1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von caldis, 3. Juni 2005.

  1. caldis

    caldis Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo erstmal.

    Hat jemand eine Ahnung wie die rechtliche Lage ist Fernsehen aus den USA über das Internet runter zu laden? Es ist ja in letzter Zeit viel in den USA geschehen (viele Klagen) und ich würde gerne wissen wie man als Deutscher dem amerikanischen Recht unterliegt und belangt werden kann?
    Die Serien sind nun mal einfach besser auf Englisch.
    Mit dem Bittorrent Programm muss ich ja auch immer hochladen und werde dadurch ja auch zum Weiterverteiler und nicht nur zum Runterlader, was meine rechtliche Position wahrscheinlich auch verändert?

    Es wäre nett wenn mir jemand da etwas Aufhellung verschaffen könnte.

    danke
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Ich versteh die Frage nicht? Wie kann man Fersehen runterladen.
    Was du meinst ist Filme illegal aus dem Netz ziehen. Das musst du selber verantworten und da kann dir wohl auch keiner einen Tipp geben.

    bye Opa :winken:
     
  3. caldis

    caldis Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Nein ich meine nicht Filme sondern Serien die im freien Fernsehen in den USA oder England laufen.
    Das Problem ist hier doch, dass ich als Fernsehnutzer das Programm aufnehmen darf auf Videokassetten o.Ä. und an Freunde weitergeben darf. (Zumindest in Deutschland) Die Frage ist ob ich Serien aus den USA die von Leuten dort ins Internet gestellt werden runterladen darf oder nicht und ob ich falls die Situation darüber noch ungeklärt ist von amerikanischen Gerichten dafür belangt werden kann?

    danke
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Das ist ansich schon verboten. Wenn du etwas herunterlädst, darf es nur dem eigenen Zwecke dienen.

    So ist momentan die Gesetzeslage. Wenn die neue Fassung des Urheberschutzgesetzes verabschiedet (wohl eher unwarscheinilch in diesem Jahr wegen der Wahlen) wird darf man auch nichts mehr laden.

    Dabei ist es egal ob englisch oder deutsch.
    Soweit ich weis geht das nicht. Dafür gibt's ja unsere Gerichte.
     
  5. vst100

    vst100 Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Der einzige Weg der MPAA (die das Laden von Fernsehsendungen in den USA auch als Strafbestand darlegt/darlegen will) gegen Tauschbörsennutzer in Europa vorzugehen liegt darin, in dem Land des Tauschbörsennutzers Klage gegen diesen einzureichen. Da die Rechtslage über das Herunterladen von TV-Serien in Deutschland scheinbar noch irgendwo im Dunkeln liegt (ich höre und lese ständig widersprüchliches), wird die MPAA wohl mit einer Klage gegen einen europäischen Tauschbörsenuser keinen Erfolg haben.
    Wie gesagt: ich höre und lese sehr viel widersprüchliches diesbzgl. und bin mir auch nicht sicher, ob es nun strafbar ist oder nicht. Eine klare Info darüber wäre wirklich sehr willkommen.
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    auch wenn eine SAt Anlage hat,
    kann man US- TV kucken und die Sendungen
    z.b. auf Video aufnehmen, was soll daran anders sein
    wenn man statt über Sat Schüssel über Internet empfängt ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2005
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Eine über eine Tauschbörse angebotene Vorlage wird als "offensichtlich rechtswidrig" angesehen.

    Anders würde es sich verhalten, wenn Du einen Freund in den USA hast, der Dir die Sendungen aufnimmt und Dir dann in beliebiger Form zukommen lässt.

    Die o.g. offensichtliche Rechtswidrigkeit beruht auf folgenden Sachstand:
    Das Anbieten in einer Tauschbörse ist eine gemäß diesem Absatz nicht zulässige Verbreitung.

    Es gilt selbstverständlich das deutsche Recht. Allerdings müsste der Rechteinhaber entsprechend in Deutschland gegen Dich klagen.

    Gag
     
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Da liegt glaube ich die Crux. Denn soweit ich das gehört habe, haben die keine Rechthabe - können also nicht hier in D klagen.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Da wäre ich mir nicht so sicher.
     
  10. Kaufmann

    Kaufmann Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Köln
    AW: rechtliche lage des fernsehens aus dem internet

    Als Deutscher unterliegt man einzig und allein der deutschen Rechtsprechung. Kein Konzern aus den USA kann jemanden hier verklagen. Eine deutsche Niederlassung jedoch kann das sehr wohl. Microsoft Deutschland kann dich verklagen, wenn du eine nicht lizensierte Kopie von Office oder Windows besitzt. Auch wenn sie für den amerikanischen Markt gedacht war.

    Ansonsten ist ein Download aus illegaler Quelle schlicht und einfach illegal. Selbst wenn ich mir eine Doku aus dem ZDF runterlade, die ich meinetwegen auch selbst aufgenommen habe, aber gerne in besserer Qualität haben möchte, ist das illegal, wenn es über ein Filesharingprogramm passiert, da man nicht nur selbst zum unlizensierten Anbieter wird, sondern der Download aus einer nicht lizensierten Quelle erfolgt. Selbst das ZDF hat schon einige Seiten schließen lassen, die volksverschlauende Dokumentationen angeboten haben. Das wiederum finde ich in meiner Position als oberster Chef vom ZDF ziemlich daneben. Mal ganz davon abgesehen, dass mich niemand nach meiner Meinung gefragt hat. Nachdem meine Autorität über die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten dermaßen untergraben wurde habe ich bis auf weiteres aufgehört mein ZDF durch mein Privatvermögen am leben zu erhalten.
     

Diese Seite empfehlen