb von ca. 10 - 14 Tagen die Preise per sofort anheben? Ist das rechtlich haltbar oder gehören dazu nicht längere Fristen einzuhalten - z.B: die 3 Monatsfrist?

    durchein

    Fragen über Fragen.

    Schade, das keine dieser Dinge mal wirklich bis vor's Gericht zur Verhandlung kommt und somit überhaupt einmal premiereunabhänig ein Urteil / eine Entscheidung getroffen wird.

    Bisher zieht Premiere ja meist schon vorher zurück.

    entt&aum
     
  7. Kilroy

    Kilroy Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Kiel
    Nachdem ich die Dame an der Premiere-Hotline auf die AGBs bezüglich der 3-Monats-Frist hinwies, meinte sie, ich solle mich schriftlich an Premiere wenden. Habe ich getan und folgendes geschrieben:
    Mal sehen, ob eine Reaktion kommt.
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    @Kilroy

    Recht hast du! So wäre nämlich die wenigsten erhliche Art und Weise für Premiere gewesen die Preise zu erhöhen. Aber nein, Herr Kofler muss das ja wieder in einer Rambo- Abzocker Nacht und Nebelaktion durchziehen damit auch wieder maximal Kunden verprellt werden.

    Ich seh auch nicht ein für April, Mai und Juni nur einen Cent mehr zu zahlen. Bin bis heute noch _nicht_ informiert worden. Habe auch das kostenlose Programmheft noch _nicht_ erhalten!

    Warum hätte Premiere nicht einfach fristgemäss zum 1.7. die Preise erhöht? Warum kann man sich nicht einmal "normal" verhalten und warum müssen alle Aktionen von Premiere immer gegen den Kunden sein! sch&uuml *seufz*
     

Diese Seite empfehlen